Hallo! Einloggen oder Neu anmelden?

Info

Öko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen Blick

Innehållssamlare

Agora zieht gemischte Energiewendebilanz

Enbausa - 7. januari 2020 - 7:00

"Die Energiewende kommt damit beim Zuwachs der erneuerbare Energien und beim Ausstieg aus der Atomenergie gut voran. Eine schlechte Bilanz war 2017 jedoch bei den Treibhausgasemissionen zu verzeichnen", teilt Agora Energiewende mit. Das dritte Jahr in Folge stagnierte der Ausstoß des klimaschädlichen CO2, statt wie geplant zu sinken. Denn während im Stromsektor die Emissionen infolge des Rückgangs der Steinkohleverstromung 2017 leicht zurückgingen, stiegen sie im Verkehrs-, Gebäude- und Industriesektor aufgrund des höheren Mineralöl- und Erdgasverbrauchs.

"Der gegenwärtige Trend läuft darauf hinaus, dass Deutschland im Jahr 2020 seine Emissionen nur um 30 Prozent statt wie geplant um 40 Prozent gegenüber 1990 vermindert", sagt Patrick Graichen, Direktor von Agora Energiewende. Die Studie "Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2017" beschreibt in zehn Kapiteln mit zahlreichen Abbildungen die wesentlichen Trends. Sie basiert auf aktuell verfügbaren Daten aus zahlreichen öffentlichen Quellen.

Wesentliche Ursache für diesen Trend ist die Entwicklung beim Energieverbrauch: Im vergangenen Jahr wurde 0,8 Prozent mehr Energie verbraucht als 2016 – Strom, Diesel und Erdgas legten zu. Es wird damit nahezu unmöglich, die von der Bundesregierung im Energiekonzept 2010 beschlossenen Energieeffizienzziele für 2020 (minus 20 Prozent Primärenergie- und minus 10 Prozent Stromverbrauch gegenüber 2008) zu erreichen. "Die Energieeffizienz-Fortschritte sind zu gering, um zusätzliche Verbräuche aus Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum auszugleichen oder sogar zu überkompensieren", sagt Graichen. Quelle: Agora Energiewende / sue

USA: Fracking bis zur Klimakatastrophe

Sonnenseite.com - 1 timme 5 minuter sedan
Die US-Förderung von Öl und Gas könnte dieses Jahr die maximalen Förderungskapazitäten von Saudi-Arabien und Russland übersteigen.

Zertifizierung für grünen Wasserstoff

Sonnenseite.com - 1 timme 5 minuter sedan
Europa macht einen wichtigen Schritt hin zu einem neuen und transparenten Wasserstoffmarkt. Das CertifHy-Projekt „Entwicklung des 1. EU-weiten Herkunftsnachweissystems (GO-Systems) für grünen Wasserstoff“ hat über 75 000 CertifHy-Herkunftsnachweise für grünen und CO2-armen Wasserstoff ausgestellt, die jetzt auf dem Markt erhältlich sind.

Neuartige Solar-Wind-Anlage

Sonnenseite.com - 20. januari 2019 - 10:57
Der Firma SkyWolf Corp. aus New York ist es weltweit als erstes gelungen eine Solar-Wind-Mantel-Turbine bis zur Marktreife zu konstruieren.

"Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen!"

Sonnenseite.com - 20. januari 2019 - 9:38
35.000 fordern von Ministerin Klöckner eine EU-Agrarreform für Bauern, Tiere und Umwelt.

Altpapier-Dämmung erhält besseren Brandschutz

Enbausa - 20. januari 2019 - 7:26

Zelluloseflocken können künftig auch dann zum Einsatrz kommen, wenn tragende Strukturen in mehrgeschossigen Holzhäusern gedämmt werden. Dazu müssen die Flocken zwei sich widersprechende Eigenschaften haben: Beim Einblasen müssen sie gut fließen, damit der Vorgang zügig erfolgt. Sind sie an Ort und Stelle, sollen sie fest und kompakt sein wie eine Dämmplatte. Das ist zum Brandschutz wichtig.

Realisiert wird das über optimierte Bindemittel. Doch nicht nur die physikalischen Eigenschaften, auch die baubiologischen und ökonomischen waren bei der Suche nach einem Bindemittel wichtig. Es sollte ungiftig und breit verfügbar sein. Außerdem suchten die Forscher ein Verfahren, dass dafür sorgt, dass sich die Fasern vor Ort verbinden. In Frage kamen unter anderem Dampf, Infrarot oder Induktion.

Nachdem der Zuschlagstoff gefunden war, begannen die Schweizer Tüftler mit Praxistests im Großmaßstab und Brandversuchen. Zwei Holzrahmen wurden eine Stunde lang Flammen zwischen 800 und 1000 Grad ausgesetzt. Die neue Dämmung schützte die Konstruktion zuverlässig. Damit sei die Schutzwirkung der Produkte mit geklemmten Steinwollmatten vergleichbar, sagt Jon-Anton Schmidt, Leiter Anwendungstechnik bei Isofloc.

Die nächste Aufgabe ist die Entwicklung von Einblasmaschinen und die Überwachung der Dosierung des Bindemittels in allen Produktionsschritten. In einem Jahr sollen Produkt und Maschinen fertig sein. Quelle Empa / pgl

Entwicklungshilfe allein wird die Migration kaum verringern

Sonnenseite.com - 20. januari 2019 - 1:00
Kann Entwicklungshilfe die Migration eindämmen? Entgegen der vorherrschenden Meinung von Entwicklungsexperten zeigen neue Forschungsergebnisse, wie Entwicklungshilfe Migration tatsächlich reduzieren kann, wenn sie die öffentlichen Dienstleistungen verbessert. Sie ist jedoch nur einer von vielen Faktoren, die Migrationsentscheidungen beeinflussen.

Schüler streiken fürs Klima

Sonnenseite.com - 19. januari 2019 - 13:00
Die Bewegung wächst rasant. Im Dezember hatten noch wenige Hundert Schüler am Klimastreik teilgenommen, am gestrigen Freitag gingen bundesweit über 25.000 in mehr als 50 Städten für den Klimaschutz auf die Straße. In einer Woche ist die nächste Großdemo in Berlin geplant – zur entscheidenden Sitzung der Kohlekommission.

Klimabilanz von Elektrofahrzeugen

Sonnenseite.com - 19. januari 2019 - 9:38
Die aktuellen Studie der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) e.V.zeigt, dass sich für den aktuellen Stand der Batterieproduktion Amortisationsdauern von Elektrofahrzeugen gegenüber Benzinfahrzeugen von ca. 1,6 bis 3,6 Jahren ergeben.

Windräder belasten die Umwelt am wenigsten

Sonnenseite.com - 19. januari 2019 - 7:00
Erneuerbare Energien sind gut für Klima und Natur, Kohlekraftwerke dagegen schlecht, klar. Aber wie stark sind die Unterschiede wirklich? Das Umweltbundesamt hat nachgerechnet, Braunkohle ist demnach 74 Mal schädlicher für die Umwelt als Windräder.

Angst ist ein Gottesgeschenk

Sonnenseite.com - 19. januari 2019 - 7:00
"stadtgottes"-Autor Thomas Pfundtner traf den früheren Fernsehmoderator und engagierten Friedenskämpfer Franz Alt. Herausgekommen ist ein interessantes Gespräch.

10 Tipps für den optimalen Eigenverbrauch

Sonnenseite.com - 19. januari 2019 - 0:57
Zehn Tipps für Betreiber von Solargeneratoren: Wer Solarmodule auf dem Hausdach, auf der Garage, dem Carport oder ebenerdig auf dem Grundstück installiert hat, braucht weniger Strom aus dem Netz. Wir geben Tipps, wie man den kostbaren Sonnenstrom möglichst vollständig selbst verbraucht. Von Heiko Schwarzburger

Franz Alt: Klimakiller Elektroauto?

Sonnenseite.com - 19. januari 2019 - 0:57
Transparenz TV: Montag, 21. Januar 2019, 20:30 Uhr mit livechat

Saudi-Arabien erhöht seine Ausbauziele für Erneuerbare Energien um 300 Prozent

Sonnenseite.com - 19. januari 2019 - 0:57
Das saudi-arabische Büro für Erneuerbare Energien REPDO hat diese Woche auf dem WFES-Forum in Abu Dhabi verkündet, dass das Land seine Ausbauziele für Erneuerbare Energien bis 2023 von ursprünglich 9,5 GW auf 27,3 GW verdreifacht.

Kritik an Schneelastnormen für Module

SolarServer - 18. januari 2019 - 16:53
Das normierte Verfahren zur Prüfung der Stabilität von Solarmodulen unter Schneelasten reicht nicht aus, um Schäden abzuwenden. Nicht alle Kräfte, die auf die Module einwirken und schädigen können, werden bei der Prüfung berücksichtigt, moniert der Sachverständige Christian Keilholz.

Energiewende in der Wüste

SolarServer - 18. januari 2019 - 15:00
Ein neues Buch blickt auf die Anfänge des Wüstenstromprojekts Desertec zurück und beschreibt Perspektiven für die künftige Stromversorgung Europas. Autoren sind der Wissenschaftsjournalist Thomas Isenburg und der Energiemanager Paul von Son.

Zertifizierung für grünen Wasserstoff

SolarServer - 18. januari 2019 - 13:19
In einem Pilotvorhaben hat die EU unter dem Namen CertifiHy erstmals für Wasserstoffqualitäten aus regenerativen Quellen sowie aus CO2 armer Produktion Herkunftsnachweise auf den Markt gebracht. Das finale Regelwerk für die Zertifikate soll im März 2019 ausgearbeitet werden.

Photovoltaik gegen Schneebruch von Dächern?

Solarthemen - 18. januari 2019 - 13:14
Solarthemen+plus. Während nach den heftigen Schneefällen im Alpenraum vielerorts Katastrophenalarm ausgerufen wurde und Helfer Schnee von Dächern schau­feln, um deren Einsturz zu verhindern, rückt die Photovoltaik als Lösungsoption in den Fokus. Eine Rückbe­stromung der PV-Module könn­­­te in vielen Fällen helfen, den Schnee zu beseitigen. Text: Guido Bröer Foto: Eulektra GmbH

Große Solarthermie auf dem Dach der Welt

Solarthemen - 18. januari 2019 - 13:11
Solarthemen+plus. Das chinesisch-dänische Joint Venture Arcon-Sunmark Large-Scale Solar Systems Integration Co. Ltd. hat die erste große mit Solarthermie betriebene Fernwärmeanlage Tibets auf 4600 Meter Höhe realisiert.

Eicke Weber wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Solarthemen - 18. januari 2019 - 13:08
Solarthemen+plus. Prof. Dr. Eicke R. Weber, Vizepräsident der International Solar Energy Society (ISES) und ehemaliger Direktor des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, ist in Abu Dhabi für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Sidor

Prenumerera på Ökoportal innehållssamlare