Hallo! Einloggen oder Neu anmelden?

Info

Öko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen Blick

Сборщик RSS-лент

Shell greift nach Ökostromanbieter Lichtblick 

Sonnenseite.com - 20. марта 2019 - 9:00
Der niederländische Energieversorger Eneco wird privatisiert. Betroffen von dem Verkauf sind auch Beteiligungen und Tochterunternehmen in Deutschland, beispielsweise Lichtblick, Next Kraftwerke und Thermondo. Zum Kreis der Eneco-Interessenten gehört Shell.
категории: Feeds from Partners

Mieteinnahmen finanzieren energetische Sanierung

Enbausa - 20. марта 2019 - 8:09

Es ist eine Herausforderung für viele ländliche Kommmunen: Weil die Nachfrage nach Wohnraum steigt, werden oft neue Bauflächen ausgewiesen. Dabei wäre noch viel Platz im Bestand. Doch die vorhandenen Häuser sind oft aus den 1960er und 1970er Jahren, nicht energieeffizient, sanierungsbedürftig und zudem schon bewohnt – häufig von älteren Eigentümern, die sich Gedanken darüber machen, wie sie ihr Haus im Alter nutzen wollen. Dieser vorhandene Wohnraum soll generationengerecht genutzt und energetisch saniert werden. Dafür entwickeln das Öko-Institut und ISOE (Institut für sozial-ökologische Forschung) in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt „LebensRäume“ Lösungen.

In Kooperation mit dem Kreis Steinfurt in Nordrhein-Westfalen untersuchen Öko-Institut und ISOE, ob und wie der vorhandene Wohnraum bedarfsgerecht genutzt werden kann. Eine Möglichkeit: Eigentümer ziehen in eine kleinere, altersgerechte Wohnung und verkaufen ihr Haus. Die Einfamilienhäuser würden jungen Familien zu günstigen Bedingungen angeboten, zusammen mit Konzepten für die Sanierung. Oder aber: Sie vermieten nicht genutzte Teile des Hauses. Mit den Mieteinnahmen könnten die Eigentümer eine energetische und barrierefreie Sanierung mitfinanzieren. Für die Kommune würde sich der Flächenneuverbrauch reduzieren, durch die Sanierungen ebenso der Energieverbrauch, heißt es auf der dazugehörigen Internetseite des Forschungsprojektes. Das ISOE hat deshalb in sechs Modellkommunen ältere Hausbesitzer zu ihrer Wohnsituation und ihren Einstellungen gegenüber diesen Möglichkeiten befragt. 

Hohes Potenzial an ungenutzem Wohnraum

In Emsdetten, Ibbenbüren, Lengerich, Mettingen, Saerbeck und Wettringen gibt es einen erheblichen Anteil an kleinen Haushalten, die großzügig mit Wohnfläche versorgt sind. „Legt man als Grenze eine Wohnfläche von 80 Quadratmeter für einen Ein-Personen-Haushalt beziehungsweise 120 Quadratmeter für einen Zwei-Personen-Haushalt fest, so fallen 20 bis 25 Prozent der Haushalte in diese Gruppe“, sagt Immanuel Stieß vom ISOE. „Für uns ist aber vor allem der hohe Anteil unvermieteten Leerstands interessant.“ Knapp über die Hälfte der Befragten im Kreis Steinfurt im Alter ab 55 Jahren gab an, über ungenutzte Räume in ihrem Haus zu verfügen. Die Zahl solcher nicht vermieteter Wohnungen beläuft sich auf etwa 5 000 im gesamten Kreisgebiet. „Viele Eigentümer schließen eine Vermietung allerdings aus“, berichtet Stieß. 

Die Umfrage zeigte auch, dass Dreiviertel der Hauseigentümer sich grundsätzlich einen Umzug in eine altersgerechte Wohnung oder in ein kleineres Haus vorstellen können. „Aber nur 14 Prozent der Befragten haben vor, in den nächsten fünf Jahren etwas an ihrer Wohnsituation zu verändern“, sagt Projektleiterin Corinna Fischer vom Öko-Institut. Das Team erprobt deshalb mit dem Kreis Steinfurt und ausgewählten Kommunen in bis zu 300 Haushalten eine persönliche Beratung sowie Workshops zum Thema „Wohnen im Alter“. 

„Wir wollen Hauseigentümer über verschiedene Möglichkeiten informieren und bei der Meinungsbildung unterstützen“, so Fischer. In einem nächsten Schritt werden Kreise und Kommunen praktische Unterstützungsangebote aufbauen. Von Beratung zur Finanzierung eines Umbaus oder zu Vermieterrechten bis hin zu innovativen Wohnkonzepten für ältere Menschen sei vieles denkbar. Quelle: Öko-Institut / ISOE / al

категории: Feeds from Partners

Forscher bei Flug-Biosprit vor Durchbruch

Sonnenseite.com - 20. марта 2019 - 4:19
Neue, nicht essbare Pflanzen dienen in Zukunft als Rohstoffe für umweltverträgliches Fliegen
категории: Feeds from Partners

Erneuerbare machen Bitcoin nicht nachhaltig

Sonnenseite.com - 20. марта 2019 - 0:38
Wachsender Berg an Elektroschrott für Kryptowährung laut Analyse zusätzliches Problem. Erneuerbare Energien sind nicht geeignet, um das Nachhaltigkeitsproblem der Kryptowährung Bitcoin zu lösen.
категории: Feeds from Partners

Weltwassertag## Richtiger Umgang mit Wasser macht in Äthiopien Schule

epo - 20. марта 2019 - 0:00

Bensheim. - Am 22. März begehen die Vereinten Nationen den Weltwassertag. Aus diesem Anlass weist die Christoffel-Blindenmission (CBM) darauf hin, wie wichtig Hygiene zur Vorbeugung von Krankheiten wie z.B. der hochansteckenden Augenkrankheit Trachom ist. Daher unterstützt die CBM beispielsweise in Äthiopien sog. Hygiene-Clubs, in denen Schüler ihre Mitschüler über Trachom aufklären, für sauberes Wasser, Seife und eine saubere Schultoilette sorgen.

категории: Feeds from Partners

Vattenfall kauft niederländisches Start-up

SolarServer - 19. марта 2019 - 15:59
Vattenfall hat 100 Prozent der Anteile an dem niederländischen Start-up Unternehmen Senfal erworben. Senfal bietet software-basierte Dienstleistungen für die Flexibilisierung der industriellen Nachfrageseite nach Strom sowie für die Optimierung der Stromerzeugung durch erneuerbare Energien an.
категории: Feeds from Premium Partners

Eichrechtkonforme Ladesysteme

SolarServer - 19. марта 2019 - 13:56
Seit September kann man mit Ladesäulen von Mennekes Elektroautos eichrechtkonform laden. Jetzt haben Mess- und Eichwesen NRW und VDE den gesamten Produktionsprozess des Sauerländer Unternehmen zertifiziert. Diese Maßnahme erhört die Auslieferungskapazität eichrechtkonformer Systeme.
категории: Feeds from Premium Partners

Hochvolt-Speicher von IBC Solar

SolarServer - 19. марта 2019 - 13:37
Der Systemanbieter für Photovoltaik und Energiespeicher IBC Solar, erweitert das Portfolio um den neuen Hochvolt-Speicher era:powerbase. Durch die Erweiterbarkeit der Kapazität von 7,5 auf bis zu 15,0 kWh passt sich der Speicher den Bedürfnissen des Nutzers individuell an und soll eine maximale Nutzung des selbst produzierten Sonnenstroms garantieren.
категории: Feeds from Premium Partners

Netzwerk Solarhaus Österreich gegründet

SolarServer - 19. марта 2019 - 12:56
Das neue Netzwerk Solarhaus Österreich bestehend aus 32 Gründungspartnern will ein Bau- und Energiekonzept vorantreiben, das auf zwei Säulen steht: Die Energieversorgung für die Raumwärme, Warmwasser und Strom muss zu 100 Prozent CO2-frei erzeugt werden. Die Gebäudehülle soll zu 100 Prozent CO2-neutral sein. Das Netzwerk Solarhaus ist industrieunabhängig. Die Partner erhalten Gebietsschutz.
категории: Feeds from Premium Partners

55 MW Power-to-Gas in Betrieb

SolarServer - 19. марта 2019 - 12:31
Eine Auswertung der Power-to-Gas-Datenbank der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik zeigt, dass die Power-to-Gas-Technologie zunehmend ausgereift ist und immer mehr kommerzielle Anwendungen findet. Deutschlandweit sind über 50 Anlagen mit einer elektrischen Gesamtleistung von über 55 MW in Betrieb oder in Planung. Weitere größere Projekte im dreistelligen MW-Bereich wurden bereits angekündigt.
категории: Feeds from Premium Partners

Inselnetz für Taucherparadies

SolarServer - 19. марта 2019 - 12:06
SENEC wird ein Inselnetz-Projekt im westaustralischen Küstenort Onslow mit intelligenten Speichersystemen ausstatten. Das Modellprojekt soll zeigen, wie eine große Menge dezentral erzeugten Stroms aus erneuerbarer Energie ohne Abstriche bei der Zuverlässigkeit und der Sicherheit der Stromversorgung in Inselnetze eingespeist werden kann.
категории: Feeds from Premium Partners

Weltwasserbericht## Große Ungleichheiten beim Zugang zu Wasser

epo - 19. марта 2019 - 11:40

Genf. - 2,1 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem und durchgängig verfügbarem Trinkwasser. 4,3 Milliarden Menschen können keine sicheren Sanitäranlagen nutzen. Besonders betroffen sind dabei ohnehin diskriminierte Gruppen. Das zeigt der Weltwasserbericht 2019 "Niemanden zurücklassen", den die UNESCO im Auftrag der Vereinten Nationen erstellt hat.

категории: Feeds from Partners

CIGS: Schlüsseltechnologie für globale Energiewende

SolarServer - 19. марта 2019 - 11:29
Ein neues Whitepaper der Forschungsinstitute ZSW und HZB zeigt: CIGS-Dünnschicht-Solarzellen besitzen großes Potenzial für Klimaschutz und Wirtschaftswachstum. CIGS-Dünnschichtmodule bieten hohe Leistung zu geringen Kosten, und ihre Herstellung benötigt wenig Energie.
категории: Feeds from Premium Partners

Haushalt 2020## VENRO kritisiert "schleichenden Abbau" des Entwicklungsetats

epo - 19. марта 2019 - 11:06

Berlin. - Die Finanzierung der Entwicklungszusammenarbeit und der Humanitären Hilfe soll laut Medienberichten im kommenden Jahr stagnieren und in den Folgejahren deutlich abfallen. Der Verband für Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) befürchtet den "Beginn eines schleichenden Abbaus des deutschen Beitrags zur Bewältigung globaler Krisen".

категории: Feeds from Partners

V-Line von Alpha Innotec bringt mehr Effizienz

Enbausa - 19. марта 2019 - 11:06

Die Invertertechnologie, die in den Modellen der V-Line von Alpha Innotec zum Einsatz kommt, sorgt dafür, dass sich die Wärmepumpe automatisch und stufenlos am jeweils aktuellen Bedarf ausrichtet. So arbeitet das Gerät immer am optimalen Betriebspunkt, produziert stets genau so viel Wärmeenergie wie benötigt wird und geht dadurch effizient mit der eingesetzten elektrischen Energie um. Ihre hohen Jahresarbeitszahlen machen die Wärmepumpen der V-Line selbst bei monoenergetischem Betrieb förderfähig – bei allen Normaußentemperaturen, im Neubau wie in der Sanierung.

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe alira LWDV erreicht im Verbund mit einem Regler die Energieeffizienzklasse A++. Außerdem ist sie mit dem CO2-neutralen Kältemittel R290 und mit der Invertertechnologie ausgestattet. R290, allgemein bekannt als Propan, trägt nicht zum Treibhauseffekt bei und bewirkt höhere Leistungszahlen.

Leise Wärmepumpe für Wohngebiete

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe alira LWAV zur Außenaufstellung ist die Lösung zum effizienten Heizen, Kühlen und Bereiten von Brauchwarmwasser. Auch hier sorgt die Invertertechnologie für energiesparenden Betrieb und gibt dem Installateur Planungssicherheit.

Das Gerät besitzt ein neuartiges Luftführungskonzept über beidseitig angebrachte Lamellengitter, was für einen effizienten Betrieb sorgt. Zusätzlich gibt es die schalloptimierte Variante LWAV+  – eine Lösung für alle Wohngebiete mit besonders hohen Anforderungen an die Schallemission. So liegen die Schallwerte der LWAV+ um 6dB(A) unter dem geforderten TA-Lärm Grenzwert. Damit ist das Gerät laut Hersteller bereits in sechs Metern Abstand kaum noch hörbar. Es ist besonders für die Installation im Neubau geeignet und erreicht im Verbund mit einem Regler die Energieeffizienzklasse A++.

Über ein neuartiges Luftkanalsystem-Konzept verfügt in der V-Line die Luft/Wasser-Wärmepumpe alira LWCV zur Innenaufstellung. Das auf Modulen basierende Transportkonzept erlaubt die Einbringung mit zwei Personen und vereinfacht so die Installation des Gerätes. Sie erreicht mit Regler die Energieeffizienzklasse A++.

Energieeffizient mit Erdwärme

Die invertergeführte Sole/Wasser-Wärmepumpe alterra SWCV ist kompakt, leistungsstark und leise. Die Maschinen decken einen Leistungsbereich von 1 bis 17 kW ab. Dank Erdwärmenutzung und Invertersteuerung erreichen sie einen COP von 4,86 beziehungsweise 4,87 und im Verbund mit einem Regler die Energieeffizienzklasse A+++.

Die invertergeführte Sole/Wasser-Wärmezentrale alterra WZSV zur Innenaufstellung, ist eine komplette Heizungsanlage mit integriertem 180-Liter-Brauchwarmwasserspeicher. Sie ist effizient bei minimalem Platzbedarf von nur einem halben Quadratmeter. Durch die Kombination von Invertertechnologie und Erdwärmenutzung kommt die WZSV auf Werte knapp unter einem COP von 5. Außerdem liegt die Energieeffizienzklasse im Verbund mit einem Regler bei A+++. Quelle: Alpha Innotec / al

категории: Feeds from Partners

Nur gemeinsam können Frankreich und Deutschland ihre jeweiligen Energiewenden zum Erfolg führen

Sonnenseite.com - 19. марта 2019 - 11:00
Beide Länder sollten sich rasch auf eine Reduzierung bei Kohleverstromung und Atomenergie einigen und zusammen an der Energiewende in Europa arbeiten, zeigt eine gemeinsame Studie von Agora Energiewende und dem französischen IDDRI.
категории: Feeds from Partners

Laverana weiht neue Zentrale ein

biomarkt.Info - 19. марта 2019 - 10:52

Blüten regnete es bei der Eröffnung der neuen Firmenzantrale von Naturkosmetik-Hersteller Laverana. Gründer Thomas Haase weihte das „lavera Haus“ vergangene Woche in Hannover ein. Wir haben einige Daten und Fakten zum Objekt.

категории: Feeds from Partners

WUN Pellets macht Wunsiedel zur Pellets-Hochburg

Pelletshome - 19. марта 2019 - 9:00

WUN Pellets feiert Einweihung Am 15. März 2019 hat WUN Pellets seine Produktion in Wunsiedel eingeweiht. Es ist bereits die zweite Pelletsfabrik in der oberfränkischen Kreisstadt.

Pelletshersteller kann 30.000 Haushalte versorgen

Seit acht Jahren stellt WUN Bioenergie mit einer Produktionskapazität von 35.000 Tonnen in Wunsiedel den umweltfreundlichen Brennstoff her. Nun startet das Tochterunternehmen WUN Pellets mit einer dreifach höheren Leistung. “Mit den 105.000 Tonnen Pellets lassen sich etwa 30.000 Einfamilienhäuser beheizen”, erläuterte Geschäftsführer Reinhold Kellner bei der Einweihung, zu der auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gereist war. Pro Jahr wird das neue Werk rund 9,5 Millionen Schüttraummeter Sägespäne verarbeiten, die aus der Region von Holzsägewerken und holzverarbeitenden Betrieben geliefert werden. Mit der Abwärme von drei Gas-Blockheizkraftwerken trocknet WUN Pellets die Holzspäne, bevor sie zu Pellets gepresst werden. “Die Blockheizkraftwerke erzeugen neben Wärme auch Strom, der ebenfalls für rund 40.000 Haushalte ausreicht“, erklärte Kellner.

Energieversorger beteiligen sich an Pelletswerk

An der WUN Pellets sind als Gesellschafter insgesamt vier Unternehmen beteiligt: der Mischkonzern Baywa, die Gasversorgung Wunsiedel, der Wärmeversorger GHD Bayernwerk Natur und WUN Bioenergie. Bei der Gasversorgung Wunsiedel und GHD Bayernwerk Natur handelt es sich um Tochterunternehmen des Energiekonzerns Bayernwerk. “Energie wird in Wunsiedel lokal erzeugt, in Strom und Wärme umgewandelt und vor Ort verbraucht. Das ist ein energetisches Mikrosystem, das den Grad der Eigenversorgung der Stadt erhöht, die lokale Wertschöpfung steigert und den Einsatz der Energie flexibler macht“, sagte Bayernwerk-Technikchef Egon Westphal. In einem dezentralen Energiesystem würden Bürgerinnen und Bürger zunehmend zu Gestaltern einer modernen Energiewelt. WUN Pellets bezeichnete er als Technologievorreiter.

The post WUN Pellets macht Wunsiedel zur Pellets-Hochburg appeared first on Pellets News - Pelletöfen, Pelletkessel, Holzpellets.

категории: Feeds from Premium Partners

Photovoltaik-Anlagen mit Drohne überwachen

Sonnenseite.com - 19. марта 2019 - 8:57
Ausfälle einer Photovoltaik-Anlage sind nicht nur ärgerlich, sie kosten die Betreiber auch Geld. Wissenschaftler der Hochschule Coburg wollen deshalb ein mobiles Labor entwickeln, um Störungen auf den Anlagen zu erkennen und Leistungseinbußen zu verhindern.
категории: Feeds from Partners

Von den Gelbwesten-Protesten lernen

Sonnenseite.com - 19. марта 2019 - 8:57
Was Klimaschutz, CO2-Preise und soziale Gerechtigkeit miteinander zu tun haben
категории: Feeds from Partners

Страницы

Подписка на Ökoportal сбор новостей