epo

epo

  • Entwicklungspolitik Online - Das Portal zur Internationalen Zusammenarbeit

Newsfeed

epo Feed abonnieren
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Aktualisiert: vor 1 Stunde 4 Minuten

Colin Gonsalves ## Träger des Alternativen Nobelpreises kämpft in Indien für Recht auf Nahrung

26. September 2017 - 10:21

Berlin. - Ein langjähriger Partner von Brot für die Welt gehört in diesem Jahr zu den Trägern des Alternativen Nobelpreises: Das evangelische Hilfswerk freut sich über die Auszeichnung für Colin Gonsalves. Der indische Anwalt wird für seinen langjährigen und unerschrockenen Einsatz für die Menschenrechte geehrt. 

Kategorien: Feeds from Partners

Kolumbien ## Zunehmende Waldzerstörung nach Rückzug der Farc

26. September 2017 - 10:08

Bogotá. - Nach dem Ende des bewaffneten Kampfes der ehemals größten kolumbianischen Guerilla Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens (Farc) hat sich die Zerstörung der Wälder stark beschleunigt. Im Friedensabkomen mit der Regierung unter Präsident Juan Manuel Santos war auch das Verlassen der gesamten von den Farc kontrollierten Gebieten vereinbart worden, ein Großteil davon sind Wälder, berichtete amerika21 am Dienstag.

Kategorien: Feeds from Partners

Neue SÜDWIND-Studie## Die ILO und ihr Einsatz für menschenwürdige Arbeit

26. September 2017 - 0:00

Bonn. - Zahlreiche Missstände im Arbeitsalltag der boomenden Industrie des 19. Jahrhunderts führten vor mittlerweile fast 100 Jahren zur Gründung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Mit ihr sollte unter Beteiligung von Regierungen, Arbeitgeberverbänden und Arbeitnehmerorganisationen die Lage der Beschäftigten verbessert werden. Kurz vor dem 100. Geburtstag der ILO fragt SÜDWIND nun in einer neuen Studie: Ist diese Mission angesichts der vielen Arbeitsrechtsverletzungen weltweit gescheitert?

Kategorien: Feeds from Partners

Myanmar## Neue Landminen-Einsätze verschlimmern die Situation der Flüchtenden

25. September 2017 - 15:25

München. - Handicap International hat die aktuellen Einsätze von Landminen durch Myanmar an der Grenze zu Bangladesch verurteilt. Diese Waffen, die fast ausschließlich Zivilisten töten und verletzen, sind seit 20 Jahren durch den Ottawa-Vertrag verboten, der bis heute von 163 Staaten unterzeichnet wurde. Handicap International forderte die Regierung von Myanmar am Montag auf, die Anwendung dieser barbarischen Waffen sofort einzustellen und appellierte an die internationale Gemeinschaft, den jüngsten Einsatz deutlich zu verurteilen und auf die Regierung Myanmars Druck auszuüben, diese Waffen endlich aufzugeben.

Kategorien: Feeds from Partners

Germanwatch zur Wahl ## Gerade jetzt muss im Bundestag für Menschenrechte gestritten werden

25. September 2017 - 12:13

Berlin. - Der Tag nach der Bundestagswahl ist zugleich der zweite Jahrestag der Verabschiedung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (2030-Agenda). Die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch sieht die kommende Bundesregierung in der Pflicht, alles für das Erreichen der für das Jahr 2030 gesteckten globalen Ziele zu tun.

Kategorien: Feeds from Partners

Bangladesch ## World Vision startet Nothilfe für Flüchtlinge aus Myanmar

25. September 2017 - 11:17

Cox’s Bazar. - Bei anhaltendem Regen kommen täglich weitere Flüchtlinge aus Myanmar über die Grenze nach Bangladesch und benötigen dringend humanitäre Hilfe. Die Regierung hat um Unterstützung gebeten. Ein Aufruf der Vereinten Nationen ist jedoch erst zu einem Drittel finanziert. World Vision hat nun Hilfsmaßnahmen für die geflüchteten Menschen auf den Weg gebracht, berichtete die Hilfsorganisation am Montag.

Kategorien: Feeds from Partners

Mexiko ## Landesweite Proteste nach weiterem Feminizid

25. September 2017 - 8:52

Mexiko-Stadt. -  In elf mexikanischen Bundesstaaten haben tausende Menschen nach einem erneuten Feminizid an Protesten teilgenommen, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21. Nach dem Mord an Mara Fernanda Castilla Miranda forderten sie die Ausrufung eines nationalen Geschlechternotstands und Gerechtigkeit für die Opfer von Feminiziden.

Kategorien: Feeds from Partners

Klimawandel## Was die Farbe eines Sees über seinen Zustand verrät

25. September 2017 - 0:00

Berlin. - Erwärmt sich ein großer See, intensiviert sich seine Farbe. Forschende des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) haben Satellitendaten von 188 großen Seen weltweit ausgewertet. Seen, die viel Phytoplankton produzieren und deswegen grün sind, werden in warmen Jahren grüner, weil ihr Gehalt an Phytoplankton ansteigt. Klare, blaue Seen mit wenig Phytoplankton hingegen neigen dazu, in warmen Jahren noch blauer zu werden – der Gehalt an Phytoplankton in diesen Seen sinkt weiter ab. Entgegen bisheriger Annahmen verstärkt die Erwärmung eines Sees also dessen Reichtum oder Armut an Phytoplankton.

Kategorien: Feeds from Partners

Nicaragua ## Beitritt zu Pariser Klimaabkommen

22. September 2017 - 12:10

Managua. - Nicaraguas Präsident Daniel Ortega hat angekündigt, dass sein Land dem im Dezember 2015 von 195 Ländern unterzeichneten Klimaschutzabkommen nun doch beitreten werde, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21 am Freitag.

Kategorien: Feeds from Partners

Greenpeace-Aktivisten säubern Manilas Strände ## Nestlé und Unilever an Spitze des Markenrankings großer Plastikverschmutzer

22. September 2017 - 10:24

Manila. - Die europäischen Lebensmittelkonzerne Nestlé und Unilever gehören laut Greenpeace zu den größten Verschmutzern philippinischer Strände mit Plastikmüll. Dies zeigt die Auswertung mehr als 50.000 angeschwemmter Plastikteile, die Greenpeace-Aktivisten zusammen mit Freiwilligen des #BreakFreeFromPlastic-Bündnisses in fast 10.000 Arbeitsstunden nahe der Hauptstadt Manila gesammelt haben.

Kategorien: Feeds from Partners

UNESCO## 617 Millionen Kindern und Jugendlichen fehlt die Grundbildung

22. September 2017 - 0:00

Bonn. - Neue von der UNESCO erhobene Daten zeigen, dass 617 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit nicht einmal grundlegende Lesekompetenzen und Rechenkenntnisse erhalten. Das gilt für 387 Millionen Kinder im Grundschulalter von 6-11 Jahren (56 Prozent) und 230 Millionen Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 Jahren (61 Prozent). Besonders dramatisch ist die Situation in Subsahara-Afrika sowie in Zentral- und Südasien. 

Kategorien: Feeds from Partners

Bangladesch## BMZ hilft beim Wiederaufbau nach schweren Monsunregen

21. September 2017 - 15:07

Berlin. - Angesichts der großen Zerstörung durch ungewöhnlich starke Monsun-Regenfälle und Stürme will das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) den Wiederaufbau in Bangladesch unterstützen. Das BMZ stellte am Donnerstag Hilfen von insgesamt rund 1,8 Millionen Euro in Aussicht. 

Kategorien: Feeds from Partners

Landkarte der Veränderung ## Mehr als 1.230 solidarökonomische Initiativen in einer Online-Karte

21. September 2017 - 11:00

Wien. - Gemeinschaftsgärten, Food Coops, Umsonstläden und Repair-Cafés sind Beispiele für die wachsende Zahl von alternativen Wirtschaftsinitiativen. Die am Donnerstag veröffentlichte SuSY-Map macht in ganz Europa soziale und solidarische Unternehmen online sichtbar. Österreichische solidarökonomische Initiativen wie die offene Nähwerkstatt Nähküche, das Modelabel Göttin des Glücks oder die Lernhilfe Linzer Lerntafel finden sich in der Online-Karte und präsentieren sich auch offline bei der Nachhaltigkeitsmesse WearFair + mehr von 6. bis 8. Oktober in der Tabakfabrik Linz.

Kategorien: Feeds from Partners

Rede von Trump vor UN-Vollversammlung ## Kritik aus Lateinamerika

21. September 2017 - 9:54

New York. - Nach der Rede von US-Präsident Donald Trump vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen haben linksgerichtete Politiker aus Lateinamerika und er Karibik mit harscher Kritik reagiert. In seiner Rede hatte Trump die venezolanische Staatsführung als "korruptes Regime" bezeichnet.

Kategorien: Feeds from Partners

Mexiko ## Caritas-Mitarbeiter und Freiwillige richten Notfallzentren ein

21. September 2017 - 8:51

Mexiko-Stadt. - Nach dem verheerenden Erdbeben hat die Caritas Mexiko mit der Koordination von Bergungsarbeiten und Hilfsgüterverteilungen begonnen. Ein auf Bergungen spezialisiertes Nothilfe-Team der Caritas Cancún ist auf dem Weg nach Mexiko-Stadt. Weitere Caritas-Mitarbeiter, die nach dem ersten Beben vor zwölf Tagen in Oaxaca und Chiapas im Einsatz waren, haben sich bereits nach Mexiko-Stadt begeben.

Kategorien: Feeds from Partners

Weltfriedenstag## Respekt, Würde und Sicherheit für Flüchtlinge

21. September 2017 - 0:00

Bonn. - Der Schutz und die Unterstützung von Flüchtlingen und Migranten in aller Welt stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Weltfriedenstages der Vereinten Nationen. Die Botschaft des 21. September, so die UNO-Flüchtlingshilfe, gehe ebenso an aufnehmende Länder und Gemeinden wie auch an Menschen, die Vorbehalte gegen Geflüchtete haben und durch ihre Anwesenheit wirtschaftliche oder soziale Nachteile befürchten.

Kategorien: Feeds from Partners

Weltkindertag## BMZ ermöglicht Unterricht für weitere 360.000 syrische Kinder

20. September 2017 - 14:42

Berlin. - Anlässlich des Weltkindertages unter dem Motto "Kindern eine Stimme geben!" hat das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) Bildung und damit Chancen für Kinder weltweit in den Fokus gerückt. Mit deutscher Unterstützung können im gestarteten Schuljahr 2017/18 erneut mehr als 360.000 syrische Kinder in Jordanien und in der Türkei zur Schule gehen. Das Entwicklungsministerium finanziert dafür die Gehälter von rund 15.000 Lehrkräften. Zudem gibt es zahlreiche Angebote zur beruflichen Ausbildung von Jugendlichen.

Kategorien: Feeds from Partners

Irak vor Zerreißprobe ## Schutz von Minderheiten muss oberste Priorität haben

20. September 2017 - 11:51

Aachen. - Vor dem umstrittenen Unabhängigkeits-Referendum der kurdischen Autonomiegebiete am 25. September hat das Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR von der deutschen Bundesregierung gefordert, ein besonderes Augenmerk auf die Überwindung der gesellschaftlichen Gräben und den Schutz von Minderheiten in der Region zu richten. 

Kategorien: Feeds from Partners

Ohne Zustimmung der Parlamente ## CETA tritt vorläufig in Kraft

20. September 2017 - 10:44

Berlin. - Obwohl der Bundestag und die meisten anderen nationalen Parlamente in der EU noch nicht über CETA abgestimmt haben, tritt das umstrittene Freihandelsabkommen am 21.September größtenteils in Kraft. Der Vertrag zwischen der EU und Kanada wird vorläufig angewandt. Ausgenommen sind vor allem der Investitionsschutz und die Schiedsgerichte, mit denen Konzerne Staaten verklagen könnten.

Kategorien: Feeds from Partners

World Vision im Einsatz nach Erdbeben in Mexiko ## "Menschen sind sehr solidarisch!"

20. September 2017 - 9:17

Mexiko-Stadt. - Die internationale Hilfsorganisation World Vision beteiligt sich an den Rettungsarbeiten nach dem Erdbeben in Mexiko. Mitarbeiter der Organisation unterstützen bereits die Suche nach Verschütteten. Zudem werden Katastrophenexperten nach Mexiko-Stadt geschickt. Das hat die Organisation am Mittwoch berichtet.

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten