epo

epo

  • Entwicklungspolitik Online - Das Portal zur Internationalen Zusammenarbeit

Newsfeed

epo Feed abonnieren
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Aktualisiert: vor 28 Minuten 29 Sekunden

Rohstoffe## NGOs fordern Reform deutscher Rohstoffpolitik

vor 11 Stunden 6 Minuten

Berlin. - Am Donnerstag (23. Mai) endet die Frist des Bundeswirtschaftsministeriums für Stellungnahmen zur Überarbeitung der deutschen Rohstoffstrategie. Die neue Rohstoffstrategie soll laut Wirtschaftsministerium auf den sicheren, wettbewerbsfähigen und verantwortungsvollen Rohstoffbezug fokussieren und die letzte Rohstoffstrategie aus dem Jahr 2010 ersetzen. Angesichts massiver Menschenrechtsverletzungen im Rohstoffsektor in den vergangenen Jahren und dem Beitrag des Rohstoffkonsums zu Artensterben und Klimawandel fordern zivilgesellschaftliche Organisationen von der Bundesregierung eine grundsätzliche Reform der deutschen Rohstoffpolitik.

Kategorien: Feeds from Partners

Berufsbildung## Bundesregierung will Aktivitäten im Ausland besser verzahnen

22. Mai 2019 - 11:31

Berlin. - Deutsches Knowhow in der Berufsbildung ist weltweit gefragt. 2018 erhielt die Zentralstelle der Bundesregierung zur internationalen Berufsbildungszusammenarbeit (GOVET) 230 Anfragen aus dem Ausland. Diesem Bedarf will die Bundesregierung noch besser gerecht werden. Die deutschen Aktivitäten sollen künftig enger miteinander verknüpft und damit noch wirkungsvoller werden. Gemeinsame Planungen sollen die deutschen Berufsbildungskooperationen steigern und das deutsche Engagement noch sichtbarer machen.

Kategorien: Feeds from Partners

Brasilien## Bolsonaro setzt menschenrechtsfeindliche Rhetorik in die Tat um

22. Mai 2019 - 0:00

Berlin. - Laxere Waffengesetze, Verletzungen der Rechte indigener Bevölkerungsgruppen, verschärfte Überwachung von Nichtregierungsorganisationen: Die brasilianische Regierung unter Präsident Jair Bolsonaro hat laut Amnesty International konkrete Maßnahmen ergriffen, die die Menschenrechte der Brasilianerinnen und Brasilianer verletzen. Möglicherweise seien Millionen von Menschen betroffen, warnte Amnesty.

Kategorien: Feeds from Partners

Globale Anpassungskommission## Mehr Unterstützung für Entwicklungsländer beim Klimawandel

21. Mai 2019 - 11:26

Berlin. - Welche Maßnahmen sind nötig zur Vorbereitung auf die Folgen des Klimawandels? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Treffens der Globalen Anpassungskommission, zu dem Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) internationale Führungspersönlichkeiten eingeladen hat. Den Vorsitz bei dem Treffen haben der ehemalige UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und Weltbank-Geschäftsführerin Kristalina Georgieva, berichtete das Entwicklungsministerium (BMZ) am Dienstag.

Kategorien: Feeds from Partners

Venezuela## Dialogprozess in Norwegen hat begonnen

21. Mai 2019 - 11:10

Oslo. - Die norwegische Regierung wie auch Venezuelas Präsident Nicolás Maduro haben den Beginn von Sondierungsgesprächen zwischen Regierungs- und Oppositions-Vertretern in Oslo bestätigt. Eine Delegation mit wichtigen Politikern der regierenden Vereinten Sozialistischen Partei (PSUV) sei in die norwegische Hauptstadt gereist, um einen möglichen Dialog mit der Opposition unter Vermittlung des skandinavischen Landes zu beginnen, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21.de am Dienstag.

Kategorien: Feeds from Partners

70 Jahre Grundgesetz## Gleichberechtigung als Entwicklungsziel

21. Mai 2019 - 0:00

Hamburg. - Seit 70 Jahren ist Gleichberechtigung im Grundgesetz verankert, aber noch immer haben Frauen in Deutschland nicht genug Einfluss auf wichtige gesellschaftliche Prozesse. Zu wenige Führungsrollen in Politik und Wirtschaft sind weiblich besetzt – in Deutschland und weltweit. Darauf macht Plan International Deutschland anlässlich des 70. Geburtstages des Grundgesetzes am 23. Mai aufmerksam. Die Kinderhilfsorganisation setzt sich seit vielen Jahren für die Stärkung der Rechte von Mädchen und jungen Frauen in Entwicklungsländern ein.

Kategorien: Feeds from Partners

Fairer Handel## Bienensterben bedroht Existenz von Kleinbauern

20. Mai 2019 - 11:18

Köln. - Die Bienen sind bedroht – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit gehen die Bestände zurück. Beim Fairen Handel leiden darunter vor allem Imker und Kleinbauern aus dem globalen Süden, für die Bienenhonig eine überlebenswichtige zusätzliche Einkommensquelle darstellt.

Kategorien: Feeds from Partners

UN-Sicherheitsrat## NGOs fordern stärkeren Schutz der Zivilbevölkerung in Konflikten

20. Mai 2019 - 0:00

München. - 22 nichtstaatliche Organisationen (NGOs) haben vom UN-Sicherheitsrat konkrete Maßnahmen gefordert, um das Leid der Zivilbevölkerung in Konfliktgebieten zu verringern. Am 23. Mai jährt sich zum zwanzigsten Mal im Sicherheitsrat die offene Debatte über den Schutz der Zivilbevölkerung. Die Organisationen greifen dabei auch die Forderung des UN-Generalsekretärs, des ICRC (Internationales Rotes Kreuz) und des Netzwerks INEW (International Network on Explosive Weapons) auf, dass Einsätze von Explosivwaffen mit Flächenwirkung in bevölkerten Gebieten vermieden werden müssen. 

Kategorien: Feeds from Partners

Fairtrade-Towns## 600 Städte für den fairen Handel

17. Mai 2019 - 11:24

Köln. - Seit zehn Jahren gibt es "Fairtrade-Towns" – Städte und Kommunen, die sich für mehr Fairness im Welthandel einsetzen. Pünktlich zum Jubiläum erreicht die Kampagne einen weiteren Meilenstein: Die Spargelstadt Beelitz in Brandenburg erhielt am Freitag als 600. Stadt den Titel Fairtrade-Town. Mittlerweile lebt die Hälfte der Deutschen in einer Fairtrade-Stadt.

Kategorien: Feeds from Partners

Jemen## CARE beklagt neue Eskalation durch Luftangriffe

17. Mai 2019 - 10:22

Berlin. - Die Hilfsorganisation CARE hat die erneute Eskalation des Konfliktes im Jemen durch 19 Luftangriffe auf die Hauptstadt Sana'a beklagt. Dabei kamen am Donnerstag sieben Menschen ums Leben, darunter vier Kinder. CARE zeigt sich besorgt, dass durch die Angriffe die mühsam verhandelten Fortschritte im Friedensprozess wieder zunichte gemacht werden könnten.

Kategorien: Feeds from Partners

Interaktiver Reader## Katastrophen vorbeugen - wie geht das?

17. Mai 2019 - 0:00

Berlin. - Jedes Jahr leiden Millionen Menschen unter den Folgen extremer Naturereignisse. Der interaktive Reader "WeltRisikoBericht im Überblick" des Bündnisses Entwicklung Hilft gibt leicht verständlich Einblick in die Zusammenhänge zwischen extremen Naturereignissen, Klimawandel und Entwicklungszusammenarbeit. Das E-Paper ist auch für den Schulunterricht ab der Mittelstufe geeignet.

Kategorien: Feeds from Partners

Industrie## Studie findet kaum Belege für Abwandern wegen Klimaschutz

16. Mai 2019 - 0:00

Berlin. - Die oftmals geäußerte Befürchtung, dass der Klimaschutz Industrie aus dem Land treibt, wird durch eine Auswertung der vertraulichen "Mikrodatenbank Direktinvestitionen" der Deutschen Bundesbank entkräftet: Es gibt bislang kaum Belege dafür, dass deutsche Unternehmen, deren CO2-Ausstoß über den EU-Emissionshandel limitiert wird, darauf mit dem Aufbau von Produktion außerhalb der EU reagieren. Die Studie wurde unter Federführung des Berliner Klimaforschungsinstituts MCC (Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change) erstellt.

Kategorien: Feeds from Partners

Palästina## Deutschland unterstützt WFP bei Ernährungshilfe

15. Mai 2019 - 12:14

Berlin. - Das UN World Food Programme (WFP) hat eine Zuwendung Deutschlands in Höhe von vier Millionen Euro (4,5 Millionen US-Dollar) erhalten. Dank der Gelder erhalten bedürftige, lokale Gemeinden in der West Bank und dem Gazastreifen wieder die volle Ernährungshilfe.

Kategorien: Feeds from Partners

Fairer Handel## Umsatz steigt im Jahr 2018 auf 1,6 Milliarden

15. Mai 2019 - 11:16

Berlin. - Der Umsatz mit Fairtrade-Produkten ist 2018 um 22 Prozent auf gut 1,6 Milliarden Euro gestiegen. "Viele der Produkte, die wir täglich konsumieren, kommen aus Entwicklungsländern", sagte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU). "Aber am Anfang der Lieferkette sind Zwangsarbeitsverhältnisse und Hungerlöhne oftmals noch an der Tagesordnung. Fairtrade ist unser strategischer Partner auf dem Weg für einen gerechteren Handel."

Kategorien: Feeds from Partners

Freiwilligendienst## "kulturweit" startet neue Bewerbungsrunde

15. Mai 2019 - 0:00

Bonn. - Ab sofort können sich junge Menschen bei "kulturweit" für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Mit dem Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission setzen sie sich weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. September 2020. Bewerbungen sind online auf www.kulturweit.de möglich.

Kategorien: Feeds from Partners

Sudan## Paramilitärs beschießen friedliche Demonstranten

14. Mai 2019 - 11:26

Göttingen. - Milizionäre der paramilitärischen Rapid Support Forces (RSF) im Sudan haben am Montagabend friedliche Demonstranten in Khartum beschossen. Das hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) am Dienstag berichtet. Mit Tränengas, Schlagstöcken und scharfer Munition hätten die Milizionäre vergeblich versucht, eine besetzte Nil-Brücke zu räumen. Dabei seien sechs Menschen gestorben und mindestens zwölf weitere zumeist durch Schüsse verletzt worden.

Kategorien: Feeds from Partners

Klimaschutz## Städte sollten am besten sternförmig wachsen

14. Mai 2019 - 0:00

Berlin. - Knapper Wohnraum und steigende Mieten sind in vielen deutschen Städten ein drängendes Thema, vielerorts wird kräftig gebaut. Doch wie lässt sich die Entwicklung von Ballungsräumen in Zeiten des Klimawandels nachhaltig gestalten? Eine neue Studie liefert wichtige Leitplanken für die weitere Planung von Siedlungsflächen und Verkehrsachsen, auch mit Blick auf rasant wachsende Metropolen in Asien und Afrika. Die Studie wurde am Berliner Klimaforschungsinstitut MCC (Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change) erstellt.

Kategorien: Feeds from Partners

Plastikmüll## Müller fordert Exportverbot nach Afrika und Asien

13. Mai 2019 - 12:05

Berlin. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die neuen Exportregeln des Basler Abkommens für Plastikmüll begrüßt und ein Exportverbot aus der EU nach Afrika und Asien gefordert. Die neuen Exportregeln seien ein wichtiger Schritt, den internationalen Mülltourismus zu begrenzen, erklärte Müller. Schätzungen zufolge wird sich der Plastikmüll in den Meeren bis 2050 verzehnfachen.

Kategorien: Feeds from Partners

Going Global## Digitalisierung in der internationalen Hochschulzusammenarbeit

13. Mai 2019 - 11:48

Berlin. - In Berlin hat am Montag eine der weltweit wichtigsten Konferenzen für Führungskräfte in der internationalen Hochschulzusammenarbeit begonnen. Die "Going Global"-Konferenz findet im Berliner Congress Center statt und dauert bis zum 15. Mai. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist Partner des Veranstalters British Council und fachlich und inhaltlich prominent vertreten.

Kategorien: Feeds from Partners

Klimadialog## Bundesregierung verschläft Maßnahmen gegen Klimakrise

13. Mai 2019 - 0:00

Berlin. - Anlässlich des zehnten Petersberger Klimadialogs (13.-14. Mai in Berlin) haben die Hilfsorganisationen CARE und Oxfam die Bundesregierung dazu aufgefordert, wieder eine Führungsrolle im internationalen Klimaschutz einzunehmen. Zyklone wie Idai, Kenneth oder Fani und ihre gewaltigen Zerstörungen seien dafür ein dringender Weckruf. Die Bundesregierung drohe, die notwendigen Weichenstellungen in Deutschland weiter zu verschlafen. Um dem entgegen zu wirken, brauche es mehr Unterstützung für Entwicklungsländer, einen raschen Kohleausstieg sowie ein wirksames Klimaschutzgesetz.

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten