Sammlung von Newsfeeds

BMW i Vision Dynamics auf der IAA 2017

Grüne Autos - 15. September 2017 - 12:00
Bereits im Vorfeld der diesjährigen IAA wurde erwartet, dass BMW den 3er elektrifizieren wird. Mit dem Öffnen der Tore des Frankfurter Messegeländes stellte BMW der Welt die Neuinterpretation des meistverkauften Modells vor, den BMW i Vision Dynamics. Das spektakuläre Fahrzeug, das optisch auch an den elektrischen Supersportwagen i8 erinnert, gibt einen Ausblick auf das zukünftige ...
Kategorien: Feeds from Partners

Stromnetz geht günstiger

SolarServer - 15. September 2017 - 11:58
Die Kosten für das Management von Engpässen im Stromnetz lassen sich um mehr als 200 Millionen Euro pro Jahr senken. Das ist das Ergebnis einer branchenübergreifenden Arbeitsgruppe unter der Leitung der Deutschen Energie-Agentur (dena) und des BET – Büro für Energiewirtschaft und technische Planung – auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Weltweit größte E-Tankstelle entsteht an der A8

SolarServer - 15. September 2017 - 10:53
2018 will die Sortimo International an der Südwesttangente im Mittelpunkt Europas die weltweit größte Elektroladestation eröffnen.

"Weil Armut ungenießbar ist" ## ONE-Unterstützer fordern mehr Einsatz im Kampf gegen extreme Armut

epo - 15. September 2017 - 10:38

Berlin. - Kurz vor der Bundestagswahl senden prominente und nicht-prominente ONE-Unterstützer und -Unterstützerinnen eine klare Botschaft an die Kandidaten und Kandidatinnen für den nächsten Bundestag: Wir wollen extreme Armut auf dieser Welt nicht mehr hinnehmen, weil Armut ungenießbar ist. Dazu verziehen sie angewidert ihr Gesicht und fordern, dass alle - Politiker und Politikerinnen wie Wähler und Wählerinnen - jetzt den "Mund auf gegen Armut" machen sollen und sich klar für ein Ende extremer Armut aussprechen.

Kategorien: Feeds from Partners

Digitalökonomie ## Attac fordert Systemwechsel hin zu starker Gesamtkonzernsteuer

epo - 15. September 2017 - 9:37

Berlin. - Die EU muss stärker gegen die Steuertricks der digitalen Ökonomie vorgehen. Das hat das globalisierungskritische Netzwerk Attac anlässlich der Tagung des EU-Finanzministerrates (ECOFIN) am Freitag in Tallinn gefordert.

Kategorien: Feeds from Partners

Byodo: Veränderungen in der Geschäftsführung

biomarkt.Info - 15. September 2017 - 9:08

Die Byodo Naturkost GmbH hat ihre Unternehmensführung erweitert.

Kategorien: Feeds from Partners

ÖBV fürchtet um Energiewende in Österreich

Pelletshome - 15. September 2017 - 9:00

Die Energiewende in Österreich tritt auf der Stelle. Das meint der Österreichische Biomasse-Verband (ÖBV) und verweist auf Zahlen seines Almanachs “Basisdaten Bioenergie Österreich 2017″.

Energiewende in Österreich stockt

“Während weltweit die Transformation in Richtung nachhaltiges Energiesystem gestartet ist, steigt in Österreich die Abhängigkeit von fossiler Energie”, kritisiert ÖBV-Präsident Josef Plank. Das Land habe sich in den vergangenen Jahren von einem Stromexport- zu einem Stromimportland entwickelt. In kalten Wintermonaten stamme bereits mehr als die Hälfte des Stroms aus Importen oder fossiler Erzeugung. Zahlen aus den Basisdaten Bioenergie 2017 untermauern seine Aussage. So lag der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoinlandsverbrauch in den beiden vergangenen Jahren unter dem Höchstwert von 2014. “Damit droht Österreich ein Verfehlen seiner EU-Verpflichtungen von 34 Prozent erneuerbarer Energien am Gesamtenergieverbrauch bis 2020″, sagt Plank. Die ÖBV-Zahlen unterstreichen die Bedeutung der Bioenergie: Ohne sie würde der Ökoanteil nicht bei 30 Prozent, sondern nur bei zwölf Prozent liegen.

Energieabhängigkeit Österreichs steigt

Auch die Energieabhängigkeit Österreichs vom Ausland ist 2016 nach Angaben von Statistik Austria auf 63 Prozent gestiegen. Sie beträgt bei Erdgas 87 Prozent, bei Erdöl 94 Prozent, bei Kohle 100 Prozent. “Während wir fossile Energien fast zur Gänze importieren, werden erneuerbare Energien zu 98 Prozent im Land erzeugt”, verweist Plank auf einen Vorteil erneuerbarer Energien. Österreich verfüge im Ökoenergiemarkt über Unternehmen, die mit ihren innovativen Technologien teilweise Weltmarktführer sind, insbesondere bei der Bioenergie. “Wir müssen die Energiewende in Österreich endlich als wichtigen Jobmotor begreifen und umsetzen.” Die Basisdaten Bioenergie Österreich 2017 enthalten aktuelle Statistiken rund um die Energiewende in Österreich. Über 80 Schaubilder und Tabellen präsentieren Daten zu Wärme aus Biomasse, Ökostrom und Biotreibstoffen sowie zur Preisentwicklung am Energiesektor.

The post ÖBV fürchtet um Energiewende in Österreich appeared first on Pellets News - Pelletöfen, Pelletkessel, Holzpellets.

Diesel mit neuester Abgasnorm bei IAA nicht zu finden

Sonnenseite.com - 15. September 2017 - 9:00
Die von den Autoherstellern vielbeschworenen Diesel der neuesten Abgasnorm Euro 6d sind auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main nicht präsent.
Kategorien: Feeds from Partners

Österreich: Kleine Novelle – großer Wurf?

Sonnenseite.com - 15. September 2017 - 7:57
Offen gestanden, ist es bisher nie gelungen, die so wichtige Energiefrage zu einem zentralen politischen Thema zu machen – weder international, noch national. Der Ölschock in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts hatte eine kurze Nachdenkphase und die Gründung der internationalen Energieagentur in Paris gebracht. Ein Kommentar von Hans Kronberger
Kategorien: Feeds from Partners

Ab Oktober wohl geringere Preise für chinesische Module

Solarthemen - 15. September 2017 - 7:08
Solarthemen+plus. Voraussichtlich ab Oktober wird der Mindesteinfuhrpreis für Solarzellen und -module aus chinesischer Produktion abgesenkt. Dies sieht ein noch nicht verkündeter Beschluss der EU-Kommission vor, der im Laufe dieses Monats erwartet wird. Während EU ProSun in dem Vorschlag eine Duldung unzulässiger Dumpingpreise sieht, geht SolarPower Europe der Vorschlag nicht weit genug. Text: Andreas Witt Foto: ...
Kategorien: Feeds from Partners

NRW-Winderlass vermeidet harte Tabus für die Planung

Solarthemen - 15. September 2017 - 7:05
Solarthemen+plus.Am Dienstag dieser Woche hat das Kabinett der CDU/FDP-Landesregierung den Entwurf seines neuen Windkrafterlasses vorgestellt. Die im Koalitionsvertrag angekündigten restriktiven Regeln für den Windkraftausbau sollen in dem Erlass weicher formuliert werden als von der Windbranche befürchtet. Text: Guido Bröer      
Kategorien: Feeds from Partners

Kommunales Windtestfeld Nord in Husum am Start

Solarthemen - 15. September 2017 - 7:03
Solarthemen+plus. In der vergangenen Woche, pünktlich zur Messe Husum Wind, ist das Windtestfeld Nord eingeweiht worden, auf dem sich jetzt 6 Prototypen von ebenso vielen Her­stel­lern im steifen Nordseewind drehen. Text: Guido Bröer Foto: Guido Bröer    
Kategorien: Feeds from Partners

Ministerium fördert Durchlauferhitzer

Enbausa - 15. September 2017 - 7:00

"Häufig werden auf Kundenwunsch für die alten Geräte kostengünstige Standardmodelle eingebaut", erklärt Michael Conradi von der Initiative Wärme+. Diese arbeiten jedoch nach dem gleichen oder einem ähnlichen Prinzip wie ihre Vorgänger.

Effizienter arbeiten Durchlauferhitzer mit vollelektronischer Leistungs- und Warmwassermengenregelung: Rund 20 Prozent Energie lassen sich mit ihnen einsparen, ohne das Nutzerverhalten einzuschränken, schätzt die Initiative Wärme+. Hinzu komme, dass Energieverbrauch und Energiekosten erfasst und dargestellt werden könnten. Diese Transparenz motiviere Nutzer häufig, ihr Verbrauchsverhalten zu optimieren.

Für den Einbau dieser effizienten Geräte gibt es jetzt noch ein Argument mehr: Der Austausch eines Altgeräts gegen einen vollelektronischen Durchlauferhitzer wird ab sofort mit einer Prämie bezuschusst. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert den Austausch im Rahmen des Förderprogramms "Step up! – Stromeffizienzpotentiale nutzen" mit einem Zuschuss von 100 Euro.

Vom Förderbetrag profitieren neben den Kunden auch die Fachbetriebe. Denn die Förderung bekommt nur, wer eine Handwerkerrechnung einreicht. Der Anschluss darf ohnehin nur durch eine eingetragene Elektrofachkraft erfolgen. Quelle: Wärme+ / sue

Kategorien: Feeds from Partners

Brandenburg holt Titel der Erdwärmeliga

Enbausa - 15. September 2017 - 7:00

Die Erdwärmeliga bewertet den Ausbau der oberflächennahen Geothermie in den Bundesländern anhand der Förderzahlen des Marktanreizprogramms des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) und wird dabei vom Bundesverband Geothermie unterstützt. Ausgezeichnet werden die Bundesländer, die pro 100.000 Einwohner die höchste installierte Gesamtleistung aufweisen.

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung springt Brandenburg 2016 vom Platz drei des vergangenen Jahres auf die Spitzenposition. Mit 249 Punkten bei einer installierten Leistung von 6176 Kilowatt liegt Brandenburg vor dem letztjährigen Spitzenreiter Sachsen, der sich dieses Jahr mit Platz zwei begnügen muss. In absoluten Zahlen ist mit 25.000 Kilowatt die meiste Leistung in Nordrhein-Westfalen installiert

"Besonders bemerkenswert ist, dass Brandenburg gerade im Bereich Erdwärmesonden und -kollektoren erhebliche Zuwächse zu verzeichnen hat. Diesen Ausbau führen wir unter anderem auf die verbesserten Bedingungen des Marktanreizprogramms zurück", erklärt Erdwärmeliga-Initiator und Geschäftsführer Rüdiger Grimm. Der Bundesverband Geothermie hatte sich erfolgreich dafür eingesetzt, die Förderbedingungen für Erdwärmepumpen zu verbessern. Bis zu 4500 Euro Förderung sind nun möglich.

Der brandenburgische Wirtschaftsminister Albrecht Gerber wandte sich mit einer Videobotschaft an die Teilnehmer des Geothermiekongresses 2017, bei dem die Auszeichnung vergeben wurde: "Ohne Energieeffizienz und Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien ist eine echte Energiewende nicht zu schaffen", sagte er.

Der Viertplatzierte Bayern zeichnet sich durch einen hohen Anteil von Grundwasser-Wärmepumpen aus. Insgesamt 18.632 Kilowatt (145 Punkte) wurden hier neu installiert. "Es freut mich, dass diese vier Bundesländer seit Jahren vorn mitspielen und nun auch andere Länder stärker auf die Erdwärmenutzung setzen. Schließlich ist oberflächennahe Geothermie auch in ländlichen Regionen eine Klimaschutzalternative, wenn Fernwärmeversorgung nicht zur Verfügung steht", sagt Laudator Grimm. Quelle: Bundesverband Geothermie / sue

Kategorien: Feeds from Partners

Hermann Otto Solms von der FDP: EEG abschaffen

Solarthemen - 15. September 2017 - 6:59
Solarthemen+plus. Hermann Otto Solms ist bei der FDP Ansprechpartner für die Energiepolitik. Er kandidiert wieder für den Bun­destag. Seine Antworten auf Fragen zum Erneuerbare-Energien-Gesetz geben wir im Wortlaut wieder. Solarthemen: Peter Altmaier hat erklärt, die Politik solle sich aus der Berechnung der EEG-Umlage heraushalten und dies den Netzbetreibern überlassen. Halten Sie das für richtig? Text: ...
Kategorien: Feeds from Partners

Solarthemen+plus vom 15. September 2017

Solarthemen - 15. September 2017 - 6:53
Themen dieser Ausgabe: Voraussichtlich geringere Preise für Solarmodule und -zellen aus China +++ NRW-Winderlass vermeidet harte Tabus für die Planung +++ Kommunales Windtestfeld Nord in Husum am Start +++ Hermann Otto Solms von der FDP: EEG abschaffen
Kategorien: Feeds from Partners

Fair zu den Bauern?

bionetz.ch - 15. September 2017 - 6:00

Was faire Preise sind, darüber streiten sich seit jeher die Bauern, die Industrie und die Grossverteiler.

Weiterlesen ...

Kategorien: Feeds from Partners

Netzstabilität durch PRL aus Solar-Kleinspeichern

Sonnenseite.com - 15. September 2017 - 1:57
Mit dem EEG 2017 ebnete der Gesetzgeber den Weg für die wirtschaftliche Nutzung innovativer Energiespeichertechnologien.
Kategorien: Feeds from Partners

Beschleunigt Wasserknappheit die Energiewende?

Sonnenseite.com - 15. September 2017 - 1:57
Wasser ist für die Nutzung fossiler und erneuerbarer Energieträger ein bedeutsamer Faktor. 
Kategorien: Feeds from Partners

Neueröffnung: "Herrmannsdorfer Erlebnis"

biomarkt.Info - 15. September 2017 - 1:00

Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten im oberbayerischen Landkreis Ebersberg feiern am Sonntag, 17. September, ab 14 Uhr eine Neueröffnung (Hermannsdorf 7, 85625 Glonn).

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten

Ökoportal Aggregator abonnieren