ARCHE Austria

ARCHE Austria

ARCHE Austria - Verein zur Erhaltung seltener Nutztierrassen

Beschreibung

Nutztiervielfalt – Produkte – Information – Bildung

ARCHE Austria – wer sind wir?

Österreich, sowie Südtirol verfügen nicht nur über eine sehr vielfältige Kultur- und Naturlandschaft sondern auch eine Vielzahl an alten landwirtschaftlichen Haus- und Nutztierrassen. Durch jahrhundertelange züchterische Selektion und Anpassung entstand eine große Vielfalt spezialisierter Rassen mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Durch die Forcierung hochspezialisierter Leistungsrassen in jüngster Zeit ist diese Rassenvielfalt jedoch drastisch zurückgegangen.
Einige engagierte Züchter erkannten diese Entwicklung und gründeten 1986 den VEGH (Verein zur Erhaltung gefährdeter Haustierrassen), die jetzige ARCHE Austria.
Der gemeinnützige Verein ARCHE Austria hat sich zum Ziel gesetzt, dieses alte Kulturgut zu erhalten und das Thema einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Gemeinsam mit der ÖNGENE (Österreichische Nationalvereinigung für Genreserven), den einzelnen Verantwortlichen Organisationen bzw. Zuchtverbänden und der Universität für Bodenkultur Wien versuchen wir die Vielfalt an Rassen bzw. Gene zu erhalten.

Als Verein zur Erhaltung seltener Nutztierrassen betreuen wir mit unseren 34 Spartenbetreuern, 22 ARCHE Höfen (geschützte Marke in Österreich), von denen sich zwei in Südtirol befinden, und vielen engagierten Züchtern über 40 seltene Haus- und Nutztierrassen in Österreich. Der Verein hat derzeit 1.500 Mitglieder, Abonnenten der Vereinszeitschrift und Förderer. Finanziert wird der gemeinnützige Verein über Mitgliedsbeiträge, Verkauf von Abonnements, Spenden und vor allem über Projekte, die wir selbst initiieren oder an denen wir mitarbeiten.
Desweiteren ist der Verein ARCHE Austria anerkannte Zuchtorganisation (Verantwortliche Organisation) für die beiden hochgefährdeten Schweinerassen Mangaliza und Turopolje.
Um die Bevölkerung über die Problematik gefährdeter Nutztierrassen aufzuklären, erscheint vierteljährlich die Vereinszeitschrift "ARCHE – Zeitung für Vielfalt", welche Österreichweit, sowie ins benachbarte Ausland an Mitglieder, Interessenten, öffentliche Institutionen, Medien etc. versandt wird. Es werden auch Fachvorträge, Tierschauen und Ausstellungen in ganz Österreich organisiert, um Interessenten über unsere Arbeit zu informieren.

Unser Leitbild und unsere Philosophie

Seltene extensive Nutztiere in ihrer Vielfalt sind Teil einer umweltgerechten, bäuerlichen Landwirtschaft und ein wesentlicher Bestandteil der Biodiversität, die erhalten werden muss. Wir arbeiten für die Erhaltung dieser bedrohten regionalen Rassen, damit auch kommende Generationen Basis für die Haltung und Zucht von Tieren haben.
Wir verstehen uns als kompetenter Ansprechpartner für Züchter und Tierhalter alter, gefährdeter Nutztierrassen. Unser besonderes Augenmerk liegt auf der Lebenderhaltung (in situ).
Der Grund, warum wir uns gerade für die alten Haus- und Nutztierrassen so stark machen, ist unsere Überzeugung, dass die Lebensvielfalt (BIODIVERSITÄT) eine zentrale Bedeutung für die Schönheit und die Fortdauer unseres Lebens hat.

Adresse

Straße Nr. 
Lofer 29
PLZ Ort 
5090 Lofer
Land 
Austria

Kontakt

Telefon 
0664/5192286
E-Mail 
office@arche-austria.at

Ansprechpartner