Andreas Hoppe

Andreas Hoppe

Infobetrieb für Mauerentsalzung, Mauerentfeuchtung und Bekäm

Beschreibung

Wir befassen uns zur Zeit ausschließlich mit der Beratung zur Instandsetzung von schadhaftem, feuchten und salzhaltigen Mauerwerken. Dies setzt  in den meisten Fällen eine wirkungsvolle und nachhaltige Reduzierung der schädlichen Mauersalze und damit auch eine Reduzierung der Mauerfeuchte dieser meist alten Mauerwerke voraus. Denn, verbleiben größere Mengen Salze in den Wänden wirken diese unter anderem hygroskopisch, d.h. sie ziehen nach Ihrer Kristallisation immer wieder Feuchtigkeit, z.B. auch hohe Feuchte aus der Luft, und gehen dann wieder in Lösung. Und das mit all seinen nachteiligen Wirkungen in und auf den Wänden. Diese Schaden verursachenden Auswirkungen von Salzen in / an Mauerwerken werden oft ignoriert, heruntergespielt und vernachlässigt. In der innovativen Fachwelt, wie auf der Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung 2010 in Leipzig festzustellen war, werden aber diese Zusammenhänge zunehmend erkannt, thematisiert und stärker berücksichtigt. Denn genau diese Mauersalze spielen eine nicht unwesentliche Rolle bei feuchten und schadhaften Wänden. In den meisten Fällen besteht ein ursächlicher Zusammenhang zwischen die in Bauteile eingedrungene Feuchtigkeit, in Verbindung mit den darin enthaltenen Salzen! Seit Jahren helfe ich meinen Kunden in Sachsen-Anhalt und Sachsen, bei Fällen von leichter bis starker Salzbelastung in Mauerwerken, verbunden mit aufsteigender Feuchtigkeit, diese Erscheinungen zu erkennen und ihre Zusammenhänge zu verstehen. In der Folge gelingt es uns dann sehr wirkungsvoll, und nachhaltig in Wänden, auch mit Wandstärken bis zu mehreren Metern, hohe Konzentrationen von Mauersalzen deutlich zu verringern und dadurch auch hohe Wandfeuchten entscheidend abzusenken. Und das natürlich auch in und unter Fachwerkhäuser mit Ziegel- oder Bruchsteinkeller. Wir nutzen ein einfaches physikalisches Prinzip um Mauerwerke zu Entsalzen und zu Entfeuchten: den Einbau von Anoden und Kathoden in dem jeweiligen Objekt bei gleichzeitiger dauerhafter Anlegung einer Gleichspannung. Die beim Einsatz dieses Verfahrens verbrauchte Energie liegt bei ca. 5-12 W ! Durch unseren Einsatz bei Mauerentfeuchtungen und Mauerentsalzungen werden große Baumaßnahmen vermieden, das gewachsene Umfeld des jeweiligen Objektes wird geschont und bleibt vollständig erhalten. Dabei ist es gelungen, die üblicherweise auftretenden technischen Probleme beim Betrieb von aktiven elektrophysikalischen Anlagen dahingehend zu lösen, das eine technisch sichere, Wartungsarme und zuverlässige Anwendung gewährleistet ist. Wir arbeiten u.a. auf der Grundlage der auch in Deutschland geltenden Ö-Norm B3355-2, und das von uns eingesetzte aktive elektrophysikalische Verfahren besitzt ein eigenes Prüfzeugnis. Somit arbeitet dieses von uns eingesetzte Verfahren nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik. Aktive elektrophysikalische Verfahren, die in der Ö - Norm B3355 behandelt werden sind nicht zu verwechseln mit der drahtlosen Elektroosmose, die in dieser Norm nicht behandelt wird und deren Funktion von der Fachwelt mit Recht mehr als angezweifelt wird.

Adresse

Straße Nr. 
Tulpenweg 4
PLZ Ort 
04451 Borsdorf
Land 
Germany

Kontakt

Telefon 
034903 65329
Mobil 
01756837419
E-Mail 
baurephoppe@googlemail.com

Ansprechpartner 

Contact person

Name 
Herr Andreas Hoppe