Hallo! Einloggen oder Neu anmelden?

Info

Öko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen Blick

epo

Tilaa syöte syöte epo
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Syötteen kokonainen osoite. 21 min 24 s sitten

Müller in Mexiko## Klimaschutz und Flüchtlingssituation im Mittelpunkt

4. maaliskuu 2019 - 11:20

Berlin. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ist nach Mexiko gereist. Ab Montag sind in Mexiko-Stadt unter anderem Gespräche mit Präsident Andrés Manuel López Obrador, Außenminister Marcelo Ebrad und Kardinal Aguiar Retes vorgesehen. Dabei stehen der Klimaschutz und die Flüchtlingssituation im Mittelpunkt.

Kategorian: Feeds from Partners

Charity-Lauf## World Vision startet Registrierung für "Global 6K"

4. maaliskuu 2019 - 0:00

Friedrichsdorf. - Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision veranstaltet auch in diesem Jahr den weltweiten Charity-Lauf "Global 6K". Dieses Jahr werden die traditionellen sechs Kilometer für 6.000 Kinder in Afrika gelaufen, um diese beispielsweise mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Sechs Kilometer müssen Frauen und Kinder in Entwicklungsländern im Durchschnitt zurücklegen, um an Trinkwasser zu gelangen.

Kategorian: Feeds from Partners

Wirtschaft und Menschenrechte## Bundesregierung verweigert Kommentierung von UN-Abkommen

1. maaliskuu 2019 - 12:02

Berlin. - Die Bundesregierung zeigt offenbar kein Interesse an einem verbindlichen UN-Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten, das weltweit Standards für Unternehmen setzen soll, die Menschenrechte zu wahren und die Umwelt zu schützen. Die Regierungskoalition habe die Frist zur schriftlichen Kommentierung des ersten Entwurfs für ein verbindliches UN-Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten am 28. Februar dieses Jahres verstreichen lassen, ohne sich zu dem Abkommen zu positionieren, berichteten mehrere Hilfsorganisationen am Freitag in Berlin.

Kategorian: Feeds from Partners

Venezuela## Keine Einigung im Sicherheitsrat der UNO

1. maaliskuu 2019 - 11:27

New York. - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat sich am Donnerstag erneut mit der Situation in Venezuela befasst. Die USA und Russland legten jeweils eigene Resolutionen vor, die keine Mehrheit fanden. Das hat das Lateinamerika-Portal amerika21 am Freitag berichtet.

Kategorian: Feeds from Partners

UNO-Flüchtlingshilfe## Kampagne soll Solidarität mit Geflüchteten demonstrieren

1. maaliskuu 2019 - 0:00

Bonn. - Die UNO-Flüchtlingshilfe startet am 2. März ihre neue Kampagne "Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt." Sie ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Damit will die UNO-Flüchtlingshilfe auf die enormen Anstrengungen aufmerksam machen, die Flüchtlinge auf sich nehmen, um sich und ihre Familien in Sicherheit zu bringen.

Kategorian: Feeds from Partners

Kindernothilfe## Kinder in bewaffneten Konflikten besser schützen

28. helmikuu 2019 - 11:41

Duisburg. - Die Kindernothilfe hat die Bundesregierung aufgefordert, den Vorsitz Deutschlands im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ab 1. März zu nutzen, um einen besseren Schutz von Kindern in bewaffneten Konflikten zu erwirken. Insbesondere Bildungsangebote in Krisen- und Konfliktländern könnten ein wichtiger Baustein zur Friedensförderung sein, erklärte die Organisation am Donnerstag in Duisburg.

Kategorian: Feeds from Partners

VENRO:## Attac-Urteil gefährdet die Demokratie

28. helmikuu 2019 - 11:08

Berlin. - Das Urteil des Bundesfinanzhofs, in dem er dem globalisierungskritischen Verein Attac die Gemeinnützigkeit aberkennt, ist beim Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) auf scharfe Kritik gestoßen. Bernd Bornhorst, Vorstandsvorsitzender von VENRO, hält das Urteil für gefährlich. Es schwäche die lebendige Demokratie in Deutschland und erschwere das Engagement für eine gerechtere Welt.

Kategorian: Feeds from Partners

Klimaschutz## Innovative App soll klimaschonendes Reisen fördern

28. helmikuu 2019 - 0:00

Berlin. - Die Klima-Kollekte – Kirchlicher Kompensationsfonds gGmbH hat eine kostenlose App entwickelt, die dazu beiträgt, klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) zu vermeiden, zu reduzieren und zu kompensieren. Ziel der App ist es, durch die Bewusstseinsbildung klimaschonendes Reisen zu fördern.

Kategorian: Feeds from Partners

Mali## Caritas besorgt über Ausweitung des Konflikts

27. helmikuu 2019 - 11:25

Freiburg. - Caritas international zeigt sich besorgt über die Ausweitung des Konflikts in Mali. "Die gewaltsamen Auseinandersetzungen dehnen sich zunehmend vom Norden auf südlichere Regionen des Landes aus, wodurch immer mehr Menschen zu Vertriebenen werden", erklärte Oliver Müller, der Leiter des Hilfswerks des Deutschen Caritasverbandes.

Kategorian: Feeds from Partners

Jemen## Hilfsorganisationen fordern Waffenembargo und Friedensverhandlungen

27. helmikuu 2019 - 11:16

Berlin. - Bei der Geberkonferenz für den Jemen in Genf sagten Regierungen knapp 2,3 Milliarden Euro zu, um das Leid von Millionen von Menschen im Jemen zu lindern. Die Hilfsorganisationen CARE, Oxfam, NRC und Save the Children haben die Finanzzusagen und die Unterstützung für humanitäre Hilfe begrüßt. Die zugesagte Summe reiche aber nicht an die geforderten rund 3,7 Milliarden Euro heran, die benötigt werden, um rund 24 Millionen Menschen im Jemen mit humanitärer Hilfe zu versorgen.

Kategorian: Feeds from Partners

Amazonas## Wechselhafte Regenfälle "trainieren" den Regenwald

27. helmikuu 2019 - 0:00

Potsdam. - Der Regenwald im Amazonasbecken hat sich über Millionen von Jahren entwickelt und sogar Eiszeiten überlebt. Heute droht diesem riesigen Ökosystem durch menschliche Einflüsse und durch den weltweiten Klimawandel ein großflächiges Absterben - mit weit reichenden Folgen für seine Funktion als globale CO2-Senke. Eine neue Studie zeigt laut Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), dass die Teile des Amazonaswaldes, in denen die Regenmengen stärker schwanken, widerstandsfähiger gegen heutige und zukünftige Klimastörungen sind. Trotz dieses "Trainingseffekts" wird der Regenwald wohl jedoch mit dem Tempo des fortschreitenden Klimawandels nicht Schritt halten können, erklären die Forscher.

Kategorian: Feeds from Partners

Kambodscha## BMZ investiert in Programm zur Stärkung der Zivilgesellschaft

26. helmikuu 2019 - 11:13

Berlin. - Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), hat bei einem Besuch in Kambodscha ein neues Programm zur Stärkung der Zivilgesellschaft angekündigt. Deutschland investiert demnach fünf Millionen Euro, um die Zusammenarbeit zwischen kambodschanischer Regierung und Zivilgesellschaft zu verbessern.

Kategorian: Feeds from Partners

Jemen## Verzweifelte Eltern verheiraten dreijährige Tochter

26. helmikuu 2019 - 1:01

Berlin. - Der anhaltende Konflikt, steigende Lebensmittelpreise und sinkende Einkommen zwingen die Menschen im Jemen zu immer verzweifelteren Maßnahmen, um nicht zu hungern. Manche sehen sich in ihrer Not gezwungen, sogar Kleinkinder zu verheiraten – in einem Fall ein erst drei Jahre altes Mädchen. Das hat die im Jemen tätige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam berichtet. Oxfam fordert Regierungen weltweit auf, bei der UN-Geberkonferenz in Genf am Dienstag genügend Hilfsgelder für die Bekämpfung der humanitären Krise in dem Land aufzubringen.

Kategorian: Feeds from Partners

Sudan## GfbV kritisiert Verhängung des Ausnahmezustandes

25. helmikuu 2019 - 11:08

Göttingen. - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat die Verhängung des Ausnahmezustandes im Sudan scharf kritisiert. "Mit Einschüchterungen von Journalisten, Pressezensur, willkürlichen Verhaftungen und Folter hat Diktator Omar Hassan al Bashir die friedlichen Proteste im Sudan nicht stoppen können. Nun versucht er es mit der Brechstange", erklärte GfbV-Direktor Ulrich Delius.

Kategorian: Feeds from Partners

Jemen## Dramatische Not macht Ausweitung der Hilfe erforderlich

25. helmikuu 2019 - 0:00

Berlin. - Das Bündnis Entwicklung Hilft hat anlässlich der UN-Geberkonferenz am 26. Februar in Genf eine Ausweitung der Hilfe für den Jemen gefordert. Die Lage der Bevölkerung in dem südlichsten Land der arabischen Halbinsel bleibe dramatisch. Nach Angaben der Vereinten Nationen leiden mehr als 17 Millionen Menschen an Hunger und haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Kategorian: Feeds from Partners

Südsudan## Sieben Millionen Menschen droht Hunger

22. helmikuu 2019 - 12:07

Juba. - Im Südsudan droht knapp sieben Millionen Menschen akuter Hunger während der Zeit zwischen den Ernten (Mai bis Juli). Mehr humanitäre Hilfe und ein verbesserter Zugang zu humanitärer Hilfe seien dringend erforderlich, warnten die Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO), der United Nations Children's Fund (UNICEF) und das UN World Food Programme (WFP) am Freitag.

Kategorian: Feeds from Partners

Sierra Leone## Landnahme durch Palmöl-Firma SOCFIN beenden

22. helmikuu 2019 - 11:33

Köln. - Einen Monat nach neuen gewaltsamen Vorfällen auf den SOCFIN-Plantagen in Sierra Leone, die zu brutaler Repression und dem Tod von zwei Personen führten, hat ein Bericht der Menschenrechtsorganisation FIAN den Landkonflikt aus menschenrechtlicher Perspektive analysiert. Eine Koalition von sierra-leonischen und internationalen Organisationen fordert die Regierung von Sierra Leone sowie ihre internationalen Partner auf, LandrechtsverteidigerInnen zu schützen und die anhaltenden Menschenrechtsverletzungen zu stoppen.

Kategorian: Feeds from Partners

Faire Kleidung## NGOs loben Preis SPITZE NADEL aus

22. helmikuu 2019 - 0:00

Berlin. - Das INKOTA-netzwerk und die gemeinnützige Gesellschaft cum ratione loben zum vierten Mal den mit 10.000 Euro dotierten Preis SPITZE NADEL aus. Damit werden besonders kreative und wirksame Aktionen ausgezeichnet, die Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen in Schuh- und Textilfabriken weltweit anprangern. Noch bis zum 30. April können sich Gruppen, Initiativen und Vereine bewerben, die mit ihrer Aktion die öffentliche Aufmerksamkeit auf die dunkle Seite der Modeindustrie gelenkt haben.

Kategorian: Feeds from Partners

CARE-Bericht## Zehn humanitäre Krisen mit wenig medialer Aufmerksamkeit

21. helmikuu 2019 - 11:35

Berlin. - Die Hilfsorganisation CARE hat am Donnerstag ihren globalen Bericht "Suffering In Silence" veröffentlicht. Dieser listet die zehn humanitären Krisen auf, die im vergangenen Jahr die wenigste mediale Aufmerksamkeit erhielten. In den Top Ten sind acht Krisen in Afrika, den ersten Platz belegt der Karibikstaat Haiti.

Kategorian: Feeds from Partners

DAAD-Programm## Fachhochschulen sollen internationaler werden

21. helmikuu 2019 - 0:00

Bonn. - Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) und Fachhochschulen in Deutschland sollen internationaler werden. Dabei unterstützt sie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über ein neues Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Mit "HAW.International" können sie ihre Forschung und Lehre internationaler ausrichten, ihre Sichtbarkeit im europäischen Forschungsraum und darüber hinaus steigern und damit ihre Studierenden besser auf die Herausforderungen einer globalisierten Arbeitswelt vorbereiten.

Kategorian: Feeds from Partners

Sivut