Hallo! Einloggen oder Neu anmelden?

Info

Öko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen Blick

Main Navigation EN

epo

Subscribe to epo feed
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Updated: 53 min 5 sec ago

Globales Lernen## WeltWeitWissen-Bildungskongress in Bremen

23. April 2018 - 0:00

Bremen. - "Lernen für den Wandel" lautet das Motto des WeltWeitWissen-Bildungskongresses, der vom 3. bis 5. Mai in Bremen stattfindet. Rund 500 Interessierte werden sich auf dem Kongress drei Tage lang über nachhaltige und partizipative Bildungsansätze und -methoden informieren.

Categories: Feeds from Partners

Welt-Kakao-Konferenz## Ausbeuterische Kinderarbeit muss beendet werden

20. April 2018 - 12:41

Duisburg. - In Berlin findet vom 22. bis 25. April die vierte Welt-Kakao-Konferenz statt. Auf der Konferenz müssten vor allem die Situation der Kinder und ihr Schutz vor Ausbeutung in den Fokus rücken, fordert die Kindernothilfe. "Wir brauchen klare soziale Mindeststandards für die Produktion von Kakao und Schokolade als Teil einer Lieferkette und um Armut und missbräuchliche Kinderarbeit im Kakaoanbau nachhaltig bekämpfen zu können", erklärte die Vorstandsvorsitzende der Organisation, Katrin Weidemann.

Categories: Feeds from Partners

Kuba## Miguel Díaz-Canel ist neuer Präsident

20. April 2018 - 11:46

Havanna. - Die kubanische Nationalversammlung hat auf ihrer konstituierenden Sitzung am Donnerstag einen neuen Staatsrat gewählt. Der bisherige Vizepräsident Miguel Díaz-Canel wurde als Nachfolger Raúl Castros zum Präsidenten des Landes bestimmt. Das hat das Lateinamerika-Portal amerika21 am Freitag berichtet. 

Categories: Feeds from Partners

5 Jahre "Rana Plaza"## Forum Fairer Handel fordert menschenrechtliche Sorgfaltspflicht per Gesetz

20. April 2018 - 0:00

Berlin. - Am 24. April jährt sich die Katastrophe von "Rana Plaza" zum fünften Mal. Beim Zusammenbruch des maroden Gebäudekomplexes in Bangladesch, in dem Textilfabriken untergebracht waren, starben am 24. April 2013 mehr als 1.100 Menschen. Aus diesem Anlass hat das Forum Fairer Handel die Bundesregierung aufgefordert, verbindliche menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für deutsche Textilunternehmen entlang ihrer gesamten Lieferkette per Gesetz festzuschreiben.

Categories: Feeds from Partners

"Deadly Assistance"## Amnesty kritisiert deutsche Unterstützung für US-Drohnenangriffe

19. April 2018 - 11:27

Berlin. - Amnesty International kritisiert in dem neuen Bericht "Deadly Assistance": The role of European states in US Drone Strikes" die Unterstützung, die Deutschland, England, die Niederlande und Italien den USA bei umstrittenen Drohneneinsätzen leisten. Diese Unterstützung gewinne vor dem Hintergrund von US-Präsident Trumps Ankündigung, das Drohnen-Programm weiter auszubauen, zunehmend an Brisanz, erklärte die Menschenrechtsorganisation am Donnerstag in Berlin.

Categories: Feeds from Partners

Kuba## Das Ende der Ära Castro zeichnet sich ab

19. April 2018 - 10:59

Havanna. - Die kubanische Nationalversammlung hat am Mittwoch Vizepräsident Miguel Díaz-Canel als neuen Staats- und Regierungschef vorgeschlagen. Der 1960 geborene Funktionär wird damit aller Wahrscheinlichkeit nach auf Amtsinhaber Raúl Castro folgen und die sogenannte historische Generation der Revolutionäre an der Staatsspitze ablösen. Das hat das Lateinamerika-Portal amerika21 am Donnerstag berichtet.

Categories: Feeds from Partners

Deutsch-französischer Gipfel## Merkel und Macron sollten Bündnis für den Klimaschutz schließen

19. April 2018 - 0:00

Berlin. - Vor dem Gipfeltreffen von Präsident Macron und Bundeskanzlerin Merkel am Donnerstag hat die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch eine deutsch-französische Regierungsinitiative für die Umsetzung der Pariser Klimaziele gefordert. "Die Umweltminister Hulot und Schulze haben noch Ende März den Anspruch beider Länder betont, die Pariser Klimaziele konsequent umzusetzen. Nun muss es darum gehen, konkrete Schritte auf höchster Ebene abzustimmen", erklärte Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch.

Categories: Feeds from Partners

Nordsyrien## medico fordert humanitäre Hilfe für Afrin-Flüchtlinge

18. April 2018 - 12:39

Frankfurt. - Die Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international fordert von der Bundesregierung die Bereitstellung von Mitteln für humanitäre Nothilfe in Nordsyrien. Außerdem müsse die Bundesregierung Druck auf die Türkei ausüben, damit sich diese baldmöglichst aus Afrin zurückziehe und die Menschen wieder zurück in ihre Häuser und Wohnungen können. Die völkerrechtswidrige Besatzung dürfe nicht noch mit Waffenlieferungen unterstützt werden.

Categories: Feeds from Partners

Syrien## Lateinamerika reagiert uneins auf Militärschlag

18. April 2018 - 10:57

Caracas. - Der Militärschlag gegen Syrien hat in den Staaten Lateinamerikas politisch sehr unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Offizielle Statements aus Kuba, Bolivien und Venezuela verurteilten die Aktion der Allianz um die USA scharf. Dagegen kam aus Argentinien und Kolumbien Unterstützung und Verständnis für den Einsatz. Das hat das Lateinamerika-Portal amerika21 am Mittwoch berichtet.

Categories: Feeds from Partners

Bis 2. Mai## Für internationalen Kultur-Freiwilligendienst bewerben

18. April 2018 - 0:00

Bonn. - Noch bis zum 2. Mai können sich junge Menschen bei "kulturweit" für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Ausland bewerben. Für ein halbes oder ein ganzes Jahr lernen sie im Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission die Arbeit von Bildungs- und Kultureinrichtungen weltweit kennen: am Goethe-Institut Hanoi, beim DAAD in Bogotá oder an der Windhoek High School in Namibia. Das FSJ beginnt am 1. März 2019.

Categories: Feeds from Partners

EU## Europaparlament fordert verlässliche Verfahren zur Lösung der Schuldenkrise

17. April 2018 - 14:21

Düsseldorf. - Das Europäische Parlament hat die EU und ihre Mitgliedsstaaten am Dienstag aufgefordert, sich für die Schaffung eines Verfahrens zur Lösung von Schuldenkrisen in Entwicklungsländern einzusetzen. Das Entschuldungsbündnis erlassjahr.de und weitere europäische Entschuldungsbündnisse unterstützen diese Forderung.

Categories: Feeds from Partners

Amnesty International## Menschenrechtspreis 2018 geht an das Nadeem-Zentrum in Ägypten

17. April 2018 - 10:57

Berlin. - Das ägyptische Nadeem-Zentrum für die Rehabilitierung von Opfern von Gewalt und Folter hat am Montagabend in der Volksbühne Berlin den 9. Amnesty Menschenrechtspreis erhalten. Damit würdigt die deutsche Amnesty-Sektion dessen jahrzehntelangen Einsatz gegen Folter in Ägypten. 

Categories: Feeds from Partners

Appell von NGOs## UN-Erklärung für Rechte von Kleinbauern nicht verwässern

17. April 2018 - 0:00

Berlin. - Bei der letzten Verhandlungsrunde einer Arbeitsgruppe des Menschenrechtsrats vom 9. bis 13. April in Genf haben die EU und Deutschland eine Erklärung für die Rechte von Kleinbauern und Kleinbäuerinnen und anderen Menschen, die in ländlichen Regionen arbeiten, aus der Sicht von NGOs torpediert. Grundlegende Rechte von Kleinbauern und Kleinbäuerinnen würden dadurch nicht anerkannt. Ein zivilgesellschaftliches Bündnis aus Bauernorganisationen, entwicklungspolitischen und Menschenrechtsorganisationen hat die EU und Deutschland jetzt aufgefordert, sich für eine Erklärung einzusetzen, die die Rechte der ländlichen Bevölkerung stärkt.

Categories: Feeds from Partners

Asylrecht##UNHCR warnt vor Auslagerung des Flüchtlingsschutzes

16. April 2018 - 12:00

Berlin. - UNHCR, das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, hat vor einer Auslagerung der Verantwortung für den Flüchtlingsschutz gewarnt. "Das nützt weder den Flüchtlingen noch Europa", sagte Dominik Bartsch, Repräsentant des Hohen UN-Flüchtlingskommissars in Deutschland, am Montag in Berlin. 

Categories: Feeds from Partners

Lassa-Fieber## Nigeria erlebt heftigsten Ausbruch seit Jahren

16. April 2018 - 11:02

Berlin. - In Nigeria ist nach Angaben von Ärzte ohne Grenzen das Lassa-Fieber ausgebrochen. Mit 1781 vermuteten und 408 bestätigten Fällen innerhalb von zwei Monaten ist der derzeitige Ausbruch der Krankheit in Nigeria einer der schlimmsten in den vergangenen Jahren. 101 Menschen starben an dem hochansteckenden Fieber. Notfallteams von Ärzte ohne Grenzen unterstützen die nigerianischen Gesundheitsbehörden, um die Epidemie einzudämmen.

Categories: Feeds from Partners

Bildungsarbeit## Ziviler Friedensdienst aktualisiert Ausstellung zu Gewaltprävention

16. April 2018 - 0:00

Bonn. - Der Zivile Friedensdienst hat seine Ausstellung "Wir scheuen keine Konflikte" aktualisiert. Auf 17 Tafeln zeigt sie, wie das deutsche Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung weltweit arbeitet. Die Ausstellung ist für Friedensinitiativen, Bildungseinrichtungen, Schulen, Kirchengemeinden und entwicklungspolitische Gruppen als Roll-up- oder Banner-Version kostenfrei entleihbar. Sie kann von Interessierten zudem als Poster-Ausstellung gratis bestellt werden.

Categories: Feeds from Partners

DR Kongo## Welthungerhilfe warnt vor Hungerkatastrophe im Osten des Landes

13. April 2018 - 10:54

Bonn. - Aus Anlass der am Freitag in Genf stattfindenden internationalen Geberkonferenz zur Demokratischen Republik Kongo hat die Welthungerhilfe auf die dramatische Lage im Osten des Landes aufmerksam gemacht. Allein in den Provinzen Ituri, Kivu und Kasai leiden knapp fünf Millionen Menschen an akutem Hunger. Insgesamt sind im Kongo 13 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen.

Categories: Feeds from Partners

Weltbank-Frühjahrstagung## NGOs fordern Taten zum Klimaschutz

13. April 2018 - 0:01

Berlin. - Vom 16. bis 22. April hält die Weltbank als weltweit einflussreichste Entwicklungsinstitution ihre Frühjahrstagung in Washington ab. Als Teil der globalen NGO-Kampagne "The Big Shift" will die Umwelt- und Entwicklungsorganisation urgewald die Weltbank zu konkreten Zusagen für den Ausstieg aus Projekten mit fossilen Energieträgern bewegen. Auch zur geplanten Schwächung der Umwelt- und Sozialstandards der Weltbank stehen kontroverse Diskussionen vor Ort an. 

Categories: Feeds from Partners

Neues Amt## Markus Grübel zum Beauftragten für weltweite Religionsfreiheit berufen

13. April 2018 - 0:00

Berlin. - Das Bundeskabinett hat den Bundestagsabgeordneten Markus Grübel (CDU) zum Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit berufen. Das neue Amt wird beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eingerichtet.

Categories: Feeds from Partners

EU-Richtlinienentwurf## Meilenstein gegen Ausbeutung in Supermarktlieferketten

12. April 2018 - 15:02

Berlin. - Die EU-Kommission hat am Donnerstag den Entwurf für eine Richtlinie zu unfairen Handelspraktiken in Lieferbeziehungen im Lebensmittelhandel vorgestellt. Oxfam begrüßte diesen "richtungsweisenden Schritt" und erwartet, dass das europäische Parlament und der Ministerrat dem Richtlinienvorschlag zustimmen. 

Categories: Feeds from Partners

Pages