Hallo! Einloggen oder Neu anmelden?

Info

Öko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen Blick

Main Navigation EN

epo

Subscribe to epo feed
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Updated: 55 min 42 sec ago

Bauernrechte## Bundesregierung soll der UN-Erklärung zustimmen

58 min 38 sec ago

Berlin. - Die Vollversammlung der Vereinten Nationen entscheidet am Montag nach sechs Jahren der Beratung über die UN-Erklärung für die Rechte von Kleinbauern anderen Menschen, die in ländlichen Regionen arbeiten. Ein breites Bündnis von 15 zivilgesellschaftlichen Organisationen hat die Bundesregierung dazu aufgefordert, für die Annahme der Erklärung zu stimmen. Die Erklärung stärkt die Rechte von besonders diskriminierten, ausgegrenzten und in ihrer Existenz bedrohten Gruppen auf dem Land, die einen Großteil der Welternährung sichern.

Categories: Feeds from Partners

Global Education Week## Gemeinsames Globales Lernen als Chance

12 hours 14 min ago

Wiesbaden. - Unter dem Motto "Die Welt verändert sich – und wir? Gemeinsames Globales Lernen als Chance" findet vom 19. bis 25. November 2018 die GLOBAL EDUCATION WEEK statt. Die jährliche europaweite Aktionswoche widmet sich Themen des "Globalen Lernens" und vernetzt Bildungsakteure.

Categories: Feeds from Partners

Tansania## Mangelhafte Regulierung begünstigt die Medienkonzentration

16. November 2018 - 11:45

Berlin. - Nur eine Handvoll Unternehmen dominieren den Medienmarkt in Tansania und haben damit potenziell erheblichen Einfluss auf die öffentliche Meinung in dem ostafrikanischen Land. Eine stark lückenhafte Regulierung begünstigt Medienkonzentration und gefährdet damit die Medienvielfalt in Tansania. Das zeigen die Ergebnisse dreimonatiger Recherchen im Rahmen des weltweiten Projekts Media Ownership Monitor (MOM), die Reporter ohne Grenzen (ROG) und die Partnerorganisation Media Council of Tanzania (MCT) in Daressalam vorgestellt haben.

Categories: Feeds from Partners

Jemen## WFP will Ernährungshilfe im Land massiv ausbauen

16. November 2018 - 0:00

Rom. - Der Jemen ist derzeit Schauplatz der schlimmsten humanitären Krise der Welt. Zum Abschluss eines dreitägigen Besuchs vor Ort hat der Exekutivdirektor des UN World Food Programme (WFP), David Beasley, ein eindringliches Plädoyer für ein Ende der Kämpfe gehalten. Die UN-Organisation will angesichts zunehmenden Hungers im Jemen die Ernährungshilfe auf bis zu zwölf Millionen Menschen ausweiten.

Categories: Feeds from Partners

Kamerun## Europa versagt bei der Konfliktprävention

15. November 2018 - 11:36

Göttingen. - Nach einer erneuten Eskalation im Bürgerkrieg in Kamerun hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) Frankreich, Großbritannien und Deutschland Versagen bei der Konfliktprävention in dem afrikanischen Staat vorgeworfen. Seit letztem Montag starben bei bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Soldaten und Anhängern der anglophonen Unabhängigkeitsbewegungen mindestens 53 Menschen.

Categories: Feeds from Partners

Venezuela## Drei Millionen Menschen sind vor der Krise geflüchtet

15. November 2018 - 11:17

Bonn. - Der Exodus aus Venezuela geht unvermindert weiter. Nach Meldungen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) und der Internationalen Organisation für Migration (IOM) hat die Gesamtzahl der Geflüchteten inzwischen die Drei-Millionen-Grenze erreicht. Davon fanden 2,4 Millionen Venezolaner in südamerikanischen und karibischen Ländern Zuflucht, während rund 600.000 Menschen in anderen Regionen aufgenommen wurden. Damit hat sich die Zahl der Flüchtlinge seit Juli nahezu verdoppelt - es ist damit die größte Fluchtbewegung in der modernen Geschichte Lateinamerikas.

Categories: Feeds from Partners

Rückführung nach Myanmar## MISEREOR fürchtet um Sicherheit der geflüchteten Rohingya

15. November 2018 - 0:00

Aachen. - Ab dem 15. November sollen die ersten etwa 2.200 Rohingya-Flüchtlinge nach Myanmar zurückgeführt werden. So war es vergangenes Jahr in einer Rücksiedlungs-Vereinbarung zwischen Myanmar und Bangladesch in Dhaka beschlossen worden. MISEREOR fürchtet um die Sicherheit der Menschen. Auch ihre Versorgung ist nicht geklärt.

Categories: Feeds from Partners

E-Mobilität## Lithiumabbau droht eine ganze Region in Südamerika auszutrocknen

14. November 2018 - 11:41

Berlin. - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat angekündigt, dass die Bundesregierung die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien für Elektro-Autos in Deutschland mit Milliardeninvestitionen fördern will. Lithium ist eine Schlüsselkomponente der Batterien. Brot für die Welt hat die Folgen des Lithiumabbaus für die Bevölkerung in Bolivien, Chile und Argentinien untersucht: Der Grundwasserspiegel in dem sogenannten Lithiumdreieck sinkt, die Vegetation vertrocknet, Böden versalzen und endemische Vogelarten wie Flamingos sterben aus.

Categories: Feeds from Partners

Klimapolitik## G20 noch nicht auf Kurs zu Pariser Klimazielen

14. November 2018 - 11:19

Berlin. - Die G20-Staaten kommen bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens bisher nicht ausreichend voran - der notwendige Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas bis 2050 würde bei Fortsetzung dieser schwachen Dynamik klar verfehlt. Dennoch gibt es in einigen Bereichen erste Fortschritte, die in den kommenden Jahren ausgebaut und beschleunigt werden müssten. Dies sind einige Kernaussagen des im Vorfeld des G20-Gipfels vorgestellten "Brown to Green"-Reports der internationalen Initiative Climate Transparency.

Categories: Feeds from Partners

Entwicklungspolitische Bildung## DAHW setzt historisches Spiel aus Indien für TB-Aufklärung ein

14. November 2018 - 0:00

Würzburg. - Die Kolleginnen und Kollegen in Indien haben es vorgemacht, nun setzt die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe die erfolgreiche Idee auch in Deutschland um: Das viele tausend Jahre alte indische Spiel "Schlangen und Leitern" wurde für die Aufklärung über die Symptome, Behandlung und Prävention der bakteriellen Infektionskrankheit Tuberkulose (TB) weiterentwickelt und kommt nun als Aktivspiel bundesweit in Schulen zum Einsatz.

Categories: Feeds from Partners

Etat 2019## Zehn Millionen Euro mehr für den Zivilen Friedensdienst

13. November 2018 - 11:16

Bonn. - Bei der Haushaltsbereinigung durch die Bundesregierung hat der Zivile Friedensdienst eine Mittelerhöhung von zehn Millionen Euro für das Haushaltsjahr 2019 erhalten. Damit erhöht sich das Budget des deutschen Programms für Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung von aktuell 45 Millionen Euro (Jahre 2017 und 2018) auf 55 Millionen Euro für 2019. Das Konsortium Ziviler Friedensdienst begrüßte die Mittelerhöhung.

Categories: Feeds from Partners

Australische Studie## Auch die letzte Wildnis der Welt könnte verschwinden

13. November 2018 - 0:00

Brisbane. - Australische Forscher der University of Queensland haben in einer Studie nachgewiesen, dass die letzten Gebiete mit natürlicher Wildnis auf der Erde sehr schnell verschwinden. Die Menschheit breitet sich nicht nur auf dem Land aus, sondern hinterlässt auch in den Ozeanen immer deutlicher ihre Spuren. Um dem entgegenzuwirken, empfehlen die Forscher, internationale Gesetze und Regelungen zum Schutz dieser letzten Wildnisgebiete zu erlassen.

Categories: Feeds from Partners

Kamerun## Bürgerkrieg schürt den Verfall der Pressefreiheit

12. November 2018 - 11:15

Göttingen. - Der Bürgerkrieg in den anglophonen Regionen Kameruns schürt den Verfall der Pressefreiheit in dem Land. "Journalisten dürfen nicht kriminalisiert und mundtot gemacht werden, nur weil sie ihre beruflichen Pflichten ernst nehmen und über den Bürgerkrieg berichten", erklärte der Direktor der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV), Ulrich Delius, am Montag in Göttingen.

Categories: Feeds from Partners

Paraguay## Streiks für mehr Gelder und Protestwelle gegen Korruption

12. November 2018 - 11:04

Asunción. - Während Präsident Mario Abdo Benítez in Europa unterwegs gewesen ist, haben sich die Konflikte in Paraguay weiter zugespitzt. Beamte und Angestellte der Generalstaatsanwaltschaft sind in einen Streik getreten, den sie bis zu einem Monat lang aufrechterhalten wollen, sollte der Präsident ihren Forderungen nach Erhöhung des Haushalts und der Gehälter nicht nachkommen, berichtete das das Lateinamerika-Portal amerika21 am Montag.

Categories: Feeds from Partners

100 Jahre Frauenwahlrecht## ONE fordert mehr Einsatz für Mädchen und Frauen in der Welt

12. November 2018 - 0:00

Berlin. - Am 12. November feiert die Bundesrepublik 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Die Entwicklungsorganisation ONE mahnte die Bundesregierung zu diesem Anlass, sich stärker für die Belange von Mädchen und Frauen in der ganzen Welt einzusetzen, insbesondere in den Bereichen Bildung und Gesundheit. Unterstützt wird sie dabei von der Komikerin Carolin Kebekus.

Categories: Feeds from Partners

Äthiopien## Massengrab im Ogaden gefunden

9. November 2018 - 12:00

Göttingen. - Nach der Entdeckung eines Massengrabes in Äthiopien hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) eine umfassende Aufarbeitung der unter früheren Regierungen begangenen schweren Menschenrechtsverletzungen gefordert. "Ohne eine juristische Aufarbeitung dieser Verbrechen wird es keinen dauerhaften Frieden und Gerechtigkeit in Äthiopien geben", erklärte GfbV-Direktor Ulrich Delius am Freitag in Göttingen.

Categories: Feeds from Partners

Bundeshaushalt 2019## Etat für Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe steigt

9. November 2018 - 11:43

Berlin. - Die Regierungskoalition hat den Etat für Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe für den Bundeshaushalt 2019 erhöht. Entgegen der ursprünglichen Planung der Bundesregierung wurden zusätzlich 700 Millionen Euro für Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit zur Verfügung gestellt. Dies wurde bei den Beratungen des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags mit der Mehrheit von CDU/CSU und SPD beschlossen. Hilfsorganisationen haben die Mittelerhöhung am Freitag ausdrücklich begrüßt.

Categories: Feeds from Partners

Antarktis## Forschungsschiff Polarstern startet Expedition ins Schelfeis

9. November 2018 - 0:00

Bremerhaven. - Am Samstag (10. November) verlässt das Forschungsschiff Polarstern seinen Heimathafen Bremerhaven Richtung Kapstadt, Südafrika. Damit beginnt die Antarktis-Saison, in der ozeanografische Arbeiten im Weddellmeer und die Versorgung der Neumayer-Station III, das Larsen C-Schelfeisgebiet sowie die Südlichen Shetlandinseln auf der Forschungsagenda stehen. Ende Juni 2019 wird das Schiff des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) in Bremerhaven zurückerwartet.

Categories: Feeds from Partners

24. UN-Klimakonferenz## 1,5-Grad-Ziel nur durch schnelles Handeln erreichbar

8. November 2018 - 11:49

Berlin. - In rund drei Wochen findet die nächste UN-Klimakonferenz (COP 24) im polnischen Katowice statt. Welche Themen beim diesjährigen Klimagipfel wichtig sind, diskutieren Experten aus Politik und Wissenschaft am Donnerstag bei einer Veranstaltung des Auswärtigen Amtes, des Bundesumweltministeriums und des Deutschen Klima-Konsortiums in Berlin. Zu den Themen gehören die Umsetzungsregeln des Pariser Klima-Abkommens und der 1,5-Grad-Bericht des Weltklimarats.

Categories: Feeds from Partners

Flüchtlinge## Katastrophale Lebensbedingungen auf griechischen Inseln

8. November 2018 - 11:16

Bonn. - Die humanitäre Situation für die etwa 11.000 Flüchtlinge auf den griechischen Inseln Lesbos und Samos verschlechtert sich zusehends. Nach Meldungen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) sind vor allem die Bedingungen in den Aufnahmezentren beider Inseln katastrophal. Im Hinblick auf den nahenden Winter und tausende weitere Neuankömmlinge vom türkischen Festland sei zusätzliche Unterstützung dringend erforderlich.

Categories: Feeds from Partners

Pages