Spinatkuchen

Spinatkuchen

Kategorie

Rezept Kategorie 
Brot und Kuchen

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Baden (Deutschland)
Zutaten 
Quark-Butterteig: 200 g Quark, 200 g Butter, 1 Eigelb, 200 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 1 Prise Salz. Füllung: 600 g Spinat, 1 Zwiebel, 150 g Dürrfleisch, 20 g Butter, 3 Eier, 1/8 l Rahm, 1/2 TL Salz, Muskat, Pfeffer.
Zubereitung 
Quark-Butterteig: Aus den Zutaten rasch einen Teig arbeiten, in Folie einwickeln und über Nacht kühlen. Auswellen, eine gebutterte Springform damit auslegen, Rand 3-5 cm hochziehen, mit der Gabel einstechen. Füllung: Für die Füllung Spinat putzen, in feine Streifen schneiden. Speck und Zwiebeln würfeln und in der Butter glasig dünsten, Spinat 2 Minuten mitbraten. Alle Zutaten und Gewürze gut mischen und in den Teigboden füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad 30 Minuten backen.

Autor

Ihr Name 
Chefkoch Schnippi