Omas Quarkkuchen

Omas Quarkkuchen

Kategorie

Rezept Kategorie 
Brot und Kuchen

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Baden (Deutschland)
Zutaten 
Teig: 150 g Weizenmehl, 1 TL Backpulver, 125 g Zucker, 2 Eigelb, 125 g Butter, Mehl für den Teigrand. Füllung: 2 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack, 1/2 l Milch, 200 g Zucker, das Abgeriebene einer Zitrone, 750 g trockener Quark, 30 g Rosinen, 3 Eiweiß. Zum Bestreichen: 1 Eigelb, 1 EL Milch.
Zubereitung 
Mehl und Backpulver vermischen und auf ein Backbrett sieben. In die Mitte einer Vertiefung eindrücken, Zucker und Eigelb hineingeben, Fett in Flöckchen an den Rand geben. Alles schnell zu einem festen Teig verarbeiten. Eine Springkuchenform mit 3 cm Rand damit auslegen. Mehrmals den Boden mit einer Gabel einstechen und in etwa 20 Minuten bei 175 Grad goldgelb backen. In der Zwischenzeit aus der Milch, Zucker und Puddingpulver einen festen Pudding kochen, Zitronenschale und den Quark unterrühren. Diese Masse heiß in eine Schüssel füllen gewaschene Rosinen unterheben. Eiweiß sehr steif schlagen und ebenfalls unterheben. Quarkmasse auf dem Boden verteilen und glattstreichen. Eigelb mit Milch verquirlen und den Kuchen bestreichen. Kuchen in den schwach vorgeheizten Backofen stellen und bei 140 Grad eine Stunde backen. In der Form kurz auskühlen lassen.

Autor

Ihr Name 
Chefkoch Schnippi