Feeds from Premium Partners

Vispiron und Stadtwerke Haßfurt übernehmen Batteriespeicher

SolarServer - 24. September 2021 - 14:51
Die Städtischen Betriebe Haßfurt haben in Kooperation mit der Vispiron Eco Investment GmbH in einen Batteriespeicher mit 10 MW Leistung und 10 MWh Kapazität investiert. Damit wollen sie am Strommarkt agieren und Primärregelenergieleistung (PRL) anbieten lassen. Foto: Vispiron

Mercedes-Benz beteiligt sich am Batteriehersteller ACC

SolarServer - 24. September 2021 - 13:21
Der deutsche Automobilhersteller Mercedes-Benz wird gemeinsam mit dem Wettbewerber Stellantis sowie dem Energiekonzern Total gleichberechtigter Partner beim europäischen Batteriezellenhersteller Automotive Cells Company (ACC). Geplant ist eine Kapazität von 120 Gigawattstunden (GWh) bis 2030. Grafik: ACC

Rheinland-Pfalz führt PV-Pflicht für Gewerbe ein

SolarServer - 24. September 2021 - 12:30
Der Landtag von Rheinland-Pfalz hat das Landessolargesetz beschlossen. Das Bundesland führt damit ab 2023 eine PV-Pflicht für Gewerbeneubauten und große Parkplätze ein. Foto: Landtag RLP / T. Silz

Photovoltaik: höheres Ausbautempo in NRW gefordert

SolarServer - 24. September 2021 - 11:40
Deutlich mehr Tempo beim Solarausbau auf privaten, gewerblichen und landwirtschaftlichen (Dach-)Flächen in Nordrhein-Westfalen fordern die Deutsche Gesellschaft für Solarenergie (DGS) und der Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW). Foto: Guido Bröer

Photovoltaik-Branche schaut auf’s 1000-Gigawatt-Ziel

SolarServer - 24. September 2021 - 10:52
Beim Forum Neue Energiewelt in Berlin befasste sich die Photovoltaik-Branche in den vergangenen zwei Tagen mit ihren Zukunftsaussichten. Ein ambitioniertes Szenario war dabei das Ziel von 1000 Gigawatt installierter PV-Leistung. Foto: anatoliy_gleb / stock.adobe.com

Öko-Solar-Biotop bringt PV und Artenvielfalt zusammen

SolarServer - 24. September 2021 - 10:00
In Österreich hat die Raiffeissen-Tochter RWA SolarSolutions ein Pilotprojekt der Agri-Photovoltaik realisiert. Es richtet das Augenmerk auf die Vereinigung von Photovoltaik und Biodiversität. Foto: Imre Antal

Förderanträge: Schweizer Gebäudeprogramm verzeichnet Rekord

Pelletshome - 24. September 2021 - 8:00

Gebäudeprogramm Schweiz Mit dem Gebäudeprogramm fördert die Schweiz unter anderem Heizungsmodernisierungen. Im vergangenen Jahr haben die Kantone so viel ausgezahlt wie noch nie.

Gebäudeprogramm: Zahl an Heizungsmodernisierungen stieg um 75 Prozent

Die Schweizer:innen haben im vergangenen Jahr trotz Corona-Pandemie fleißig saniert und gebaut. Das zeigen die Jahreszahlen aus dem Jahresbericht zum Gebäudeprogramm von Bund und Kantonen: 299 Millionen Schweizer Franken (273 Millionen Euro) haben die regionalen Verwaltungen an Sanierungs- und Neubauprojekte ausgezahlt – 13 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Vor allem an ihre alte Heizungen haben die Schweizer:innen gedacht. Das Fördervolumen für die Heizungsmodernisierung stieg um 75 Prozent auf 62 Millionen Franken. Heizsysteme mit erneuerbarer Energie ersetzten 7.155 fossile Anlagen. Am häufigsten überzeugte eine Wärmepumpe (78 Prozent, Wärmenetzanschluss: zwölf Prozent, Holzfeuerung: neun Prozent).

Kantone entscheiden selbständig über Förderhöhe

Vor Heizungssanierungen machten den größten Anteil am Gebäudeprogramm Wärmedämmprojekte mit 119 Millionen Franken aus. An zweiter Stelle folgten mit 72 Millionen Franken Systemsanierungen, wobei eine umfassende Sanierung der Gebäudehülle laut dem Bundesamt für Energie häufig mit einem Heizsystemwechsel einhergeht. Haustechnikprojekte, darunter fallen Heizungswechsel, Solar- und Lüftungsanlagen, wurden mit 62 Millionen Franken gefördert. Das Gebäudeprogramm wird über Mittel aus der CO2-Abgabe und aus Fördergeldern der Kantone finanziert und läuft unbefristet. Die Kantone legen selbst fest, welche Maßnahmen sie zu welchen Bedingungen fördern.

The post Förderanträge: Schweizer Gebäudeprogramm verzeichnet Rekord appeared first on Pellets News - Pelletöfen, Pelletkessel, Holzpellets.

Dena: thermische Speicher für Quartiere sind wirtschaftlich

SolarServer - 23. September 2021 - 14:23
Die Deutsche Energieagentur (dena) hat verschiedene thermische Speicher für Quartiers-, Nah- und Fernwärmelösungen unter die Lupe genommen. Kernaussage der Studie: in vielen Fällen ist ein Speicher wirtschaftlich. Foto: dena

Solarwatt nimmt neue Modulfabrik in Betrieb

SolarServer - 23. September 2021 - 13:05
Die Dresdner Solarwatt hat ihre neue Modulfertigung mit 300 Megawatt (MW) Produktionskapazität in Betrieb genommen. Außerdem stellt die Firma zwei zwei neue Fertigungslinien für Batteriespeicher vor. Foto: Solarwatt

Europäische Glas-Glas-PV-Module besonders klimafreundlich

SolarServer - 23. September 2021 - 11:57
Bei einem Vergleich der CO2-Fußabdrücke monokristalliner Solarmodule durch das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) wiesen europäische Glas-Glas-Module die besten Werte auf. Grafik: Fraunhofer ISE

Intersolar: Große PV-Systeme und Speicher im Blickpunkt

SolarServer - 23. September 2021 - 11:20
Auf der diesjährigen Messe Intersolar, die vom 6. bis 8.Oktober 2021 in München stattfindet, stehen insbesondere große Photovoltaik-Systeme und Speicher im Blickpunkt. Foto: Solar Promotion

Hamburg nutzt Windstrom für Fernwärme

SolarServer - 23. September 2021 - 10:21
Hamburgs kommunaler Wärmeversorger baut eine 80 Megawatt (MW) starke Power-to-Heat-Anlage, die überschüssigen Windstrom künftig für die Fernwärme nutzen will. Das soll auch den Kohleeinsatz reduzieren. Foto: Daniel Reinhardt / Senatskanzlei Hamburg

Online-Veranstaltung: Holzasche richtig entsorgen

Pelletshome - 23. September 2021 - 8:00

Holzasche entsorgen Für Betreiber von größeren Holzfeuerungen findet am 5. Oktober 2021 eine Online-Informationsveranstaltung zur richtigen Entsorgung von Holzasche statt. Veranstalter sind das Deutsche Pelletinstitut und die Bundesgütegemeinschaft Holzasche.

Holzasche: Tipps von Anlagenbetreiber:innen

Betreiber von Holzfeuerungsanlagen, bei denen größere Mengen an Holzasche anfallen, erhalten praxisnahe Tipps und Handlungsanweisungen zur Einstufung und Entsorgung. Kommunale Energie- und Wärmelieferunternehmen erfahren aus erster Hand von anderen Anlagenbetreiber:innen, welche Lösungen sich bewährt haben. Auch gesetzliche und chemischen Aspekte sowie die richtige Brennstofflagerung beleuchtet die Online-Veranstaltung. Interessierte können schon bei der Anmeldung oder bei der Veranstaltung in einer abschließenden Diskussionsrunde ihre Fragen an die Referenten stellen.

Die Online-Veranstaltung “Holzasche richtig entsorgen” beginnt am 5. Oktober um neun Uhr. Sie dauert drei Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Für ENplus-Zertifikatnehmer, Mitgliedsunternehmen des deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands und der Bundesgütegemeinschaft Holzasche zahlen nicht für eine Teilnahme.

Das Programm der Veranstaltung findet Sie unter www.depi.de/termine. Dort können Sie sich auch anmelden.

The post Online-Veranstaltung: Holzasche richtig entsorgen appeared first on Pellets News - Pelletöfen, Pelletkessel, Holzpellets.

Sonnenstromfabrik: Expansion und neue Modul-Formate

SolarServer - 22. September 2021 - 16:30
Der Wismarer Solarmodulproduzent Sonnenstromfabrik verdoppelt seine Kapazitäten und führt drei neue Formate für seine Glas/Folien- und Glas/Glas-Module ein. Durch den Einsatz der Halbzellen-Technologie und Wafergrößen von 182 mm2 erreichen die neuen PV-Module Leistungswerte von bis zu 490 Watt. Foto: Sonnenstromfabrik

Bundesregierung zieht positive Bilanz der Wasserstoffstrategie

SolarServer - 22. September 2021 - 14:45
Kurz vor der Bundestagswahl zieht die noch amtierende Regierung ein positives Zwischenfazit der Nationalen Wasserstoffstrategie. Eine Vielzahl internationaler Partnerschaften sei auf den Weg gebracht worden. Foto: malp - stock.adobe.com

Vonovia will Photovoltaik für gesamten Wohnungsbestand

SolarServer - 22. September 2021 - 13:45
Der Wohnungskonzern Vonovia will bis 2050 sämtliche geeigneten Dächer seines Wohnungsbestand mit Photovoltaik-Anlagen ausrüsten. Bis 2030 sollen es 17.000 Anlagen sein. Foto: Vonovia

Offshore-Wind kann 60 GW auch für Wasserstoff liefern

SolarServer - 22. September 2021 - 13:00
Laut einer neuen Studie der Stiftung Offshore-Windenergie sind im Idealfall mehr als 60 Gigawatt (GW) auf den deutschen Meeren möglich. Diese könnten unter anderem für die Wasserstoff-Elektrolyse zum Einsatz kommen. Foto: halberg / stock.adobe.com

Solar und Wind für Wärmenetze im Norden

SolarServer - 22. September 2021 - 12:00
In den Gemeinden Bosbüll und Haselund an der Westküste Schleswig-Holsteins sorgen Solar- und Windenergie und eine Power-to-Heat-Anlage für Wärme. Außerdem kommt Biogas zum Einsatz. Foto: GP Joule

Recyclingspezialist Rinovasol treibt Internationalisierung voran

SolarServer - 22. September 2021 - 10:49
Das Unternehmen aus Weiden in der Oberpfalz will weltweit immer mehr Standorte für das Recycling aufmachen. Afrika und Asien stehen im Fokus. Foto: Rinovasol

Photovoltaik für Kläranlage in Polen

SolarServer - 22. September 2021 - 10:12
Die tschechisch-niederländische Photon Energy NV hat eine Photovoltaikanlage zur Versorgung eines Klärwerks im polnischen Koszalin gebaut. Foto: Sal Multirotor

Seiten

Ökoportal Aggregator – Feeds from Premium Partners abonnieren