SolarServer

SolarServer

  • Das Internetportal zur Sonnenenergie

Newsfeed

SolarServer Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 12 Minuten 9 Sekunden

Interaktive Karte zeigt weltweite Entwicklung der Photovoltaik

5. April 2017 - 9:56
Die globale Expansion der Photovoltaik schreitet seit zwei Jahrzehnten mit großen Schritten voran: Allein in den vergangenen beiden Jahren hat sich die globale Solarstrom-Erzeugung annähernd verdoppelt. Die Greenbyte AB (Göteborg, Schweden), Hersteller der Solar-Asset-Management-Software „Bright“, hat den PV-Zubau auf einer interaktiven Weltkarte dargestellt. Sie zeigt die kumulativ installierte Solar-Leistung pro Land, Kontinent und der ganzen Welt für den Zeitraum 1992-2015.

2. Forum Solare Wärmenetze soll zur verstärkten Nutzung der Solarthermie beitragen

5. April 2017 - 9:33
Nach der letztjährigen Erstausgabe findet am 30.05.2017 das zweite Forum Solare Wärmenetze im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (Stuttgart) statt. Neben neuen Projekten der solaren Nah- und Fernwärme sind der aktuelle politische Rahmen, Fördermöglichkeiten und die Verfügbarkeit von Freiflächen die Hauptthemen der Veranstaltung.

Fraunhofer ISE forscht an integrierten Photovoltaik-Modulen für Nutzfahrzeuge

5. April 2017 - 9:21
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) hat eine Ertragsanalyse für die solare Stromversorgung von Nutzfahrzeugen mit real gemessenen Einstrahlungsdaten durchgeführt. Das Institut sieht auf Grund der Ergebnisse großes Potenzial und forscht mit Partnern aus der Logistik- oder Automotive-Branche an speziellen Photovoltaik-Modulen für den Einsatz in Nutzfahrzeugen. Diese sollen auf den Dachflächen angebracht werden und Strom für den Fahrzeugantrieb oder die Kühlung von Waren liefern.

Photovoltaik im UK: WIRSOL Energy bringt 19 Kraftwerke mit 105 MWp an das Stromnetz

5. April 2017 - 8:56
WIRSOL Energy Ltd., die Großbritannien und Australien zuständige Gesellschaft innerhalb der WIRCON-Gruppe, hat 19 Solarparks in England und Nordirland erfolgreich an das Netz gebracht. Mit Nennleistungen zwischen 2,5 und 20,5 Megawatt kommen sie auf eine Gesamtleistung von 105,5 MWp. Alle Solarparks wurden nach dem Quotensystem für erneuerbare Energien des Vereinigten Königreichs (Renewable Obligations Schemes) angeschlossen und reichen von 1,4NI-ROC bis 1,2ROC.

Private Energiespeicher-Systeme können Photovoltaik-Eigenverbrauch um bis zu 70 Prozent optimieren

4. April 2017 - 11:21
Der Photovoltaik-Absatz in Deutschland war in den letzten Jahren rückläufig. Jetzt schaffen innovative Energiespeicher-Systeme neue Potenziale für den Markt. Insbesondere für private Anwender böten sich hier interessante Anknüpfungspunkte, berichtet LG Chem. Das zeigt auch ein aktuelles Projekt des Energiespeicher-Herstellers. Dafür wurde bei einem Hausbesitzer in Schwerte eine Photovoltaik-Anlage mit 5 kW, ein Energiespeichersystem mit 6,4 kWh und ein Wechselrichter installiert. Damit kann der Anwender seinen Tages-Strombedarf decken.

Chillen, Chatten, Chargen: Wedemark erhält multifunktionale Solar-Sitzbank

4. April 2017 - 10:03
Seit Kurzem steht in der Gemeinde Wedemark eine solar betriebene, innovative Sitzbank. Sie bietet der Generation Smartphone die Möglichkeit zum Chillen in der Sonne, zum Chatten mit Freunden und zum Aufladen des Mobiltelefons. Die „SmartBench“ zwischen Rathaus und Schulzentrum Mellendorf wurde 03.04.2017 von der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover an die Gemeinde übergeben.

LG Solar läutet Photovoltaik-Saison ein; günstige Bedingungen für einen Technologiewechsel

4. April 2017 - 9:02
Das Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt, um auf Solartechnik umzusteigen. Der Elektronik- und Solarspezialist LG Electronics, Anbieter von Photovoltaik-Modulen und Energiespeicher-Systemen für die private Nutzung, erklärt, warum es sich gerade jetzt lohnt, in diese Technologien zu investieren.

Neue Solar-Crowdinvesting-Plattform startet mit erstem Photovoltaik-Projekt in Kenia

3. April 2017 - 13:13
Das Startup-Unternehmen ecoligo GmbH (Berlin) geht mit seiner Crowdinvesting-Plattform für Solar-Projekte in Entwicklungsländern online. Ab sofort können Privatanleger ihr Geld in eine Photovoltaik-Anlage mit 66 kW investieren, die Solarstrom für eine Blumenfarm in Thika (Kenia) erzeugt.

BayWa r.e. erweitert Photovoltaik-Speicher-Angebot um BYD-Speicher

3. April 2017 - 12:57
Die BayWa r.e. renewable energy GmbH (München) ergänzt ihr Energiespeicher-Portfolio um die Modelle „B-Box“ von BYD, einem Hersteller von Batterie- und Speicherlösungen. Die BYD-Produkte seien sowohl für den Einsatz bei privaten als auch bei kleingewerblichen Photovoltaik-Anlagen geeignet, berichtet BayWa r.e. in einer Pressemitteilung.

Exportschlager Energiewende: Siemens beteiligt sich an Kopernikus-Initiative des BMBF

3. April 2017 - 11:55
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) leistet einen wichtigen Beitrag, um die deutsche Energiewende zu einem „Exportschlager“ zu machen. Es investiert 400 Millionen Euro in die Kopernikus-Initiative, um technologische und wirtschaftliche Lösungen für den Umbau des Energiesystems zu entwickeln. An drei der vier Projekte ist Siemens aktiv beteiligt.

Marokko: Bau des Photovoltaik-Kraftwerks „NOORo IV“ im weltgrößten Solar-Komplex hat begonnen

3. April 2017 - 10:28
In Anwesenheit des marokkanischen Königs Mohammed VI erfolgte in Ouarzazate der erste Spatenstich für den Bau des vierten Kraftwerks innerhalb des weltgrößten Solar-Komplexes. Die Inbetriebnahme des Photovoltaik-Kraftwerks „NOORo IV“ ist Anfang 2018 geplant. Es soll jährlich mindestens 56.000 Tonnen CO2-Emissionen verhindern, der gesamte Noor-Komplex rund 800.000 Tonnen.

WIRSOL und Baden-Württemberg unterstützen Photovoltaik-Projekt in Bethlehem

3. April 2017 - 10:11
Der Photovoltaik-Projektierer Wirsol (Waghäusel) hat mit dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann den Startschuss für ein PV-Projekt in Bethlehem gegeben: Auf den Dächern der Universitätsbibliothek der Hochschule Dar al-Kalima sollen 288 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von rund 76 Kilowatt installiert werden. Planung, Finanzierung und Umsetzung des Solarprojektes werden von Wirsol organisiert.

Solar- und Windparkbetreiber CHORUS Clean Energy meldet Wachstum im Geschäftsjahr 2016

3. April 2017 - 9:37
Die auf den Betrieb von Photovoltaik- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Clean Energy AG (Neubiberg) meldet für das Geschäftsjahr 2016 eine Umsatzsteigerung von mehr als 7 % auf 62,8 Millionen Euro. Dies sei vornehmlich auf den Ausbau des Portfolios, die damit einhergehende höhere Stromproduktion sowie die gestiegenen Umsätze im Segment Asset Management zurückzuführen, berichtet das Unternehmen. Durch die positive Geschäftsentwicklung seien Ergebnis mindernde Einflüsse sogar überkompensiert worden.

Bundesnetzagentur meldet 123 MW Photovoltaik-Zubau im Februar 2017

3. April 2017 - 9:22
Die Bundesnetzagentur hat die bei ihr registrierten Photovoltaik-Anlagen einschließlich der Summe der neu installierten Leistung geförderter PV-Anlagen veröffentlicht. Demnach wurden im Februar 2017 in Deutschland Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 122,505 Megawatt gemeldet. Im Januar waren es 117,271 MW.

Phoenix Solar meldet Umsatzwachstum und operativ schwarze Zahlen im Geschäftsjahr 2016

3. April 2017 - 9:09
Die Phoenix Solar AG (Sulzemoos), ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus, legte am 31.03.2017 den Konzernabschluss 2016 vor. Das Unternehmen erzielte Umsatzerlöse von 139,2 Millionen Euro, ein Wachstum um 16,6 %. „Zum ersten Mal seit 2010 können wir operativ schwarze Zahlen vorweisen“, berichtet Phoenix Solar. Dafür sei vor allem die deutlich gestiegene Rohertragsmarge von 12,6 % verantwortlich. Gründe seien Initiativen zur Verbesserung der Beschaffungsprozesse und der Angebotserstellung sowie die Einstellung erfahrener Experten in allen regionalen Einheiten.

Forschungsberichte bestätigen Leistungsfähigkeit des Konzepts „Effizienzhaus Plus“

31. März 2017 - 12:06
Wie die Zukunft des energieeffizienten Bauens in Deutschland aussehen könnte, veranschaulichen die bislang 20 veröffentlichten Abschlussberichte der Modellvorhaben im Netzwerk „Effizienzhaus Plus“. Die durch technisches Monitoring erfassten Gebäudedaten zeigen, dass ein klimaneutrales, energieeffizientes und dennoch architektonisch ansprechendes Wohnen möglich ist.

EuPD Research: Private Haushalte messen Photovoltaik und Elektromobilität höchste Bedeutung bei

31. März 2017 - 12:00
Private Haushalte sind wichtige Akteure der Energiewende und werden zunehmend mit Angeboten von „grünen Produkten“ adressiert. Eine aktuelle Befragung des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungs-Unternehmens EuPD Research geht der Frage nach, wie die Bedeutung dieser Produkte durch die Haushalte selbst eingeschätzt wird. Mit jeweils 57 % der 1.000 befragten Haushalte werden Photovoltaik-Anlagen knapp vor Elektromobilen die größte Bedeutung zur Nutzung in privaten Haushalten zugeschrieben.

Finanztip: Mindestens jeder dritte Haushalt in Deutschland zahlt zu viel für Strom

31. März 2017 - 11:51
Wer noch nie den Stromanbieter gewechselt hat, bezieht Strom im teuren Grundversorger-Tarif. Laut einer aktuellen Umfrage des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip sind dies immer noch 31 Prozent der Stromkunden in Deutschland. Dabei sei ein Wechsel in wenigen Minuten erledigt und könne einer Familie bis zu 400 Euro Ersparnis im Jahr bringen, betont das Portal.

EUROSOLAR: Entwurf zum Mieterstromgesetz schafft neue Probleme statt Lösungen

31. März 2017 - 9:51
Mit einem Entwurf für ein Mieterstromgesetz sorgt das Bundeswirtschaftsministerium für Verstimmung bei EUROSOLAR Deutschland (Bonn). Bereits seit langem sei deutlich, dass Mieter bisher nicht in gleichem Maße an der Energiewende partizipieren könnten, weil die gesetzlichen Rahmenbedingungen dies drastisch erschwerten, so der Verein. Auch in der letzten Fassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sei dieser Missstand nicht behoben worden.

bne: Mieterstrom ist ein wichtiger Baustein der Energiewende; Gesetz muss noch nachgebessert werden

31. März 2017 - 9:36
Die Energiezukunft lebt von neuen, dezentralen Lösungen. "Das nun vorgesehene Mieterstromgesetz ist dabei ein wichtiger Baustein", sagt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbands Neue Energiewirtschaft (bne, Berlin). Er sieht jedoch noch Änderungsbedarf, etwa um Mieterstrommodelle auch in Wohnkomplexen zu ermöglichen, sowie bei den wettbewerblichen Rahmenbedingungen.

Seiten