Ökotest

Ökotest

Newsfeed

Ökotest Feed abonnieren Ökotest
Neueste Testberichte, News, Themen
Aktualisiert: vor 22 Minuten 40 Sekunden

News: Jedes fünfte Medikament ... - ... wird falsch eingenommen

vor 10 Stunden 19 Minuten
Fast jedes fünfte Medikament, das Ärzte verschreiben, nehmen Patienten falsch ein, hat eine französische Studie ergeben. Die Forscher raten daher, dass Ärzte ihre Patienten für eine erfolgreiche Therapie besser über die verschriebenen Rezepte aufklären.

News: Mehrweggeschirr am Strand - Aktion des Naturschutzbunds Deutschland

6. Dezember 2016 - 13:00
Weniger Müll: Strandurlauber auf der Ostseeinsel Fehmarn können künftig selbst entscheiden, ob sie lieber umweltfreundliches Mehrweg- statt Einweggeschirr verwenden wollen.

News: Tierversuchsverbot für Kosmetik - EuGH konkretisiert Verbot

5. Dezember 2016 - 13:00
Der Handel mit Kosmetika, die an Tieren getestet wurden, ist seit 2013 verboten. Bislang war jedoch nicht eindeutig geregelt, wie es sich mit Produkten verhält, die für den Handel in Ländern hergestellt wurden, in denen Tests an Tieren verpflichtend sind.

News: Vegane Wurst mit Fleisch - Sichtweise des VEBU

2. Dezember 2016 - 13:00
"Kann Spuren von Fleisch enthalten": Diese Auslobung auf veganen und vegetarischen Produkten wäre für viele wohl ein Grund, die Produkte im Regal liegen zu lassen. Der Vegetarierbund hingegen findet diese minimalen Spuren völlig in Ordnung.

News: Gefragt - geantwortet - Grausame Haltung

1. Dezember 2016 - 13:00
Gefragt - geantwortet: Zu Weihnachten gibt es bei uns immer Gans. Ich möchte ganz sicher gehen, dass das Tier nicht aus der grausamen "Stopfleberhaltung" stammt. Gibt es ein Label, auf das ich mich verlassen kann?

News: Ím Interview - Politik bremst Solarbranche aus

30. November 2016 - 13:00
Im Interview: Die deutsche Solarbranche ist in den vergangenen Jahren deutlich geschrumpft, einige Firmen entwickeln sich in letzter Zeit aber wieder gut, so die Einschätzung von Dr. Harry Wirth vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE.

News: Gesetzesentwurf für Gentechnik-Verbot - Umweltverbände befürchten Ausnahmen

29. November 2016 - 13:00
Das Kabinett hat den vom Landwirtschaftsministerium vorgelegten Gesetzesentwurf zur nationalen Umsetzung von Gentechnik-Anbauverboten ("Opt-out") verabschiedet.

News: Gefragt - geantwortet - 25 Jahre Haltbarkeit?

28. November 2016 - 13:00
Gefragt - geantwortet: LED-Lampen werden mit langer Haltbarkeit angegeben, teilweise mit bis zu 25.000 Stunden. Wie kann man das überhaupt ermitteln?

News: Gefragt - geantwortet - Bio-Siegel-Missbrauch auf Arzneimitteln

25. November 2016 - 13:00
Gefragt - geantwortet: Darf ein Produkt, das als Arzneimittel gilt, ein Bio-Siegel tragen?

Themen: Labels für Heizungen - Augen auf beim Kesselkauf

24. November 2016 - 13:00
Mit neuen Gütesiegeln wollen EU und Bundesregierung für effizientere und ökologischere Heizungen sorgen. Nach den ersten Erfahrungen mit ihnen stellt sich heraus: Die neuen Zeichen sind wenig hilfreich bis irreführend.

News: Unlauterer Wettbewerb? - Gebühren für den Müll

24. November 2016 - 13:00
Unlauterer Wettbewerb? Je nach Stadt unterscheiden sich die Müllgebühren in Deutschland stark. Deshalb will das Bundeskartellamt den Markt durchleuchten.

Test: Bratpfannen, antihaftbeschichtet

24. November 2016 - 13:00
Ob Spiegeleier braten oder Pfannkuchen backen: In einer beschichteten Bratpfanne sollte das kein Problem sein. Für die meisten Pfannen in unserem Test gilt das auch. Aber wie sieht es mit anderen wichtigen Eigenschaften aus?

Test: Verdauungsmittel mit Artischocke

24. November 2016 - 13:00
Seit Jahrzehnten überliefert der Volksmund, die Artischocke lindere Verdauungsbeschwerden. Auch die Pharmaindustrie verkauft die Heilpflanze in Pillen, die den Magen beruhigen und die Verdauung anschieben sollen. Unser Test von 30 Präparaten entzaubert den Mythos.

Test: Gesichtscremes, teure

24. November 2016 - 13:00
Drei oder fünfzig Euro für eine Gesichtscreme - rechtfertigen Qualitätsunterschiede solche Preisspannen oder ist es nur geschicktes Marketing? Wir haben uns 22 höherpreisige Gesichtscremes angeschaut. Das Fazit: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Test: Matratzen, Kinder

24. November 2016 - 13:00
Die meisten Kindermatratzen hielten unserer Schadstoffprüfung stand. Der Praxistest offenbarte jedoch: Alle Modelle weisen Mängel auf, die sich mit etwas gutem Willen seitens der Hersteller leicht beheben ließen. Eine Markenmatratze ist ein totaler Reinfall - sie birgt eine potenzielle Erstickungsgefahr.

Test: Öko-Stromtarife

24. November 2016 - 13:00
Das "Interesse an Öko-Strom erlahmt" verkündete im Sommer die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Wirklich? Und wenn ja, woran liegt das? Vielleicht auch daran, dass völlig unklar ist, wie sich Öko-Strom überhaupt definiert. Wir haben geprüft, wie grün die Tarife tatsächlich sind.

Nachwirkung: Schrauben schauen weiterhin heraus

24. November 2016 - 13:00
Schon mit Veröffentlichung unseres Tests Kinderbetten (ÖKO-TEST-Magazin 7/2016) teilte uns die Firma Waschbär mit, die Verarbeitungsmängel am Waschbär Kinderbett Leon, natur umgehend zu beseitigen. Die Schrauben an Kopf- und Fußteil fassten zu kurz, die für die Höhenverstellung des Lattenrosts vorgesehene Einsatzmuttern waren nicht bündig und schauten heraus, wodurch ein Verletzungsrisiko bestand. An dem neu eingekauften Bett stellte das Praxislabor jedoch fest, dass sich nichts Relevantes verbessert hat. Die Innensechskantschrauben fanden beim Anziehen kein festes Widerlager und zogen sich heraus. Ein Bett kostet 349 Euro. Gesamturteil bleibt "befriedigend"

Nachwirkung: Anti-Aging-Creme im Vergleich

24. November 2016 - 13:00
In unserem Test Anti-Aging-Linien (ÖTM 9/2015) hatte die Lavera Basis Sensitiv Q10 Anti-Falten Feuchtigkeitscreme (50 Milliliter für 9,99 Euro) mit dem Gesamturteil "gut" abgeschnitten. Das "sehr gute" Testergebnis Inhaltsstoffe wurde dadurch getrübt, dass der Hersteller Laverana uns zwar eine vollständige Studie vorgelegt hatte, deren Autoren das Produkt darin aber nicht mit einer herkömmlichen Pflegecreme verglichen haben. Nun hat der Hersteller eine placebokontrollierte Studie eingereicht. Natürlich freut es uns, dass Laverana die den Wirkversprechen seiner Produkte zugrunde liegenden Untersuchungen transparent machen möchte. Die Ergebnisse der neuen Studie belegen jedoch aus unserer Sicht keinen entscheidenden Vorteil gegenüber der herkömmlichen Creme, zumal der Studienzeitraum für eine wirklich aussagekräftige Beurteilung zu kurz ist. Gesamturteil bleibt "gut"

Nachwirkung: Crowdfinanzierung - erste Millionenpleite

24. November 2016 - 13:00
Crowdinvestments gelten als besonders "hippe" Form der Geldanlage, doch die Risiken sind enorm, warnte ÖKO-TEST bereits im August dieses Jahres (ÖKO-TEST-Magazin 8/2016). Anleger stecken ihr Geld beim Crowdinvesting schließlich in neu gegründete Unternehmen. Das ist hochriskant. Immerhin geht fast jedes dritte Start-up-Unternehmen innerhalb der ersten vier Jahre pleite. Ohne breite Risikostreuung ähneln solche Investments daher eher dem Glücksspiel als einer seriösen Geldanlage, so ÖKO-TEST. Schon damals sah die Branchenbilanz in diesem vergleichsweise jungen Marktsegment nicht gerade rosig aus. Die ersten 30 Projekte waren seinerzeit bereits pleite und hatten rund 8,1 Millionen Euro Anlegerkapital vernichtet. Diese Bilanz muss nun um einen unerfreulichen Meilenstein erweitert werden. Ende Oktober meldete das Berliner Start-up-Unternehmen Returbo, das sein Geld mit dem Verkauf von Retouren aus Onlineshops, Ausstellungsstücken, Fehlproduktionen und Ähnlichem verdienen wollte, Insolvenz an. Damit hat der deutsche Crowdinvesting-Markt seine erste Millionenpleite. Noch vor einem Jahr hatten 1.380 Anleger über die Crowdinvesting-Plattform Companisto zusammen knapp 1,1 Millionen Euro investiert. Ob sie von dem Geld etwas wiedersehen, steht derzeit in den Sternen. Erschreckend ist aber auch, dass die Pleite so kurz nach der erfolgreichen Companisto-Finanzierung eintritt. Schließlich wurde das Unternehmen seinerzeit vergleichsweise gut bewertet.

Nachwirkung: Weiterhin krebserregender Stoff in Müller Kinderkreiden

24. November 2016 - 13:00
Straßenmalkreide der Drogeriemarke Müller ist weiterhin mit krebserregenden Farbbestandteilen belastet. Sowohl in der Müller Straßenmalkreide, im Straßenmalkreideset mit Halter und in den Jumbokreiden wies ein beauftragtes Labor erhöhte Mengen 2,4-Toluylendiamin nach. Der Stoff ist laut Europäischer Chemikalienagentur krebserregend. Bei Ratten sorgt er bereits durch Maulkontakt für Tumore. Schon in unserem Test Straßenmalkreide für Kinder (ÖKO-TEST 4/2016) fiel die in Eimern verkaufte Müller Straßenmalkreide mit "mangelhaft" durch. Damals wies das Labor in den roten Stiften des Sets hohe Mengen des Krebserregers nach. Im August teilte die Drogerie Müller zunächst mit, man habe die Farbe Rot dauerhaft entfernt. Ein Nachtest der neuen Eimerversion ergab jedoch: Auch in den violetten Klötzen stecken erhöhte Mengen 2,4-Toluylendiamin. Das Gesamturteil bleibt folglich "mangelhaft". Im Drogeriegeschäft fielen uns zudem ein weiteres Straßenmalkreideset mit Halter sowie Jumbokreiden von Müller negativ auf: Sie enthalten bis heute rote Kreidestifte. Die Analyse ergab prompt: mit 2,4-Toulylendiamin belastet. Wir würden sie daher auch mit mindestens "mangelhaft" bewerten. Das Kreideset mit Halter (drei Stück für 1,49 Euro) befinde sich im Abverkauf und werde künftig nicht mehr angeboten, hieß es nun vom Unternehmen. In künftigen Lieferungen der Jumbokreiden (vier Stück für 1,99 Euro) und der Müller Straßenmalkreide im Eimer (20 Stück für 1,49 Euro) würde auf Violett und Rot verzichtet. Gesamturteil bleibt "mangelhaft"

Seiten