epo

epo

  • Entwicklungspolitik Online - Das Portal zur Internationalen Zusammenarbeit

Newsfeed

epo Feed abonnieren
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Aktualisiert: vor 39 Minuten 18 Sekunden

UNICEF## 250 Millionen Kinder wachsen in Konfliktregionen auf

17. Januar 2017 - 14:03

Berlin. - Nach neuesten Schätzungen von UNICEF wachsen weltweit über 250 Millionen Kinder in einer Kriegs- oder Konfliktregion auf. Rund 70 Jahre nach seiner Gründung ist das UN-Kinderhilfswerk "sehr besorgt über die extreme Brutalität, mit der Mädchen und Jungen zur Zielscheibe gemacht, getötet, verletzt, vertrieben, verschleppt und zwangsrekrutiert werden". Ganze Generationen von Kindern würden ihrer Kindheit beraubt, erklärte UNICEF am Dienstag in Berlin.

Kategorien: Feeds from Partners

Davos ## "Selbsternannte Weltelite warnt vor Risiken eigener Politik"

17. Januar 2017 - 11:11

Frankfurt/Main. - Attac hat begrüßt, dass das am Dienstag beginnende Weltwirtschaftsforum die zunehmende soziale Ungleichheit als eines der zentralen globalen Probleme sieht. Das globalisierungskritische Netzwerk wirft den versammelten Topmanagern und Politikern aber vor, aus dieser Erkenntnis keine Konsequenzen zu ziehen.

Kategorien: Feeds from Partners

Ethiopia ## New drought put recovery at risk

17. Januar 2017 - 10:48

Rome. - New drought across swathes of southern Ethiopia may jeopardize the East African nation's restoration of food security after the worst agricultural seasons in decades unless urgent efforts are made to shore up vulnerable households in rural areas, FAO warned on Tuesday.

Kategorien: Feeds from Partners

Wettbewerb 2017 startet## Deutschland sucht die "Hauptstadt des Fairen Handels"

17. Januar 2017 - 0:00

Bonn. - Mit insgesamt 250.000 Euro prämiert der Wettbewerb "Hauptstadt des Fairen Handels 2017" gute Beispiele von Kommunen, die verantwortungsvoll und nachhaltig handeln. Angesprochen sind Städte und Gemeinden in Deutschland, die mit Projekten und innovativen Maßnahmen den Fairen Handel stärken. Der Wettbewerb 2017 ist jetzt durch die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global neu ausgeschrieben worden. Gefragt sind sowohl einzelne Aktionen als auch langfristige Projekte rund um das Thema Fairer Handel. Wer zur "Hauptstadt des Fairen Handels 2017” gekürt wird, entscheidet eine unabhängige Jury.

Kategorien: Feeds from Partners

Welches Land schreibt was in seinen Klimaplan? ## Online-Tool macht Maßnahmen und Bedürfnisse transparent

16. Januar 2017 - 11:36

Bonn. - Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) hat Montag ein neues Online-Tool zur internationalen Klimapolitik, den NDC Explorer vorgestellt. 16 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von vier Organisationen arbeiteten über sieben Monate an der Entwicklung von Datenbank und Tool. Der NDC Explorer öffnet ihre Analyse der nationalen Klimapläne für jeden, der einen effektiven Beitrag zur globalen Klimabewegung im Rahmen der UN Klimaverhandlungen beitragen möchte.

Kategorien: Feeds from Partners

Argentinien ## Soziale Kluft wird tiefer und breiter

16. Januar 2017 - 9:16

Buenos Aires. - Nach Angaben des argentinischen Bundesamtes für Statistik und Bevölkerungszählung (INDEC) leben 50 Prozent der Bevölkerung in dem südamerikanischen Land von einem Einkommen unterhalb der Mindestlohngrenze von 8.060 Pesos (rund 480 Euro). Das geht aus den Zahlen zum dritten Quartal von 2016 hervor, die den täglichen Existenzkampf in Argentinien ebenso deutlich machen wie die massive soziale Ungleichheit. Das hat amerika21 am Montag berichtet.

Kategorien: Feeds from Partners

Oxfam Bericht ## Acht Milliardäre besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung

16. Januar 2017 - 1:01

Berlin. - Die weltweite soziale Ungleichheit ist deutlich dramatischer als bisher bekannt - und nimmt weiter zu: Die acht reichsten Männer der Welt besaßen im Jahr 2016 zusammengenommen 426 Milliarden US-Dollar und damit mehr als die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung (3,6 Milliarden Menschen mit insgesamt 409 Milliarden US-Dollar). Das geht aus dem Bericht "An Economy for the 99 Percent" hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam am Montag zum Auftakt des Weltwirtschaftsforums in Davos vorgestellt hat.

Kategorien: Feeds from Partners

Migration im Fokus## BMZ-Staatssekretär Thomas Silberhorn besucht Senegal

13. Januar 2017 - 13:59

 

Berlin. - Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Thomas Silberhorn, hat am Freitag eine dreitägige Reise in den Senegal begonnen. Das westafrikanische Land ist eines der Hauptherkunftsländer junger Migranten, die sich in Europa eine bessere wirtschaftliche Zukunft erhoffen. Fragen der Migration werden daher im Rahmen der Reise eine wichtige Rolle spielen.

Kategorien: Feeds from Partners

World Report 2017 ## Demagogues Threaten Human Rights

13. Januar 2017 - 10:59

Washington. - The rise of populist leaders in the United States and Europe poses a dangerous threat to basic rights protections while encouraging abuse by autocrats around the world, Human Rights Watch said launching its World Report 2017. Donald Trump’s election as US president after a campaign fomenting hatred and intolerance, and the rising influence of political parties in Europe that reject universal rights, have put the postwar human rights system at risk.

Kategorien: Feeds from Partners

UNICEF ## Unbegleitete Flüchtlingskinder in Gefahr

13. Januar 2017 - 10:41

Köln. - UNICEF ist besorgt über die große Zunahme unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Italien. Etwa 25.800 unbegleitete Minderjährige kamen 2016 dort nach gefährlicher Überfahrt über das Mittelmeer an. Damit hat sich die Zahl gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt, als Italien 12.360 unbegleitete Kinder und Jugendliche aufnahm, berichtete das Kinderhilfswerk am Freitag.

Kategorien: Feeds from Partners

UN Resolution 1325 ## Neuer Aktionsplan ohne eigenes Budget

13. Januar 2017 - 10:05

Köln. - "Ob der Aktionsplan der Bundesregierung als Meilenstein für Frauenrechte oder als Papiertiger in die Geschichte eingeht, hängt davon ab, ob genügend Ressourcen zur Umsetzung bereitgestellt werden", erklärte Monika Hauser, Gründerin der Frauenrechtsorganisation medica mondiale. Am 11. Januar 2017 hatte das Bundeskabinett den Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Resolution 1325 "Frauen, Frieden und Sicherheit" für 2017 bis 2020 verabschiedet. medica mondiale begrüßt diesen grundsätzlich, sieht jedoch Handlungsbedarf bei den Themen Finanzierung und Wirkungsorientierung.

Kategorien: Feeds from Partners

Bekämpfung der Desertifikation## World Future Council schließt Partnerschaft mit den Vereinten Nationen

13. Januar 2017 - 0:00

Hamburg. - Mit dem Ziel, gemeinsam den Bedrohungen durch Wüstenbildung und Dürre entgegenzuwirken, haben die Vereinten Nationen und die Hamburger Stiftung World Future Council einen Kooperationsvertag abgeschlossen. Die Zusammenarbeit soll wesentlich zum Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele beitragen.

Kategorien: Feeds from Partners

ONE ## Kürzungen der Entwicklungshilfe wären kontraproduktiv

12. Januar 2017 - 12:02

Berlin. - Die entwicklungspolitische Organisation ONE hat am Donnerstag angesichts der aktuellen Debatte um Kürzungen der Entwicklungshilfe für Staaten, die sich weigern, abgelehnte Asylbewerber zurückzunehmen, vor kurzsichtigen Entscheidungen gewarnt.

Kategorien: Feeds from Partners

Guantánamo ## Neue Klage gegen US-Folterlager

12. Januar 2017 - 11:31

Washington. - Ein ehemaliger Gefangener des US-Folterlagers in der Marinebasis Guantánamo Bay auf Kuba hat den belgischen Staat vor dem UN-Komitee gegen Folter wegen Komplizenschaft bei den von ihm erlittenen Misshandlungen angezeigt. Die in Berlin ansässige Menschenrechtsorganisation European Center für Constitutional Rights (ECCHR) und der belgische Anwalt Walter von Steenbrugge haben dem UN-Gremium den Fall von Mosa Zemmouri vorgelegt. Davon hat amerika21 am Donnerstag berichtet.

Kategorien: Feeds from Partners

Hungerkrise im südlichen Afrika ## Neue Ernten erst ab März erwartet

12. Januar 2017 - 9:34

Bonn. - Nach der stärksten Dürre seit 35 Jahren sind 40 Millionen Menschen im südlichen Afrika von einer akuten Hungerkrise bedroht. Davor hat die Hilfsorganisation CARE Mitte der Woche gewarnt. "Jetzt, nachdem mehrere Regenzeiten praktisch ausgefallen sind, stehen Millionen Menschen hier am Rande ihrer Überlebenskräfte. Aber die verfügbaren Gelder decken den enormen Bedarf bei weitem nicht", so Marc Nosbach, CARE-Länderdirektor in Mosambik.

Kategorien: Feeds from Partners

BAMF-Statistik## Rückgang Asylsuchender ist "Ergebnis einer rigorosen Abschottungspolitik"

12. Januar 2017 - 0:00

Frankfurt. - Die vorläufige Asyl-Jahresstatistik des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für das Jahr 2016 weist einen drastischen Rückgang der Zugangszahlen Asylsuchender aus. Den 890.000 Zugängen des Jahres 2015 stehen im Jahr 2016 lediglich 280.000 Asylsuchende gegenüber, ein Rückgang von 68,5 Prozent. Für PRO ASYL ist dieser drastische Rückgang nicht das Ergebnis einer Verbesserung der Verhältnisse in den Herkunftsländern, sondern einer "rigorosen Abschottungspolitik".

Kategorien: Feeds from Partners

Mali## GfbV übt Kritik an Ausweitung des Bundeswehr-Einsatzes

11. Januar 2017 - 20:18

Göttingen. - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat angesichts einer sich stetig verschlechternden Sicherheitslage im Norden und Zentrum Malis die am Mittwoch von der Bundesregierung beschlossene Ausweitung des Bundeswehr-Einsatzes in dem afrikanischen Staat kritisiert. "Deutschland engagiert sich immer stärker militärisch in Mali, aber es fehlt an einem glaubwürdigen Gesamtkonzept des Bundeswehr-Einsatzes", sagte GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius in Göttingen.

Kategorien: Feeds from Partners

Agenda 2030## Bundesregierung verabschiedet deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

11. Januar 2017 - 14:11

Berlin. - Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie verabschiedet. Unter dem Motto "EineWelt - unsere Verantwortung" setze Deutschland damit ein starkes Signal für die Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, erklärte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Nichtstaatliche Organisationen sehen in dem Papier positive Zeichen und verbesserte Prozesse rund um die Nachhaltigkeitsstrategie, stellen aber auch Defizite fest.

Kategorien: Feeds from Partners

Nach Erdbeben und Hurrikan ## Haiti braucht noch immer Hilfe

11. Januar 2017 - 10:43

Berlin. - Sieben Jahre nach dem Erdbeben und 100 Tage nach Hurrikan Matthew ist die humanitäre Situation in Haiti weiterhin verheerend. Der Hurrikan hatte im Oktober des vergangenen Jahres hunderte Menschen das Leben gekostet. Fast eine Million Menschen müssen bis heute in zerstörten Häusern leben. Darauf hat die Diakonie Katastrophenhilfe am Mittwoch aufmerksam gemacht.

Kategorien: Feeds from Partners

Argentinien ## Regierung öffnet Türen für internationale Finanzspekulation

11. Januar 2017 - 9:32

Buenos Aires. - In Argentinien plant der Nachfolger des kürzlich zurückgetretenen Wirtschafts- und Finanzministers Alfonso Prat Gay, Nicolás Dujovne, die Abschaffung der letzten bestehenden Hürden für kurzfristige internationale Spekulationen am argentinischen Kapitalmarkt.  Das hat das Lateinamerikaportal amerika21 am Mittwoch berichtet.

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten