epo

epo

  • Entwicklungspolitik Online - Das Portal zur Internationalen Zusammenarbeit

Newsfeed

epo Feed abonnieren
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Aktualisiert: vor 1 Minute 41 Sekunden

Honduras ## Entwicklungsbanken ziehen sich aus Großprojekt zurück

10. Juli 2017 - 10:22

Amsterdam/Helsinki/ Tegucigalpa.- Die niederländischen und finnischen Entwicklungsbanken FMO und Finnfund haben vergangenen Donnerstag ihren endgültigen Rückzug aus der seit Mitte März 2016 suspendierten Finanzierung des Wasserkraftwerks Agua Zarca in Honduras bekanntgegeben. Die Verträge würden im Einvernehmen mit der honduranischen Betreibergesellschaft Desarollos Energéticos S.A. (Desa) aufgelöst, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21 am Montag.

Kategorien: Feeds from Partners

Bei gleicher Leistung:## Migrantenkinder erhalten im Gymnasium schlechtere Mathe-Noten

10. Juli 2017 - 0:00

Mannheim. - Kinder mit ausländischen Wurzeln werden nach dem Übergang auf das Gymnasium im Fach Mathematik in Klassenarbeiten und Zeugnissen schlechter benotet – auch wenn sie in standardisierten Tests die gleichen Leistungen erzielen wie ihre Mitschüler. Das haben Forscher vom Lehrstuhl Pädagogische Psychologie der Uni Mannheim jetzt herausgefunden.

Kategorien: Feeds from Partners

G20-Bilanz## Nichtstaatliche Organisationen sind von den Ergebnissen des Gipfels enttäuscht

9. Juli 2017 - 15:11

Hamburg. - Nichtstaatliche Organisationen haben die Ergebnisse des G20-Gipfels unter deutscher Präsidentschaft in Hamburg überwiegend als enttäuschend bewertet. Für die vielen Menschen weltweit, die in Armut leben, habe der Gipfel kaum etwas gebracht, erklärten Misereor, Oxfam und eine Reihe weiterer NGOs. Die Chance für eine gerechtere Gestaltung der Globalisierung sei einmal mehr vertan worden. 

Kategorien: Feeds from Partners

Klimaschutz## "Große Volkswirtschaften haben ersten Teil des Trump-Tests bestanden"

9. Juli 2017 - 14:32

Hamburg. - Die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch hat begrüßt, dass beim G20-Gipfel trotz des Widerstands der USA eine Einigung zum Klimaschutz erzielt werden konnte. "Die G20 ohne die USA hat den ersten Teil des Trump-Tests in der Klimapolitik bestanden", sagte Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch. 

Kategorien: Feeds from Partners

G20## World Vision drängt auf Lösungen gegen Hunger und Gewalt

7. Juli 2017 - 15:11

Hamburg. - Am ersten Tag des G20 Gipfels hat die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision an die Staatschefs appelliert, sich nicht spalten zu lassen. "Mehr denn je brauchen wir ein einheitliches Vorgehen gegen die massiven Probleme, denen wir derzeit weltweit gegenüberstehen", betonte Christoph Waffenschmidt, Vorstandsvorsitzender von World Vision Deutschland, am Freitag in Hamburg. "Wir befürchten, dass der Gipfel hier in Hamburg so enden wird, wie der G7 Gipfel in Italien – nämlich mit keinen Ergebnissen, um die Hungersnot in Afrika zu bekämpfen oder die Syrien-Krise zu beenden und Lösungen für Gewalt gegen Kinder zu finden."

Kategorien: Feeds from Partners

6 Jahre Südsudan## Auf dem Weg zum Failed State

7. Juli 2017 - 12:30

Konstanz. - Am 9. Juli feiert der Südsudan sein sechsjähriges Bestehen. "Massive Menschenrechtsverletzungen, eine sich zuspitzende Hungerkrise und die Behinderung von Menschenrechtsorganisationen zeigen: Das jüngste Land der Welt ist auf dem Weg zum Failed State", erklärte die Menschenrechts- und Hilfsorganisation Hoffnungszeichen am Freitag. Als UN-Berater fordert die Konstanzer NGO die internationale Gemeinschaft anlässlich des G20-Gipfels dazu auf, die Menschen im Südsudan stärker zu unterstützen.

Kategorien: Feeds from Partners

G20-Alternativgipfel## Großes Bedürfnis nach Inhalten und Debatten über global gerechte Lösungen

7. Juli 2017 - 11:51

Hamburg. - Der Alternativgipfel zur G20-Konferenz in Hamburg hat ein großes Bedürfnis nach Inhalten und Debatten über global gerechten Lösungen für die drängenden Probleme der Menschheit gezeigt. Diese Bilanz hat das globalisierungskritische Netzwerk Attac nach der Beendigung des Gipfels nichtstaatlicher Organisationen gezogen. Insgesamt haben nach Angaben der Veranstalter mehr als 2000 Menschen an den Diskussionen teilgenommen. 

Kategorien: Feeds from Partners

Philippinen## Unterentwicklung und Unterernährung rauben Millionen Kindern die Kindheit

7. Juli 2017 - 0:00

Berlin. - Die Philippinen rangieren unter den asiatischen Ländern weit hinten, wenn es um eine gute Kindheit geht. Eine neue Studie von Save the Children sieht das Land nur auf dem 96. Platz, hinter seinen Nachbarstaaten Thailand, Vietnam und China. Trotz Wirtschaftsaufschwung bleibt die Situation für die Kinder auf den Philippinen kritisch.

Kategorien: Feeds from Partners

Vor G20-Gipfel## Entwicklungsminister Müller berät mit AU-Vorsitzendem über Investitionen in Afrika

6. Juli 2017 - 15:07

Berlin. – Mit Blick auf die G20-Beratungen in Hamburg hat Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) mit dem Präsidenten der Afrikanischen Union, Alpha Cónde, einen Ausbau von Reformpartnerschaften mit Afrika vereinbart. Private Investitionen stehen im Mittelpunkt der G20-Beratungen zu Afrika und der verstärkten Zusammenarbeit. Das war auch Thema des Afrikatages der Europäischen Investitionsbank und des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft am Donnerstag. 

Kategorien: Feeds from Partners

Klimaschutz-Index## Höchst unterschiedliche Klima-Noten für G20-Staaten

6. Juli 2017 - 10:37

Bonn. - Die G20 insgesamt ist noch deutlich von einem verantwortungsvollen Kurs beim Klimaschutz entfernt. Doch einzelne Staaten - sowohl traditionelle Industrienationen wie Italien, Frankreich und in Teilen auch Deutschland, als auch aufstrebende Schwellenländer wie Brasilien oder Indien - deuten an, wie ein solcher Weg aussehen könnte. Dies ist ein Kernergebnis des G20-Klimaschutz-Index, den Germanwatch und das NewClimate Institute am Donnerstag vorgestellt haben. 

Kategorien: Feeds from Partners

G20## Globalisierung gerecht gestalten, Zivilgesellschaft stärken

6. Juli 2017 - 10:28

Berlin. - Anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg hat der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) von der Bundesregierung und der G20 eine gerechtere Gestaltung der Globalisierung und einen stärkeren Einsatz gegen Armut, Hunger und soziale Ungleichheit weltweit gefordert. Notwendig seien ein nachhaltigeres Wirtschaftsmodell, ein konsequenter Klimaschutz und die Stärkung von zivilgesellschaftlichen Organisationen auf der ganzen Welt, erklärte der Verband am Donnerstag in Berlin.

Kategorien: Feeds from Partners

Amnesty-Bericht## EU versagt beim Schutz von Flüchtlingen aus Libyen auf dem Mittelmeer

6. Juli 2017 - 1:01

Berlin. - Die 2017 wieder deutlich gestiegene Zahl der Todesopfer im Mittelmeer ist auch auf ein Versagen der Europäischen Union zurückzuführen. Das geht aus dem neuen Amnesty-Bericht "A perfect storm: The failure of European policies in the Central Mediterranean" hervor. Amnesty kritisiert, dass die EU ihre Verantwortung zur Seenotrettung auf Nichtregierungsorganisationen abwälze sowie verstärkt die für Menschenrechtsverletzungen bekannte libysche Küstenwache unterstütze. So verhindere die EU Migration und Flucht.

Kategorien: Feeds from Partners

G20-Gipfel## ONE-Jugendbotschafter fordern Bildung für alle Mädchen weltweit

6. Juli 2017 - 0:00

Berlin. - Am Donnerstag findet das Global Citizen Festival in Hamburg statt. Bekannte Künstlerinnen und Künstler wie Coldplay, Shakira, Pharrell Williams, Carolin Kebekus, Lena Meyer-Landrut, Andreas Bourani und Herbert Grönemeyer werden dort auftreten, um vor dem G20-Gipfel ein starkes Signal an die in Hamburg anwesenden Staats- und Regierungsoberhäupter zu senden. Sie fordern von den G20-Staaten mehr Einsatz im Kampf gegen extreme Armut und für gleiche Bildungschancen für Mädchen und Jungen.

Kategorien: Feeds from Partners

Bangladesch## Explosion in Textilfabrik tötet mindestens 10 Menschen

5. Juli 2017 - 14:39

Berlin. - In der Multifabs Ltd. Fabrik in Bangladesch ist ein Heizungskessel explodiert. Dabei wurden am Dienstag mindestens zehn Menschen getötet und viele weitere verletzt. Die Explosion war so heftig, dass Teile der Fabrik einstürzten. Die Fabrik ist Teil des Abkommens für Brandschutz und Gebäudesicherheit (Accord). Die Kampagne für Saubere Kleidung (CCC) rief die am Accord beteiligten Unternehmen am Mittwoch dazu auf, die Sicherheitsprüfung von Heizungskesseln sofort in die Sicherheitsinspektionen der Fabriken mit aufzunehmen.

Kategorien: Feeds from Partners

G20## NGOs vermissen klare Positionierung für eine nachhaltige Entwicklung

5. Juli 2017 - 12:19

Berlin. - Auf der Agenda des G20-Gipfels am 6. und 7. Juli in Hamburg vermissen das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt und die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch eine klare Positionierung für eine nachhaltige und global gerechte Entwicklung. Von der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und dem Pariser Klimaabkommen - zwei zentralen internationalen Verpflichtungen - sei bisher wenig die Rede, wenn es um Pläne für die Armutsbekämpfung und den Klimaschutz auf dem G20-Treffen geht, erklärten die NGOs am Mittwoch.

Kategorien: Feeds from Partners

G20## UNICEF-Bericht zu Fluchtursachen von Kindern in West- und Zentralafrika

5. Juli 2017 - 2:01

Köln. - Vor dem G20-Gipfel in Hamburg hat das UN-Kinderhilfswerk UNICEF einen neuen Bericht über die Ursachen von Flucht und Migration in West- und Zentralafrika veröffentlicht. Rund sieben Millionen Mädchen und Jungen verlassen dort jedes Jahr ihre Heimat aufgrund von Armut, Perspektivlosigkeit, Terror und Umweltkatastrophen.

Kategorien: Feeds from Partners

Greenpeace-Studie## Deutschland subventioniert fossile Energien mit 46 Milliarden Euro pro Jahr

5. Juli 2017 - 0:00

Hamburg. - Mit 46 Milliarden Euro begünstigt die Bundesregierung jährlich den Abbau und das klimaschädliche Verbrennen von Kohle, Öl, und Gas in Deutschland. Diese Politik verteuert die Energiewende und wälzt einen großen Teil der Folgekosten fossiler Energien auf die Gesellschaft ab. Das ist das Ergebnis einer Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag der unabhängigen Umweltorganisation Greenpeace. 

Kategorien: Feeds from Partners

G20## Wirtschaft und Soziales gemeinsam denken

4. Juli 2017 - 15:06

Berlin. - Die Vorsitzenden der G20-Think-Tank-Gruppe "Think 20" haben am Dienstag in Berlin die Staats- und Regierungschefs der G20 aufgefordert, neben Wirtschaftswachstum und makroökonomischer Stabilität stärker soziale Bedürfnisse der Menschen sowie Umwelt- und Klimaschutz in den Mittelpunkt ihrer Agenda zu rücken. Zudem müsse der Gipfel ein Zeichen setzen, dass globale Probleme weiterhin multilateral koordiniert angegangen werden.

Kategorien: Feeds from Partners

Kolumbien## Rund 1.400 inhaftierte Farc-Mitglieder im Hungerstreik

4. Juli 2017 - 11:38

Bogotá. - In Kolumbien verweigern rund 1.400 Mitglieder der ehemaligen Rebellenorganisation Farc in mehreren Gefängnissen des Landes seit einer Woche die Nahrungsaufnahme aus Protest gegen die Nichtumsetzung des Amnestiegesetzes. Laut dieses Gesetzes sollten Farc-Häftlinge nach Einzelfallprüfung freigelassen, auf Bewährung entlassen oder vorübergehend in die Entwaffnungszonen geschickt werden, bis sie vor den Gerichten der Sonderjustiz für den Frieden (JEP) erscheinen müssen. Allerdings seien rund 2.570 der 3.400 Straffgefangenen der Farc nach sechs Monaten seit der Verabschiedung des Amnestiegesetzes noch immer inhaftiert, berichtete am Dienstag das Lateinamerika-Portal amerika21.

Kategorien: Feeds from Partners

G20-Gipfel## Drohende Schuldenkrisen ernst nehmen

4. Juli 2017 - 11:21

Düsseldorf. - Das deutsche Entschuldungsbündnis erlassjahr.de mahnt die Staats- und Regierungschefs der G20, bei ihrem Gipfeltreffen die Gefahr drohender Schuldenkrisen ernst zu nehmen. Zusammen mit zivilgesellschaftlichen Partnern aus überschuldeten Ländern kritisiert erlassjahr.de, dass die G20 die Kreditvergabe an arme Länder massiv ausweitet, ohne deren Verschuldungswirkung angemessen zu berücksichtigen.

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten