epo

epo

  • Entwicklungspolitik Online - Das Portal zur Internationalen Zusammenarbeit

Newsfeed

epo Feed abonnieren
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Aktualisiert: vor 11 Minuten 13 Sekunden

Argentinien ## Große Nachfrage nach App gegen geschlechtsspezifische Gewalt

15. Mai 2017 - 10:34

Salta, Jujuy -  Eine neue Handy-App, die Menschen in Argentinien vor sexuellen Übergriffen schützen soll, wird immer mehr genutzt. Über 40.000 Mal wurde die von jungen Leuten aus Salta in der Provinz Juyuy entwickelte Anwendung namens "Angela te protege" (Angela beschützt dich) bereits heruntergeladen. Sie bietet mehrere Funktionen, die für einen sichereren (Heim)Weg sorgen sollen, berichtete amerika21 am Montag.

Kategorien: Feeds from Partners

KidsRights Index 2017 ## Gewalt und Diskriminierung gegen Kinder bieten weltweit Anlass zur Sorge

15. Mai 2017 - 9:33

Amsterdam. - Die internationale Kinderrechtsorganisation KidsRights hat am Montag in Kooperation mit der Erasmus Universität Rotterdam den KidsRights Index 2017 veröffentlicht. Deutschland belegt in diesem Jahr Platz 18 und hat sich somit im Vergleich zum Vorjahr unwesentlich um sechs Plätze verschlechtert. Portugal führt das Ranking dank starker Leistungen in den Bereichen Jugendschutzgesetze, Gesundheit und Bildung an. Das Vereinigte Königreich und Neuseeland bleiben weit hinter den Erwartungen zurück. So fiel das Vereinigte Königreich von Platz 11 auf Platz 156 und Neuseeland von Platz 45 auf Platz 158 ab.

Kategorien: Feeds from Partners

Central African Republic## MSF calls for a ceasefire in Bangassou

15. Mai 2017 - 0:00

Bangui. - Following intense fighting that broke out in Bangassou (Mbomou Province) in the Central African Republic, Médecins Sans Frontières (MSF)/Doctors Without Borders is calling on all parties to agree to a ceasefire in order to access wounded people in urgent need of life-saving medical care.

Kategorien: Feeds from Partners

Indonesien-Besuch## Müller startet neues Berufsbildungsprogramm

12. Mai 2017 - 13:58

Jakarta. - Zum Auftakt seines Indonesien-Besuches hat Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ein neues Berufsbildungsprogramm auf den Weg gebracht. In den kommenden drei Jahren sollen bis zu 10.000 Jugendliche die Möglichkeit haben, eine duale Ausbildung nach deutschem Vorbild zu durchlaufen. Dazu wollen die deutschen und indonesischen Experten über 1.000 kleine und mittlere Unternehmen in das Programm einbeziehen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnete Müller mit dem indonesischen Planungsminister.

Kategorien: Feeds from Partners

Getötete Indigene in Brasilien ## "Der Staat schürt Hass, statt seine Bevölkerung zu schützen"

12. Mai 2017 - 12:24

Aachen. -  Mit Bestürzung blickt MISEREOR auf die massiven Verbrechen an der indigenen Bevölkerung Brasiliens. Erschreckender Höhepunkt sind massenhafte Misshandlungen und Tötungen von Aktivisten im Konflikt um Siedlungsgebiete. Sorge bereitet zudem die wachsende Kriminalisierung von Menschenrechtsverteidigern, berichtete MISEREOR am Freitag.

Kategorien: Feeds from Partners

Klimaklage gegen RWE ## Oberlandesgericht verhandelt Berufung im November

12. Mai 2017 - 10:21

Bonn. - Der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat am Freitag entschieden, dass die Berufung des peruanischen Bergführers und Kleinbauern Saúl Luciano Lliuya am 13. November mündlich verhandelt wird. Der Termin fällt mitten in die zweiwöchige UN-Klimakonferenz in Bonn (6. - 17. Nov.), was dem Fall auch international noch zusätzliche Aufmerksamkeit bescheren dürfte, berichtet Germanwatch.

Kategorien: Feeds from Partners

Afrikatag 2017## Diskussion zum Thema "Diaspora und Rücküberweisungen"

12. Mai 2017 - 0:00

Berlin. - Geldtransfers von Migranten an ihre Angehörige in den Heimatländern stellen einen beträchtlichen Wirtschaftsfaktor dar. Die weltweiten Rücküberweisungen sind sogar mehr als drei Mal so groß wie die Mittel der öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit. "Diaspora und Rücküberweisungen" ist das Thema des Afrikatages 2017, der am 16. Mai im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Berlin stattfindet.

Kategorien: Feeds from Partners

Krise in Venezuela## NGOs setzen sich für faires Entschuldungsverfahren ein

11. Mai 2017 - 14:18

Berlin. - Angesichts der schweren Wirtschafts- und Versorgungskrise in Venezuela haben MISEREOR und erlassjahr.de am Donnerstag gefordert, möglichst bald ein faires Entschuldungsverfahren auf den Weg zu bringen, das den Menschen im Land zugutekommt. "Wir appellieren an die Internationale Gemeinschaft, die Augen nicht länger vor der sich anbahnenden Hungerkrise in Venezuela zu verschließen", mahnte Almute Heider, Länderreferentin für Venezuela beim Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR. "Sie muss auf Präsident Maduro einwirken, endlich den humanitären Notstand auszurufen, um Hilfe aus dem Ausland und von internationalen Organisationen zu ermöglichen."

Kategorien: Feeds from Partners

Kolumbien ## Friedensgespräche mit ELN-Guerilla gehen in zweite Runde

11. Mai 2017 - 11:45

Bogotá. -  Nachdem das Friedensabkommen mit den "Revolutionären Streitkräften Kolumbiens" (Farc) in Kraft getreten ist,  steht nun die Guerillaorganisation "Nationale Befreiungsarmee" (ELN) in Verhandlungen mit der Regierung von Präsident Juan Manuel Santos, berichtete amerika21 am Donnerstag. 

Kategorien: Feeds from Partners

Somalia Konferenz ## UNICEF: Rechtzeitige Hilfe rettet Leben

11. Mai 2017 - 9:15

London. - Anlässlich der am Donnerstag in London stattfindenden internationalen Somalia Konferenz hat UNICEF dazu aufgerufen, eine erneute Hungersnot am Horn von Afrika zu verhindern. 90 Prozent der Kinder in Somalia, die in den vergangenen Monaten mit Unterstützung von UNICEF wegen schwerer akuter Mangelernährung behandelt wurden, konnten gerettet werden. Die internationale Hilfe müsse deshalb weiterhin massiv ausgeweitet werden.

Kategorien: Feeds from Partners

Wer schwimmt wo?## Forscher werten Daten zur globalen Verbreitung von Meerestieren aus

11. Mai 2017 - 0:00

Freiburg. - Ein internationales Forschungsteam hat Weltkarten zur globalen Verbreitung von Meerestieren miteinander verglichen und Vorschläge erarbeitet, wie sich aus den beiden maßgeblichen Datenbanken, die diesen Karten zugrunde liegen, künftig präzisere Darstellungen als bisher erzeugen lassen. Daten zu Verbreitungsgebieten sind eine wichtige Grundlage für ökologische Studien sowie für Entscheidungen über Maßnahmen, die das Überleben bedrohter Spezies sicherstellen sollen.

Kategorien: Feeds from Partners

Venezuela ## US-Regierung wirbt für stärkere Einmischung

10. Mai 2017 - 11:52

Washington. - US-Präsident Donald Trump wirbt zurzeit in Lateinamerika für eine stärkere Einmischung in die inneren Angelegenheiten Venezuelas. Bei einem Telefonat mit Perus Präsident Pedro Pablo Kuczynski sprachen die beiden Staatschefs darüber, "wie der Verschlimmerung der politischen und wirtschaftlichen Krise in Venezuela begegnet werden kann", wie die spanischsprachige US-Tageszeitung El Nuevo Herald berichtete, schrieb amerika21 am Mittwoch.

Kategorien: Feeds from Partners

Südsudan ## GfbV: "Nationaler Dialog wird zur Farce"

10. Mai 2017 - 10:26

Göttingen. - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat am Mittwoch den von der Regierung des Südsudan angekündigten "Nationalen Dialog" als "Farce" bezeichnet und einen umfassenden Friedensprozess angemahnt, um ein Massensterben in dem von Bürgerkrieg zerrissenen Land zu verhindern.

Kategorien: Feeds from Partners

Asien-Reise## Entwicklungsminister Müller besucht China, Indonesien und Georgien

10. Mai 2017 - 5:00

Peking. - Ganz im Zeichen einer neuen globalen Partnerschaft für mehr nachhaltige Entwicklung und Arbeitsplätzen für junge Menschen steht die Reise von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) nach China, Indonesien und Georgien. Nach politischen Gesprächen in Peking am Mittwoch will Minister Müller am Donnerstag das deutsch-chinesische Zentrum für nachhaltige Entwicklung (ZNE) eröffnen.

Kategorien: Feeds from Partners

Somalia ## Entschlossen gegen Hunger vorgehen

9. Mai 2017 - 11:27

Berlin. - Um eine Hungerkatastrophe in Somalia zu verhindern, müssen die Geberländer die finanziellen Mittel sofort und deutlich aufstocken. "Fast jede Woche erleben wir derzeit eine Geberkonferenz für eines der ostafrikanischen Länder. Die dramatische Hungerkrise war seit fast zwei Jahren vorhersehbar, doch nahezu nichts wurde getan", sagte Cornelia Füllkrug-Weitzel von der Diakonie Katastrophenhilfe vor der am Donnerstag stattfindenden Geberkonferenz für Somalia in London. "Hungerflüchtlinge kommen nicht bis Europa – und damit offensichtlich auch nicht auf dessen Tagesordnung."

Kategorien: Feeds from Partners

Keine Geheimnisse mehr ## Clean Clothes Kampagne fordert Offenlegung der Lieferketten

9. Mai 2017 - 10:36

Wien. - 23 Milliarden Paar Schuhe werden weltweit pro Jahr produziert. Die Österreicher kaufen davon jährlich durchschnittlich sechs Paar. Woher kommen diese Schuhe? Wie wurden sie hergestellt? "Am Schuh oder auf der Schuhverpackung sucht man vergeblich nach Informationen über Produktions- und Arbeitsbedingungen", kritisierte Gertrude Klaffenböck von Clean Clothes. Mit der Forderung nach mehr Transparenz in der Schuhindustrie ist am Dienstag eine neue europaweite Kampagne gestartet.

Kategorien: Feeds from Partners

Vorwurf von Public Eye## Schweiz exportiert verbotene Pestizide in Entwicklungsländer

9. Mai 2017 - 0:00

Zürich. - Vertrauliche Dokumente zeigen nach Angaben von Public Eye (ehemals Erklärung von Bern), dass die Schweiz Atrazin und Paraquat in Entwicklungsländer exportiert, obwohl die von Syngenta produzierten Herbizide aufgrund ihres hohen Giftgehalts in der Schweiz verboten sind. Die nichtstaatliche Organisation fordert von den Schweizer Behörden, "dass sie dieser Doppelmoral ein Ende setzen und die im Rahmen der Basler Konvention eingegangenen Verpflichtungen erfüllen". Dazu wurde auch eine parlamentarische Interpellation eingereicht.

Kategorien: Feeds from Partners

Südsudan## Mehr als eine Million Kinder auf der Flucht

8. Mai 2017 - 15:47

Bonn. - Mehr als eine Million Kinder sind durch den anhaltenden Konflikt im Südsudan bislang zur Flucht in die Nachbarländer gezwungen worden. Diese schreckliche Zahl meldeten das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und UNICEF in einer gemeinsamen Erklärung am Montag in Bonn.

Kategorien: Feeds from Partners

Umstrittene Kohleimporte aus Kolumbien ## NGOs fordern Trennung von Lieferanten

8. Mai 2017 - 10:34

Aachen. - Anlässlich der am Dienstag stattfindenden Hauptversammlung des Energiekonzerns EnBW in Karlsruhe haben das Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR und die NGO urgewald gefordert, dass EnBW dem Beispiel europäischer Konkurrenten folgt und umgehend die Geschäftsbeziehungen mit den umstrittenen Lieferanten Drummond (USA) und Prodeco/Glencore (Schweiz) unterbricht.

Kategorien: Feeds from Partners

Mütter der Plaza de Mayo ## 40 Jahre Suche nach den Verschwundenen der Militärdiktatur

8. Mai 2017 - 9:15

Buenos Aires. -  Seit der ersten Versammlung am 30. April 1977 suchen die Madres de Plaza de Mayo ihre Kinder und Verwandten, die in den 1970er und 1980er Jahren in Argentinien auf Befehl der machthabenden Militärs entführt, gefoltert und ermordet wurden. Bis heute demonstrieren sie jeden Donnerstag vor dem Regierungssitz in Buenos Aires, berichtete amerika21 anlässlich des 40-Jährigen Bestehens der Protestgruppe.

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten