epo

epo

  • Entwicklungspolitik Online - Das Portal zur Internationalen Zusammenarbeit

Newsfeed

epo Feed abonnieren
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Aktualisiert: vor 2 Minuten 13 Sekunden

Jahresbilanz vorgelegt## GIZ leistet zunehmend Unterstützung in fragilen Staaten

17. Juli 2017 - 15:02

Berlin. - Konfliktregionen und fragile Staaten – immer häufiger wird die Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in instabilen Ländern nachgefragt. Oft fehlt es an rechtsstaatlichen Strukturen und Sicherheit, was weitreichende Folgen für die Lebensbedingungen der Menschen hat. Schon heute sind mehr als die Hälfte der Länder, in denen die GIZ für die Bundesregierung und andere Auftraggeber tätig ist, fragile Staaten. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, den die GIZ am Montag in Berlin vorgelegt hat.

Kategorien: Feeds from Partners

Paraguay ## Anhaltende Proteste von Kleinbauern für Schuldenerlass

17. Juli 2017 - 9:53

Asunción. - Hunderte Kleinbauern in Paraguay haben für einen Schuldenerlass für rund 25.000 verschuldete Bauern demonstriert. Diese Forderung besteht seit Jahren, weshalb im April 2016 diesbezüglich ein Kompromissvereinbart wurde, wonach kleine, landwirtschaftliche Produzenten zehn Jahre Zeit zur Tilgung ihrer Schulden haben. Doch laut den Kleinbauernverbänden soll dies nur bei weniger als zwei Prozent durchgeführt worden sein, berichtete amerika21 am Montag.

Kategorien: Feeds from Partners

Mossul## Rückkehrer benötigen dringend internationale Unterstützung

17. Juli 2017 - 0:00

Bonn. - Nach fast neunmonatigem Kampf hat die irakische Armee Mossul vom sogenannten Islamischen Staat zurückerobert. Am 9. Juli verkündete der irakische Premierminister Haider al-Abadi die Befreiung der Stadt. Seit Beginn der Mossul-Offensive am 17. Oktober 2016 wurden mehr als eine Million Menschen vertrieben, die nahezu alles verloren haben: ihre Verwandten, ihre Häuser. Viele wurden verletzt oder müssen hungern. Diejenigen, die jetzt zurückkehren, benötigen dringend Unterstützung, so die UNO-Flüchtlingshilfe.

Kategorien: Feeds from Partners

Umweltschützer in Gefahr ## Repression nimmt zu

14. Juli 2017 - 11:06

London. - Laut einem Bericht der Nichtregierungsorganisation Global Witness hat die Repression gegen Umweltschützer weltweit zugenommen. Im Jahr 2016 seien mindestens 200 Menschen getötet worden, die "ihr Land, ihre Wälder und Flüsse vor Bergbau-, Holz- und Landwirtschaftsfirmen geschützt haben", schreibt die Organisation.

Kategorien: Feeds from Partners

Asian Development Bank ## Ungebremster Klimawandel gefährdet mühsam erarbeitete Entwicklungsfortschritte in Asien

14. Juli 2017 - 9:34
Manila. - Ein ungebremster Klimawandel hätte für Länder in Asien und Ozeanien verheerende Folgen und würde sich stark auf ihr zukünftiges Wachstum auswirken. Außerdem würden sich aktuelle Entwicklungserfolge umgekehren und die Lebensqualität abnehmen. Das ergibt ein Bericht, den die asiatische Entwicklungsbank (ADB) und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) erstellt haben.
Kategorien: Feeds from Partners

Mögliche Atomwaffenträger## IPPNW fordert Stopp des U-Boot-Deals mit Israel

14. Juli 2017 - 0:00

Berlin. - Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW hat die Bundesregierung aufgefordert, die Lieferung von U-Booten an Israel zu stoppen. Experten zufolge können diese U-Boote mit Marschflugkörpern und nuklearen Sprengköpfen ausgestattet werden. "Es ist ein verheerendes politisches Signal, wenn Deutschland kurz nach der historischen Verabschiedung eines UN-Vertrags zum Atomwaffenverbot einen Atomwaffenstaat bei der atomaren Aufrüstung unterstützt", erklärte der IPPNW-Vorsitzende Alex Rosen.

Kategorien: Feeds from Partners

Ministerrat## Deutschland und Frankreich bauen Zusammenarbeit mit Afrika aus

13. Juli 2017 - 15:56

Paris. - Deutschland, Frankreich und die Europäische Union haben während des 19. Deutsch-Französischen Ministerrates den Ausbau ihrer Entwicklungszusammenarbeit mit den Staaten der Sahel-Region beschlossen. Mit der gemeinsamen "Allianz für den Sahel" sollen durch Berufsbildungsangebote und Investitionen in Landwirtschaft und Infrastruktur Arbeitsplätze vor allem für die junge Bevölkerung geschaffen werden. Mit der Initiative werden Mauretanien, Mali, Burkina Faso, Niger und Tschad auch beim Kampf gegen Korruption unterstützt.

Kategorien: Feeds from Partners

FIAN Studie ## "Europa ist wichtiger Akteur beim globalen Landgrabbing"

13. Juli 2017 - 12:18

Berlin. - FIAN hat am Donnerstag eine Untersuchung über Landkonflikte in Ländern des Globalen Südens veröffentlicht. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Akteure aus Europa oftmals an Landgrabbing beteiligt sind und dass die Politik auf die hiermit verbundenen menschenrechtlichen Probleme bislang kaum angemessene Antworten gefunden hat.

Kategorien: Feeds from Partners

Brasilien ## Ex-Präsident Lula da Silva zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt

13. Juli 2017 - 10:53

Brasilia. - In Brasilien ist Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva wegen Korruption und Geldwäsche in erster Instanz zu einer Haftstrafe von neun Jahren und sechs Monaten verurteilt wurden. Der linksgerichtete Politiker bestreitet die Vorwürfe der Anklage und spricht von einem politischen Verfahren, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21 am Donnerstag.

Kategorien: Feeds from Partners

FAO ## 7 million people are on the brink of famine in Yemen

13. Juli 2017 - 9:35

Geneva. - The scale of the food crisis in conflict-ridden Yemen is staggering with 17 million people - two thirds of the population - severely food insecure and seven million of these on the verge of famine, FAO Director-General José Graziano da Silva said in a briefing to the UN Security Council.

Kategorien: Feeds from Partners

Jahresbericht vorgelegt## Caritas warnt vor Abschiebungen nach Afghanistan

13. Juli 2017 - 0:00

Berlin. - Angesichts der stetigen Verschlechterung der Sicherheitslage in Afghanistan hat die deutsche Caritas vor den Gefahren der zwangsweisen Rückführung von Afghanen gewarnt. "Afghanistan ist ein Land, in dem von Monat zu Monat die Zahl der toten und verletzten Zivilisten auf ein neues Rekordniveau steigt. Abschiebungen setzen die Menschen unüberschaubaren Risiken aus und sind deshalb nicht zu verantworten", sagte Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes, anlässlich der Vorstellung des Jahresberichtes von Caritas international in Berlin.

Kategorien: Feeds from Partners

Dürre in Niger## Aktion gegen den Hunger verstärkt Nothilfe für unterernährte Kinder

12. Juli 2017 - 14:37

Berlin. - Das westafrikanische Land Niger ist in diesem Jahr besonders stark von der jährlichen Trockenzeit betroffen. Um den Menschen in Not zu helfen, hat Aktion gegen den Hunger die Nothilfe verstärkt. Im Süden des Landes sind 13 Prozent der Kinder unter fünf Jahren akut mangelernährt. Mehr als zwei Prozent leiden unter schwerer akuter Unterernährung. Diese gravierendste Form kann tödlich enden.

Kategorien: Feeds from Partners

Hunger ## Noch immer sind in Afrika 23 Millionen Menschenleben bedroht

12. Juli 2017 - 11:21

Berlin. - Sechs Millionen Menschen sind im Südsudan dem Hunger schutzlos ausgeliefert. In Kenia, Somalia und Äthiopien brauchen insgesamt mehr als 17 Millionen Menschen Nahrungsmittelhilfe, darunter mehr als 680.000 Schwangere. Darauf hat das Bündnis Gemeinsam für Afrika am Mittwoch aufmerksam gemacht.

Kategorien: Feeds from Partners

Argentinien ## Peso verliert immer mehr an Wert

12. Juli 2017 - 10:07

Buenos Aires.- In Argentinien gelingt es der Regierung von Präsident Mauricio Macri nicht, den Verfall der Landeswährung gegenüber dem US-Dollar aufzuhalten. Mitte vergangener Woche bekam man in dem südamerikanischen Land für einen US-Dollar 17,40 argentinische Peso, das waren 22 Centavos oder 1,3 Prozent mehr als am Vortag, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21 am Mittwoch.

Kategorien: Feeds from Partners

OECD-Prognose## Geringer Nachfragezuwachs deckelt Nahrungsmittelpreise

12. Juli 2017 - 0:00

Berlin. - Die globalen Nahrungsmittelpreise haben fast das Vorkrisenniveau von 2007 bis 2008 erreicht und werden auch in den nächsten zehn Jahren vergleichsweise gering ausfallen. So lautet die Prognose der OECD und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), die jetzt im OECD-FAO Landwirtschaftsausblick 2017-2026 vorgestellt wurde.

Kategorien: Feeds from Partners

EU-Parlament## Außenausschuss befürwortet Nutzung ziviler Budgets für militärische Zwecke

11. Juli 2017 - 14:27

Berlin. - Die EU-Kommission möchte mit dem "Instrument für Stabilität und Frieden", dem Budget der EU für zivile Vorbeugung und Friedensförderung, zukünftig Armeen in Drittstaaten ausrüsten und ausbilden. Nach dem Entwicklungsausschuss hat am Dienstag auch der federführende Außenausschuss im Europäischen Parlament diesem Vorhaben mehrheitlich zugestimmt. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt hält dies für "eine völlig falsche Weichenstellung".

Kategorien: Feeds from Partners

World Vision ## Erfolgreiche Familienplanung schützt Frauen und verbessert Zukunftsaussichten

11. Juli 2017 - 11:02

Friedrichsdorf. - Für die junge Bevölkerung in Afrika sind neben Investitionen in Bildung und Arbeitsmöglichkeiten auch gute Beratungs-und Hilfsangebote zur Familienplanung zukunftsentscheidend. Wo diese früh genug zugänglich sind und dank konsistenter Botschaften aus dem Umfeld auch angenommen werden, verbessern sich die Entwicklungschancen auf vielen Gebieten. Teenager-Schwangerschaften und Schulabbrüche bei Mädchen werden seltener.  Das berichtet die Kinderhilfsorganisation World Vision am Dienstag. 

Kategorien: Feeds from Partners

Venezuela ## Karibische Länder wollen Delegation zur Mediation entsenden

11. Juli 2017 - 9:41

St. George's.-  Vergangene Woche sind die 15 Mitgliedsstaaten der Karibischen Gemeinschaft (Caricom) in der grenadischen Hauptstadt zum 38. Gipfeltreffen zusammen gekommen. Schwerpunkte des Gipfels lagen neben den Handelsbeziehungen auch regionalpolitische Herausforderungen wie die Lage in Venezuela sowie die aktuelle Regierung der USA, berichtete amerika21 am Dienstag.

Kategorien: Feeds from Partners

Mossul## Amnesty dokumentiert Missbrauch von Zivilisten als menschliche Schutzschilde

11. Juli 2017 - 2:01

Berlin. - Ein neuer Bericht von Amnesty International zeigt die hohe Anzahl verletzter, traumatisierter und getöteter Zivilisten im Kampf um Mossul. Der Bericht dokumentiert, wie die bewaffnete Gruppe "Islamischer Staat" (IS) Zivilpersonen aus Nachbardörfern gezielt in die umkämpften Gebiete von West-Mossul brachte, sie dort festsetzte und als menschliche Schutzschilde missbrauchte. Gleichzeitig ergriffen die irakischen Streitkräfte und die Koalitionstruppen keine angemessenen Maßnahmen zum Schutz der Zivilbevölkerung, sondern setzten Waffen ein, die in bevölkerungsreichen Gegenden niemals eingesetzt werden dürfen.

Kategorien: Feeds from Partners

Weltbevölkerungstag ## "Frauen in Afrika südlich der Sahara bekommen mehr Kinder, als sie möchten"

10. Juli 2017 - 10:52

Hannover. - Die weltweite durchschnittliche Kinderzahl pro Frau sinkt. Während eine Frau zwischen 1990 und 1995 im Durchschnitt noch drei Kinder zur Welt brachte, sind es heute nur noch 2,5. Trotzdem wächst die Weltbevölkerung jede Minute um 157 Menschen. Zu den derzeit rund 7,55 Milliarden Menschen kommen also jedes Jahr mehr als 80 Millionen hinzu.

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten