epo

epo

  • Entwicklungspolitik Online - Das Portal zur Internationalen Zusammenarbeit

Newsfeed

epo Feed abonnieren
Entwicklungspolitik Online ist das führende unabhängige Internet-Portal zu internationaler Zusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum
Aktualisiert: vor 12 Minuten 54 Sekunden

Syrien## UNICEF ruft dringend zu Hilfe für Kinder auf

vor 7 Stunden 51 Minuten

Berlin. - Angesichts der Gewalteskalation in Syrien hat die Leiterin von UNICEF Syrien, Hanaa Singer, dazu aufgerufen, die Kinder nicht im Stich zu lassen. Die schweren Kämpfe in Aleppo und anderen Landesteilen in den vergangenen Monaten sowie die Belagerungen zahlreicher Orte träfen Kinder auf allen Seiten des Konflikts mit großer Härte. Fast einer halben Million Kindern in 16 belagerten Städten werde seit Monaten jegliche humanitäre Hilfe verwehrt. UNICEF appellierte dringend an alle Konfliktparteien, Kinder zu schützen und Hilfsorganisationen freien und sicheren Zugang zu ihnen zu gewähren.

Kategorien: Feeds from Partners

Bericht zur Menschenrechtssituation in Deutschland ## "Für Hass und Gewalt gibt es keine Rechtfertigung"

vor 12 Stunden 2 Minuten

Berlin. - Erstmals hat das Deutsche Institut für Menschenrechte einen Bericht über die Entwicklung der Menschenrechtssituation in Deutschland vorgestellt. Er umfasst den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2016. "Dieser Bericht und die künftigen sollen dazu beitragen, dass die Menschenrechte aller Menschen in Deutschland tatsächlich geachtet und verwirklicht werden", sagte die Direktorin des Instituts, Beate Rudolf, am Mittwoch in Berlin. Der Bundestag könne die Erkenntnisse des Berichts nun aufgreifen und politisch nutzen.

Kategorien: Feeds from Partners

Kolumbien ## Demobilisierung der Farc hat begonnen

vor 12 Stunden 58 Minuten

Bogotá. - Am Dienstag haben die Guerillas der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (Farc) ihren Marsch durch die Berge angetreten, um sich in den festgelegten Übergangszonen im ganzen Land zu sammeln. In diesen mit der Regierung vereinbarten "Zonas veredales transitorias de normalización" (ZVTN) sollen die Niederlegung der Waffen und die ersten Schritte zu ihrer Wiedereingliederung in die Gesellschaft erfolgen, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21 am Mittwoch.

Kategorien: Feeds from Partners

Finanztransaktionssteuer## Lavieren der EU-Finanzminister kostet 60 Millionen Euro pro Tag

vor 23 Stunden 9 Minuten

Berlin. - Jeder Tag, den sich die Einführung der Finanztransaktionssteuer verzögert, kostet die Staatskassen der beteiligten Länder 60 Millionen Euro, jede Stunde 2,5 Millionen. Das Geld fehlt derweil bei der Armutsbekämpfung und beim Klimaschutz. Darauf weist die Entwicklungsorganisation Oxfam hin und kritisiert die Untätigkeit der zehn EU-Finanzminister, die seit 2013 über die Einführung der Steuer verhandeln.

Kategorien: Feeds from Partners

Südsudan## Caritas international befürchtet weitere Gewaltexzesse

6. Dezember 2016 - 14:20

Freiburg. - Caritas international warnt vor einer weiteren Eskalation des Konflikts im Südsudan. "Die Menschen sind sowohl den Rebellengruppen als auch dem Militär schutzlos ausgeliefert. Was im Südsudan derzeit geschieht, muss schon jetzt als eine Art Mord am eigenen Volk bezeichnet werden", erklärte der Leiter des Hilfswerks des Deutschen Caritasverbandes, Oliver Müller, der gerade von einer Reise in das Land zurückgekehrt ist. Die internationale Gemeinschaft dürfe vor den Entwicklungen im Südsudan nicht die Augen verschließen.

Kategorien: Feeds from Partners

Nigeria ## GfbV warnt vor Verharmlosung der humanitären Krise

6. Dezember 2016 - 12:02

Göttingen. - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat Nigerias Regierung am Dienstag vorgeworfen, die humanitäre Krise im Nordosten des Landes zu verharmlosen und internationale Hilfsorganisationen zu verunglimpfen.

Kategorien: Feeds from Partners

50 Jahre UN-Sozialpakt ## Deutschland verwehrt noch immer Beschwerdeverfahren

6. Dezember 2016 - 10:56

Berlin. - Die deutsche Bundesregierung feiert dieses Jahr das 50-jährige Bestehen der beiden grundlegenden UN-Menschenrechtspakte: des Internationalen Paktes über bürgerliche und politische Rechte (UN-Zivilpakt) sowie des Internationalen Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (UN-Sozialpakt). Doch die Kontrollmechanismen der Abkommen hat die Bundesregierung bis heute nicht vollständig akzeptiert.

Kategorien: Feeds from Partners

INKOTA ## Schokolade bleibt unfair

6. Dezember 2016 - 10:26

Berlin. - Die Kakao-Branche ist von fairer Schokolade noch immer weit entfernt. Das ist das bittere Zwischenergebnis einer Verbraucher-Aktion der INKOTA-Kampagne Make Chocolate Fair!. Führende Schokoladenhersteller können demnach weiterhin nicht nachweisen, dass die an der Produktion beteiligten Kakaobauernfamilien über ein existenzsicherndes Einkommen verfügen.

Kategorien: Feeds from Partners

Internationale Studie## Illegaler Holzhandel verursacht jährlichen Schaden von 152 Milliarden Dollar

6. Dezember 2016 - 0:00

Freiburg. - Der illegale Einschlag und Handel von Holz verursacht einen jährlichen Schaden von mehr als 152 Milliarden US-Dollar weltweit und beeinträchtigt damit Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaften. Die bestehenden Gesetze und Regulierungen reichen nicht aus, um die derzeitigen Aktivitäten auf diesem Gebiet einzudämmen. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Bericht des Internationalen Verbands Forstlicher Forschungsanstalten (International Union of Forest Research Organizations/IUFRO).

Kategorien: Feeds from Partners

Flüchlingspolitik ## UNHCR ruft EU zu verstärktem Handeln auf

5. Dezember 2016 - 12:32

Genf, - In einem am Montag der Europäischen Union (EU) vorgelegten Papier hat das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) zu einer weitreichenden Reform des weltweiten Engagements Europas zugunsten von Flüchtlingen, einschließlich des europäischen Asylsystems, aufgerufen. UNHCR fordert Europa auf, den Herkunfts-,  Asyl- und Transitländern von Flüchtlingen mehr strategische und gezielte Unterstützung zukommen zu lassen, die Notfallplanung mit Blick auf die Ankunft einer großen Zahl von Migranten und Flüchtlinge zu überarbeiten sowie ein effizienteres und besser organisiertes Asylsystem einzurichten.

Kategorien: Feeds from Partners

Gericht in Brasilien ## Indigene müssen Staudamm Teles Pires zustimmen

5. Dezember 2016 - 10:40

Cuiabá. - Ein brasilianisches Bundesgericht, zuständig für die Großregion Amazonien, hat Anfang Dezember in einem von der Bundesstaatsanwaltschaft angestrengten Prozess in zweiter Instanz entschieden, dass das seit Ende 2015 in Betrieb befindliche Wasserkraftwerk Teles Pires am gleichnamigen Fluss die Rechte der vom Staudamm betroffenen Indigenen Kayabi, Munduruku und Apiaká verletzt. Das Gericht ordnete an, dass die Indigenen gemäß der freien, vorherigen und informierten Zustimmung nach der Definition der ILO Konvention Nr.169 befragt und um Zustimmung gebeten werden müssen, berichtete das Lateinamerika-Portal amerika21am Montag.

Kategorien: Feeds from Partners

Film ## Deutscher Menschenrechts-Filmpreis wird verliehen

5. Dezember 2016 - 9:25

Nürnberg. - Am 10. Dezember wird in Nürnberg der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis verliehen. Damit geht die zehnte Wettbewerbsrunde des 1998 ins Leben gerufenen Filmwettbewerbs zu Ende. Die Preise, die in jeder Kategorie mit 2.500 Euro und einer individuell angefertigten Statue dotiert sind, werden am Samstagabend in der Nürnberger Tafelhalle übergeben.

Kategorien: Feeds from Partners

Militarisierung und Hunger## BICC veröffentlicht Globalen Militarisierungsindex 2016

5. Dezember 2016 - 0:00

Bonn. - Das Bonn International Center for Conversion (BICC) hat jetzt den Globalen Militarisierungsindex (GMI) 2016 veröffentlicht. Der GMI bildet das relative Gewicht des Militärapparats von Staaten im jeweiligen Verhältnis zur Gesellschaft als Ganzes ab. Der diesjährige GMI setzt den Militarisierungsgrad ins Verhältnis zu dem von der Deutschen Welthungerhilfe herausgegebenen Welthunger-Index 2016.

Kategorien: Feeds from Partners

Nahost-Reise## Entwicklungsminister Müller setzt sich für Verständigung der Religionen ein

2. Dezember 2016 - 14:03

Berlin. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat im Rahmen seiner Reise nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete am Freitag die internationale Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem besucht und dort in der Halle der Erinnerung einen Kranz niedergelegt. Der zweite Tag seines Besuchs in Israel und den palästinensischen Gebieten stand vor allem im Zeichen der Verständigung der Religionen.

Kategorien: Feeds from Partners

Media Ownership Monitor Peru ## Bedrohlich starke Medienkonzentration

2. Dezember 2016 - 12:04

Lima. - In Peru ist die Konzentration von Besitz und Einnahmen in der Medienbranche so hoch, dass von ihr eine Gefahr für die Pressefreiheit ausgeht. Auch die Auflagenzahlen der Printmedien und die Reichweiten der digitalen Medien in dem südamerikanischen Land sind außerordentlich stark konzentriert. Das zeigen die Ergebnisse dreimonatiger Recherchen im Rahmen des weltweiten Projekts Media Ownership Monitor, die Reporter ohne Grenzen (ROG) in Lima zusammen mit der peruanischen Partnerorganisation OjoPúblico vorgestellt hat.

Kategorien: Feeds from Partners

Scheitern des UN-Sicherheitsrates zu Aleppo ## 223 NGOs drängen Generalversammlung zu sofortigem Handeln

2. Dezember 2016 - 10:54

Berlin. - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ist dabei gescheitert, die Menschen in Syrien zu schützen. 223 internationale Nichtregierungsorganisationen (NGOs), darunter CARE, Oxfam, Malteser International und Save the Children haben daher die UN-Mitgliedsstaaten am Freitag dazu gedrängt, eine Dringlichkeitssitzung der UN-Generalversammlung einzuberufen. Diese soll die Kriegsparteien auffordern, die unmenschlichen und völkerrechtswidrigen Angriffe auf Aleppo und andere Orte in Syrien zu beenden sowie sofortigen und ungehinderten Zugang für humanitäre Hilfe zu schaffen.

Kategorien: Feeds from Partners

Deutsch-Französischer Menschenrechtspreis ## Menschenrechtsaktivistinnen aus Tscahd und Indien gewürdigt

2. Dezember 2016 - 10:38

Berlin. - Die beiden international hoch angesehenen Menschenrechtsaktivistinnen Jacqueline Moudeina aus dem Tschad und Sunitha aus Indien Krishnan gehören zu den Preisträgern des Deutsch-Französischen Preises für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit, der in Berlin durch die Außenminister von Deutschland und Frankreich verliehen wurde.

Kategorien: Feeds from Partners

Inklusion## UN-Behindertenrechtskonvention erleichtert seit 10 Jahren die Gleichstellung

2. Dezember 2016 - 0:00

München. - Vor zehn Jahren, am 13. Dezember 2006, beschlossen die Vereinten Nationen die Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Seitdem wurde sie von 168 Staaten ratifiziert, also von rund drei Viertel aller Staaten weltweit. Doch auch heute noch werden Menschen mit Behinderung mehrfach diskriminiert und ihre Rechte regelmäßig verletzt. Zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember fordert Handicap International deshalb alle Staaten auf, ihren Verpflichtungen aus der Konvention nachzukommen und die Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft sicherzustellen.

Kategorien: Feeds from Partners

Aleppo ## "Dieser Wahnsinn muss enden"

1. Dezember 2016 - 11:04

Gaziantep. - Angesichts der seit Tagen anhaltenden intensiven Kampfhandlungen im syrischen Aleppo hat die Hilfsorganisation CARE am Donnerstag ein sofortiges Ende der Angriffe auf Zivilisten gefordert. "Uns gehen die Worte aus, um das abscheuliche Vorgehen gegen die Bevölkerung zu beschreiben", berichtet Christina Northey, CARE-Länderdirektorin in der Türkei und zuständig für die Unterstützung von Partnerorganisationen in Syrien.

Kategorien: Feeds from Partners

Äthiopien ## Gewalt gegen Oromo noch immer nicht aufgeklärt

1. Dezember 2016 - 10:22

Göttingen. - Die äthiopische Regierung wolle die Zahl der Opfer bei einem Blutbad während eines Erntedankfestes der Oromo-Volksgruppe und die Umstände ihres Todes offenbar gezielt verheimlichen, kritisierte die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) genau zwei Monate nach den schrecklichen Ereignissen in Äthiopien.

Kategorien: Feeds from Partners

Seiten