Sammlung von Newsfeeds

News: Mein ökologischer Rucksack - Onlinerechner des Wuppertal Instituts

Ökotest - 19. Mai 2017 - 14:00
Das Wuppertal Institut hat einen Onlinerechner entwickelt, mit dem Nutzer ihren Rohstoffverbrauch berechnen können. Mit eingerechnet werden weggeworfene Lebensmittel, Fleischkonsum, die Art der Getränke, aber auch Wohnen, Verkehr und Urlaubsgewohnheiten.

US-Bürger: „Trump ist ein Idiot“

Sonnenseite.com - 19. Mai 2017 - 13:57
„Trump in höchster Not, Putin will helfen“. Mit dieser Aufmacher-Überschrift bringt die Süddeutsche Zeitung die Tragik-Komödie des Präsident-Darstellers im Weißen Haus auf den Punkt. 
Kategorien: Feeds from Partners

R+V: Erweiteter Versicherungsschutz für Hybrid- und Elektroautos

Grüne Autos - 19. Mai 2017 - 12:57
All jene, die ein Hybrid- oder Elektrofahrzeug besitzen, erhalten bei der R+V einen erweiterten Versicherungsschutz. Besonders hervorzuheben ist der Abschleppdienst – geht dem Elektroauto „der Strom aus“, so wird das Fahrzeug zur nächsten Stromtankstelle gebracht. Der Abschleppdienst wird direkt über die R+V organisiert – auch die Kosten werden von der Versicherung – zu 100 Prozent ...
Kategorien: Feeds from Partners

G20## Nachhaltige und gerechte Entwicklung braucht Gesundheit

epo - 19. Mai 2017 - 12:45

Berlin. - Anlässlich der G20-Gesundheitsministerkonferenz am Freitag und Samstag in Berlin haben zivilgesellschaftliche Organisationen aus der ganzen Welt ihre gemeinsame Forderung nach stärkeren Gesundheitssystemen bekräftigt, um Pandemien und Antibiotika-Resistenzen effektiver bekämpfen zu können.

Kategorien: Feeds from Partners

Elektromobilität: Tiefschlaf vor dem Elektrosturm?

Sonnenseite.com - 19. Mai 2017 - 12:38
69.000 Elektrofahrzeuge waren Ende 2016 in Deutschland zugelassen, davon rund 37.000 rein elektrisch. Dies entspricht zwar einem Plus von immerhin 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – die Zuwachsrate liegt aber deutlich unter den Werten der vorangegangene Jahre.
Kategorien: Feeds from Partners

Südsudan ## Alamierende Anzahl unbegleiteter Flüchtlingskinder

epo - 19. Mai 2017 - 12:00

Friedrichsdorf. - Seit Juli 2016 sind nach Angaben der internationalen Kinderhilfsorganisation World Vision tausende unbegleitete Minderjährige und von ihren Familien getrennte Kinder aus Südsudan nach Uganda gekommen. Wenn der Konflikt im Südsudan anhalte, könnte bereits in wenigen Tagen Unterstützung für mindestens 10.000 unbegleitete Flüchtlingskinder nötig sein, schätzt die Organisation.

Kategorien: Feeds from Partners

EU-Kommission will Glyphosat zehn Jahre zulassen

naturkost.de - 19. Mai 2017 - 11:58

Die EU-Kommission hat den Mitgliedsstaaten vorgeschlagen, das Herbizid Glyphosat für weitere zehn Jahre zuzulassen. Wie wird nun der Ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel entscheiden? Viele Organisationen wollen ihn zu einem Glyphosat-Verbot drängen.

Der Beitrag EU-Kommission will Glyphosat zehn Jahre zulassen erschien zuerst auf www.naturkost.de - das Internet-Portal für Bio- und Naturkost, Gesundheit und Ernährung.

0

Gesetzentwurf zur Gentechnik gescheitert

biomarkt.Info - 19. Mai 2017 - 10:38

Der umstrittene Gesetzentwurf zum Anbauverbot für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) ist gescheitert. SPD- und der Unionsfraktion konnten sich nicht einigen. Besser kein Gesetz als ein schlechtes Gesetz, meinen Kritiker.

Kategorien: Feeds from Partners

EU-Handelsabkommen mit Mexiko## Studie warnt vor negativen Auswirkungen auf Umwelt und Menschenrechte

epo - 19. Mai 2017 - 10:22

Berlin. - Anlässlich der am Freitag beginnenden Mexikoreise von Außenminister Sigmar Gabriel haben die kirchlichen Hilfswerke Brot für die Welt und Misereor und das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile Lateinamerika (FDCL) an die Bundesregierung appelliert, sich für eine Unterbrechung der Neuverhandlung des EU-Handelsabkommens mit Mexiko stark zu machen. Vor einer Fortsetzung der Verhandlungen fordern sie eine umfassende menschenrechtliche, soziale und ökologische Folgenabschätzung und eine Überarbeitung des bisherigen Verhandlungsmandats der EU. In einer gemeinsamen Studie kommen die drei Organisationen zu dem Ergebnis, dass die jetzt geplante Verschärfung der handelspolitischen Verpflichtungen im Bereich der Investitionen, des geistigen Eigentums oder der Energie die Konflikte und die soziale Krise in Mexiko weiter verschärfen würde.

Kategorien: Feeds from Partners

IHS Markit: Suniva-Petition sorgt für große Unsicherheit im US-Photovoltaik-Markt

Sonnenseite.com - 19. Mai 2017 - 10:00
Die Analysten gehen in den USA von einer großen Unsicherheit bezüglich der Photovoltaik-Nachfrage zwischen 2018 und 2021 aus.
Kategorien: Feeds from Partners

Große Nachfrage nach klimafreundlichem Radverkehr

Sonnenseite.com - 19. Mai 2017 - 10:00
Das Bundesumweltministerium zieht eine positive Zwischenbilanz des ersten Bundeswettbewerbs "Klimaschutz durch Radverkehr".
Kategorien: Feeds from Partners

Fortschritte bei Bonner Klimaverhandlungen trotz unklarer Rolle der USA

Sonnenseite.com - 19. Mai 2017 - 8:57
Germanwatch: Regierungen müssen nun beim Petersberger Klimadialog und G7-Gipfel Engagement zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens demonstrieren.
Kategorien: Feeds from Partners

EU-Projekt Smartflex stellt Solarfassade fertig

Enbausa - 19. Mai 2017 - 7:06

Vor allem die besonderen Größen und das Gewicht der Module waren bei der Herstellung eine Herausforderung. Das Projekt konnte jedoch zeigen, dass individuell gestaltete Solarfassaden nicht nur eine ästhetisch, sondern auch ökonomisch interessante Möglichkeit darstellen, um Gebäude-Klimaziele zu erreichen.

Die 75 Glas-Glas-Module produzieren rund 12,5 Megawattstunden Strom jährlich. Die Photovoltaikanlage mit einer Leistung von über 15 Kilowatt Peak (kWpeak) wurde auf einer Fläche von insgesamt 600 Quadratmetern auf der Süd- und Westfassade des Glassbel Bürogebäudes in Klaipeda, Litauen, installiert.

Die Solarfassade bot den Architekten eine Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten. Am Referenzgebäude wurden 15 verschiedene Glas-Glas-Modultypen eingesetzt. "Über bedruckte Modulgläser, verschiedenfarbige Laminationsfolien oder unterschiedlich gefärbte Solarzellen können Solarfassaden fast beliebig gestaltet werden. Die größte Herausforderung bei unserer Solarfassade war die Produktion der sehr großen und schweren Glas-Glas-Module mit bis zu 3,6 Metern Länge und 1,7 Metern Breite", berichtet Tomas Lenkimas, Leiter der Entwicklungsabteilung von Glassbel. Das Aufbringen des Fotodrucks auf die Modulgläser war dagegen kein Problem.

Testbetrieb nach sechs Monaten abgeschlossen

Zur Ertragsmessung hat das renommierte Photovoltaik-Institut Berlin (PI Berlin), einer der Projektpartner, auf dem Dach des Bürogebäudes eine Wetter- und Messstation eingerichtet und die Modulqualität vor Ort geprüft. "Die PV-Anlage läuft jetzt seit sechs Monaten. Aus unseren bisherigen Monitoringdaten geht hervor, dass der spezifische Ertrag der Anlage bis zu 800 Kilowattstunden pro kWpeak betragen kann", berichtet Thomas Weber, Projektleiter am PI Berlin. "Wir konnten durch unsere engmaschigen Untersuchungen in der Phase der Inbetriebnahme einige Verbesserungen vorschlagen, die in Teilen der Anlage zu 25 Prozent Ertragssteigerung führten. Das Gelernte hilft uns dabei, die Smartflex-Produkte in zukünftigen Projekten weiter zu entwickeln", so Weber.

Die Anschaffungskosten einer "second skin"-Solarfassade liegen nach Berechnungen der Projektpartner mit 550 Euro pro Quadratmeter ungefähr auf dem Niveau einer Fassade aus Stein oder Metall, aber deutlich niedriger als bei einer reinen Glasfensterfassade, die bis zu 840 Euro pro Quadratmeter kostet. "Wir haben während des Projektes sogar noch Potenzial für weitere Kosteneinsparungen identifiziert. Aber bereits die Referenzanlage zeigt, dass individuelle Solarfassaden nicht nur eine ästhetische, sondern auch ökonomisch sinnvolle Alternative zu anderen Fassadenarten darstellen", berichtet Juras Ulbikas, Senior Researcher am litauischen Applied Research Institute for Prospective Technologies und Koordinator des Smartdlex-Projekts.

Ein unerwarteter Effekt ist die Kühlung des Gebäudes. Die Antireflexionsschicht der zweiten Fassade hält die Wärme ab. "Wir können sogar bei Regen lüften, da die Zweitfassade Wind und Wetter abhält", so Lenkimas. Quelle: Sunbeam / pgl

Kategorien: Feeds from Partners

Rohstoffwende Deutschland 2049: Agenda für die Umsetzung

Sonnenseite.com - 19. Mai 2017 - 6:19
In diesem Moment wird irgendwo in Lateinamerika mit Hilfe von Quecksilber Gold gewonnen – mit gravierenden Folgen für die Gesundheit der Menschen und die Umwelt.
Kategorien: Feeds from Partners

Testbetrieb von solarer Glasfassade erfolgreich abgeschlossen

Sonnenseite.com - 19. Mai 2017 - 1:19
An einem Bürogebäude in Litauen wurde eine Glasfassade mit 75 integrierten Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 15 Kilowatt installiert.
Kategorien: Feeds from Partners

Tegut übernimmt wieder Herzberger Bäckerei

biomarkt.Info - 19. Mai 2017 - 0:00

Kartellamt und der Aufsichtsgremien haben grünes Licht für die Wiedereingliederung der Herzberger Bäckerei in die tegut ... Gruppe gegeben. In den vergangenen vier Jahren war die Bäckerei Teil der W-E-G Stiftung & Co gewesen.

Kategorien: Feeds from Partners

Treffen der Gesundheitsminister## G20 soll Antibiotika-Missbrauch in Tierfabriken eindämmen

epo - 19. Mai 2017 - 0:00

Berlin. - Weltweit wird eine doppelt so große Menge an Antibiotika in der Tierhaltung eingesetzt wie zur Behandlung von Krankheiten bei Menschen. Studien prognostizieren einen weltweiten Anstieg des Verbrauchs von Veterinärantibiotika um 67 Prozent bis zum Jahr 2030. Anlässlich des am Freitag beginnenden G20-Gesundheitsministertreffens sieht die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch deshalb die Regierungen der G20-Staaten in der Pflicht, energisch gegen die Ursachen für den wachsenden Antibiotikaeinsatz in Tierhaltungen vorzugehen. Jede Antibiotikagabe im Stall vergrößere das Risiko, dass sich antibiotikaresistente Keime bilden. Diese stellen auch für Menschen ein wachsendes Gesundheitsrisiko dar.

Kategorien: Feeds from Partners

Roland Berger-Studie: Erhebliche Veränderungen im Wärmemarkt

SolarServer - 18. Mai 2017 - 23:06
Das Consulting-Unternehmen Roland Berger hat in einer Studie analysiert, wie sich der Wärmemarkt künftig entwickeln wird. Die Berater erwarten, dass sich der Zuwachs bei Wind- und Solarstromanlagen auch stark auf die Wärmeversorgung auswirken wird.

Autonome Energienetze mit Swarm Power

SolarServer - 18. Mai 2017 - 22:41
Das Schweizer Startup Power-Blox hat eine Technologie entwickelt, die komplexe Systeme in der Natur nachahmt, um völlig autonome Stromnetze überall in der Welt zu erstellen. Mit einer Technologie namens ‚Swarm Power’ soll Power-Blox es jedem ermöglichen, ein ‘Plug-and-Power‘-Stromversorgungsnetz zu schaffen, das vollständig autonom, skalierbar und dezentral ist und dabei keine Bewirtschaftung, Konfiguration oder Wartung erfordert.

Beegy erweitert White-Label-Angebot

SolarServer - 18. Mai 2017 - 22:34
Die Die Beegy GmbH hat eine White-Label -Lösung entwickelt, die es Herstellern von Komponenten wie Batteriespeichern oder Wechselrichtern ermöglichen soll, ihren Kunden neben der Hardware auch umfassende Services aus einer Hand zu bieten. Seine White Label Lösung für Hersteller präsentiert Beegy vom 31. Mai bis zum 2. Juni auf der Intersolar in München.

Seiten

Ökoportal Aggregator abonnieren