Sammlung von Newsfeeds

Wasserstofftankstellen: 2016 mit 92 neuen Standorten weltweit

Sonnenseite.com - 22. Februar 2017 - 9:00
92 neue Wasserstoff-Tankstellen wurden 2016 weltweit eröffnet – so viele wie nie zuvor. Inklusive der vier Anfang 2017 eröffneten Tankstellen sind insgesamt 274 Tankstellen in Betrieb.
Kategorien: Feeds from Partners

Gentechnik-Kampagne für Bioläden

biomarkt.Info - 22. Februar 2017 - 8:59

Die gentechnikkritische Organisation Testbiotech will der Gentechnik-Debatte unter dem Titel „Der Gentechnik Grenzen setzen!“ neue Impulse verleihen.

Kategorien: Feeds from Partners

Großer PV-Speicher soll in Serie gehen

Enbausa - 22. Februar 2017 - 8:40

Aus dem Exist-Forschungstransfer "ResiFlow" heraus wird mit Unterstützung von Investoren die Serienfertigung angestrebt. Einen Prototypen, der das generelle Konzept demonstriert, präsentiert das Team auf der Messe Energy Storage Europe.

Während die aktuell erhältlichen Lithium-Ionen-Hausspeicher auf standardisierte Ertrags- und Verbrauchswerte ausgelegt sind, erlaubt das Redox-Flow-Speichersystem eine frei dimensionierbare Speicherkapazität zwischen 20 und 100 kWh. Damit ist sie gut für größere PV-Anlagen geeignet.

Zudem ermöglicht eine zum Patent angemeldete Fertigungstechnologie deutliche Kosteneinsparungen bei der Produktion der Kernkomponente dieses Batterietyps. "Das verschafft uns den Vorteil, Redox-Flow-Systeme auch automatisiert produzieren zu können, was in Zukunft den entscheidenden Kostenvorteil bringen wird. Durch ein modulares Bausystem kann dem Kunden trotzdem ein individuell angepasster, ökonomisch attraktiver Speicher angeboten werden", sagt Projektleiter Jan Grosse Austing.

Aktuell entwickelt das Team den basierend auf dem neuen Fertigungskonzept. Ab dem Jahr 2018 startet die Pilotphase, anschließend soll mit der Serienfertigung der Speicher begonnen werden. Zudem ist das Gründerteam derzeit auf der Suche nach Investoren, um das Speichersystem zu kommerzialisieren. Quelle: Next Energy / pgl

Kategorien: Feeds from Partners

Solarthermie-Absatz geht erneut zurück

Enbausa - 22. Februar 2017 - 8:38

Nach den Umsatzzahlen für Pellet-Heizungen liegen nun auch die Umsätze für Solarthermie für 2016 vor, in beiden Bereichen gab es deutliche Einbrüche, trotz verbesserter Förderkonditionen. Bei Pellet-Heizungen betrug das Minus gegenüber dem für die Branche bereits enttäuschenden Jahr 2015 erneut 3 Prozent.

Das Tempo der Energiewende im Heizungskeller sei "ausbaufähig", kommentierte Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft die aktuellen Absatzzahlen für Solarthermie. Niedrige Öl- und Gaspreise hätten im letzten Jahr den Modernisierungsdruck niedrig gehalten. Doch inzwischen ziehen die Preise wieder spürbar an. "Wer beim Thema Wärme auf dauerhaft billiges Öl und Gas setzt, liefert sich hohen Kostenrisiken aus. Solarkollektoren machen Heizungen bereits für kleines Geld zukunftstauglich", so Körnig.

Die Förderung für den Umstieg auf Erneuerbare wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert, um insbesondere die Rückgänge bei Holzheizungen und Solarthermie zu stoppen. Bei Wärmepumpen ist die Entwicklung anders, da diese vor allem in Neubauten zum Einsatz kommen. In Bestandsgebäuden kommt der Heizungstausch nicht voran. Im Rahmen der Diskussion um das Gebäudeenergiegesetz, das die Zusammenführung von Wärmegesetz und EnEV zum Ziel hat, wird deshalb erneut die Forderung nach strikteren Regeln im Bestand laut. pgl

Kategorien: Feeds from Partners

Kalkiger Klimaschutz auf Zeit

Sonnenseite.com - 22. Februar 2017 - 5:19
Das Zauberwort CO2-Recycling macht sich in immer mehr klimakritischen Branchen breit. So kann man das Treibhausgas Kohlendioxid mithilfe von künstlichem Kalziumkarbonat in Stoffe wie Papier oder Plastik einbauen – auf Zeit und in vergleichsweise homöopathischen Dosen. Von Jörg Staude
Kategorien: Feeds from Partners

Finnland entdeckt sein Photovoltaik-Potenzial

Sonnenseite.com - 22. Februar 2017 - 5:19
Obwohl wenig bekannt für sein Solarpotenzial hat der Ausbau von Photovoltaik-Anlagen in dem nordeuropäischen Land in den vergangenen Jahren zugenommen. Vor allem Gemeinschaftssolaranlagen, ein Rückgang der Preise für Solarmodule und ein Einzelhandelsunternehmen sind die treibende Kraft für diese Entwicklung. 
Kategorien: Feeds from Partners

Zweimillionste Bio-Brotbox steht ins Haus

biomarkt.Info - 22. Februar 2017 - 0:50

Es ist mittlerweile eine bundesweite Bewegung: Zum Schulanfang erhalten ABC-Schützen die gelbe Bio-Brotbox, gefüllt mit einem leckeren Pausenfrühstück in Bio-Qualität.

Kategorien: Feeds from Partners

Bester Bio-Supermarkt im TV

biomarkt.Info - 22. Februar 2017 - 0:34

Der Bayerische Rundfunk hat in der ebl-Filiale Laufamholz, dem Goldgesamtgewinner der Schrot&Korn Leserwahl “Beste Bio-Läden 2017” in der Kategorie Bio-Supermärkte, Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit dem Laden befragt.

Kategorien: Feeds from Partners

Verbraucherpolitik

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN - 22. Februar 2017 - 0:00
Unsere Position zum Thema Verbraucherpolitik.

Pflege

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN - 22. Februar 2017 - 0:00
Unsere Position zum Thema Pflege.

Kultur & Medien

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN - 22. Februar 2017 - 0:00
Unsere Position zu den Themen Kultur & Medien.

SÜDWIND-Studie## Die Bedeutung existenzsichernder Löhne und Einkommen für eine "Green Economy"

epo - 22. Februar 2017 - 0:00

Bonn. - Unsere Weltwirtschaft kann und wird erst dann nachhaltig sein, wenn nicht nur ökologische Kriterien in allen Wertschöpfungsketten eingehalten werden, sondern auch grundlegende Menschenrechte. Das wird gestützt von den Ergebnissen einer jetzt vorgelegten SÜDWIND-Studie, die den Aspekt existenzsichernder Löhne und Einkommen thematisiert. Demnach sind zwar bei der Definition existenzsichernder Löhne und Einkommen erhebliche Fortschritte erzielt worden, es mangelt aber noch an einer flächendeckenden Umsetzung.

Kategorien: Feeds from Partners

Caterva präsentiert Plattform für virtuelle Großspeicher

SolarServer - 21. Februar 2017 - 17:26
Basierend auf einer Managementzentrale und lokalen Steuergeräten bietet die Caterva GmbH (Pullach) ein Betriebssystem an, mit dem Energieversorger Stromspeicher vernetzt und wirtschaftlich optimiert betreiben können. Das Energiemanagement führt Speicher zu einem virtuellen Verbund zusammen, registriert den Betriebsstatus sowie den Ladestand aller verteilten Einheiten und sorgt dafür, dass die lokalen Speicheraufgaben mit einer zentralen Bewirtschaftung in Einklang gebracht werden.

e2m macht Batteriespeicher bereit für den Primärregelenergiemarkt

SolarServer - 21. Februar 2017 - 17:19
Neben der Entkopplung von Stromerzeugung und -verbrauch können Stromspeicher auch Regelenergieleistung erbringen und auf diese Weise helfen, die Netzfrequenz stabil zu halten. Schon heute organisiert die Energy2market GmbH (e2m, Leipzig) den Prozess der Präqualifikation und vermarktet Batteriespeicher am Primärregelenergiemarkt.

8. Batterietag NRW informiert über Erforschung und Anwendungen von Batteriespeichern

SolarServer - 21. Februar 2017 - 17:13
Am 28.03.2017 findet im Aachener Eurogress der 8. Batterietag NRW statt. Er ist eine Leistungsschau der im Markt der Batterie-Technologie und -Anwendung aktiven Unternehmen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen. Neben Forschungsberichten zur Weiterentwicklung von Lithium-Ionen Batterien für den Einsatz in Elektrofahrzeugen steht die Vorstellung von Projekt- und Anwendungsbeispielen für Batteriespeicher im Fokus der Tagung.

100.000 neue Solarheizungen in 2016

Sonnenseite.com - 21. Februar 2017 - 16:57
Die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland wächst weiter / 2016 wurden rund 100.000 Solarwärmeanlagen installiert / Staatlicher Zuschuss von 3.600 Euro für den Umstieg auf Solarheizung.
Kategorien: Feeds from Partners

Syrien## Schutz der Zivilbevölkerung ist dringendste Aufgabe der Völkergemeinschaft

epo - 21. Februar 2017 - 14:56

Aachen. - Angesichts der verheerenden humanitären Lage in Syrien hat MISEREOR gefordert, den Schutz der Zivilbevölkerung als dringendste Aufgabe der Völkergemeinschaft anzusehen. Die Situation in Syrien im beginnenden siebten Jahr des Krieges sei dramatisch, berichtete das katholische Hilfswerk am Dienstag in Aachen. 13,5 Millionen Menschen, darunter 5,6 Millionen Kinder, benötigten dringend humanitäre Hilfe. 470.000 Menschen seien seit Kriegsbeginn getötet und weitere 1,9 Millionen Menschen schwer verletzt worden.

Kategorien: Feeds from Partners

News: Zu wenig Betreuungsplätze - Zahlen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln

Ökotest - 21. Februar 2017 - 13:00
In Deutschland fehlen rund 230.000 Betreuungsplätze für unter Dreijährige, obwohl Eltern seit 2013 darauf einen gesetzlichen Anspruch haben. Das meldete das Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

Südsudan## Welthungerhilfe ruft Staatengemeinschaft zu schneller humanitärer Hilfe auf

epo - 21. Februar 2017 - 12:01

Bonn. - Die Welthungerhilfe hat die internationale Staatengemeinschaft aufgerufen, so schnell wie möglich zusätzliche humanitäre Hilfe im Südsudan bereitzustellen. Etwa 5,5 Millionen Menschen können sich dort durch die andauernden Kämpfe nicht mehr selbst versorgen. Die Welthungerhilfe ist in dem von einer Hungersnot betroffenen Bundesstaat Unity State seit Jahren tätig und versorgt derzeit rund 350.000 Menschen mit Nahrungsmitteln.

Kategorien: Feeds from Partners

UNICEF: Fast 1,4 Millionen Kinder droht Hungertod

Sonnenseite.com - 21. Februar 2017 - 11:57
Fast 1,4 Millionen Kinder sind laut UNICEF in Nigeria, Somalia, Südsudan und Jemen vor dem Tod durch schwere akute Mangelernährung bedroht.
Kategorien: Feeds from Partners

Seiten

Ökoportal Aggregator abonnieren