Sammlung von Newsfeeds

Deutsche Post und Ford bauen gemeinsam einen E-Transporter

Grüne Autos - 26. Juni 2017 - 13:17
Die Deutsche Post plant gemeinsam mit dem Automobilhersteller Ford den Bau eines großen Elektrolieferwagens. Zu diesem Zweck geht das Post-Tochterunternehmen StreetScooter GmbH eine Kooperation mit der Ford-Werke GmbH ein. Auf Basis des Ford Transit soll ab Juli 2017 ein batteriebetriebener Lieferwagen produziert werden, der deutlich größer als der bisherige StreetScooter sein wird. Das kompakte Modell ...
Kategorien: Feeds from Partners

CARE-Studie zu G20 und Klimawandel ## Verantwortliche müssen Hausaufgaben machen

epo - 26. Juni 2017 - 12:57

Berlin. - Eine neue Studie der internationalen Hilfsorganisation CARE, die am Montag veröffentlicht wurde zeigt gravierende Lücken in der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens durch die G20-Staate auf. Im Vorfeld des G20-Gipfels Anfang Juli sollten die teilnehmenden Staaten dringend Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel stärker vorantreiben, fordert CARE.

Kategorien: Feeds from Partners

Neues Testverfahren für Photovoltaikwafer als DIN SPEC

SolarServer - 26. Juni 2017 - 12:55
Für die Festigkeitsprüfung von Photovoltaikwafern hat das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP gemeinsam mit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig), regionalen Industriepartnern und dem Deutschen Institut für Normung DIN eine DIN SPEC entwickelt. Das standardisierte Verfahren erleichtert die Qualitätskontrolle in der Solarindustrie.

Basic erweitert Führungsspitze

biomarkt.Info - 26. Juni 2017 - 12:13

Die Bio-Supermarktkette Basic hat ihr Führungsgremium ausgebaut. Jens Stahmann ist als Finanzvorstand bei den Münchenern eingestiegen

Kategorien: Feeds from Partners

50.000 bei Anti-Atom-Menschenkette

Sonnenseite.com - 26. Juni 2017 - 11:57
50.000 bei Anti-Atom-Menschenkette „KettenreAktion Tihange“: 90 Kilometer Protest grenzüberschreitend durch Belgien, die Niederlande und Deutschland / Rückenwind für europäischen Atomausstieg.
Kategorien: Feeds from Partners

Migration als Chance begreifen ## Mehr Einsatz für globale Migrationspolitik gefordert

epo - 26. Juni 2017 - 11:36

Berlin. - Anlässlich des am 28. Juni 2017 in Berlin beginnenden "Global Forum on Migration and Development" hat das Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR die deutsche Bundesregierung aufgefordert, ihre Rolle als Gastgeberin zu nutzen und den internationalen Verhandlungsprozess zu einem verbindlichen globalen Übereinkommen zu Migration voranzubringen.

Kategorien: Feeds from Partners

Bernds Wochentipp: Nicht nur "aus der Region"

biomarkt.Info - 26. Juni 2017 - 11:17

Dass regional erzeugte Lebensmittel bei Verbrauchern hoch im Kurs stehen, ist allgemein bekannt. Umso bemerkenswerter ist, wie groß die Unterschiede beim Umsatz sein können, je nachdem wie diese Regionalware angepriesen und beworben wird.

Kategorien: Feeds from Partners

Öko-Feldtage: Premiere war ein voller Erfolg

biomarkt.Info - 26. Juni 2017 - 10:31

Zu den ersten bundesweiten Öko-Feldtagen am 21. und 22. Juni kamen mehr als 8.000 Besucher zur Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen.

Kategorien: Feeds from Partners

Proteste gegen Regierung ## Zunahme von Hassverbrechen in Venezuela

epo - 26. Juni 2017 - 10:28

Berlin. - Der Menschenrechtsbeauftragte in Venezuela, Tarek William Saab, hat im Zuge der Anti-Regierungsproteste gegen die linksgerichtete Regierung von Präsident Nicolás Maduro einen massiven Anstieg von Hassverbrechen beklagt, berichtete amerika21 am Montag.

Kategorien: Feeds from Partners

ŠKODA Element: Auszubildende bauen coolen Elektro-Buggy

Grüne Autos - 26. Juni 2017 - 9:28
Alle Jahre wieder präsentieren die Auszubildenden von ŠKODA das sogenannte Azubi Car. In diesem Jahr haben die Auszubildenden ihr ganzes Können für einen stylischen Elektro-Buggy verwendet. In dem Namen ŠKODA ELEMENT steht dabei das „E“ für Elektrizität und die Bezeichnung „Element“ insgesamt für die Zukunft des Antriebs von Autos: Den Elektroantrieb als Alternative zum herkömmlichen ...
Kategorien: Feeds from Partners

Macrons Webseite zu mehr Klimaschutz

Sonnenseite.com - 26. Juni 2017 - 9:00
Nach seinem Aufruf „Make our planet great again“ startet der bei den Parlamentswahlen neu bestätigte französische Präsident Macron mit einer Internetseite den Kampf gegen den Klimawandel und will Klimaabkommen-Aussteiger Trump die Stirn bieten.
Kategorien: Feeds from Partners

Deutsch-französisches Energieforum Straßburg

Sonnenseite.com - 26. Juni 2017 - 9:00
Die Wahl des neuen französischen Präsidenten Macron, seine neue absolute Parlamentsmehrheit und vor allem die Ernennung des Umweltminister Hulot schaffen Hoffnung auf eine Veränderung der alten, atomverkrusteten Energiepolitik Frankreichs.
Kategorien: Feeds from Partners

Regelung für Einrohrheizung ausgezeichnet

Enbausa - 26. Juni 2017 - 7:18

Probleme mit diesem Heizsystem, besonders in Folge energetischer Sanierungen, sind bei Vermietern und Mietern hinreichend bekannt: hoher Energieverbrauch, streitbehaftete Heizkostenabrechnungen und ungewollte Raumüberheizung. Experten schätzen, dass mindestens 1,5 Millionen deutsche Wohnungen mit Einrohr­heizsystemen ausgestattet sind. Vor allem im Wohnungsbau der 1960er- und 1970er-Jahre wurden diese häufig installiert. indiControl löst dieses Problem, indem es die bedarfsgerechte Steuerung der Volumenströme von Einrohrheizsystemen ermöglicht.

Das System setzt dafür auf separat regelbare Teilheizkreise. Dadurch kann flexibler auf den individuellen Wärmebedarf der einzelnen Bewohner reagiert werden. Das spart Heizkosten und schafft ein angenehmeres Raum­klima.

Die Lösung lässt sich mit geringem Aufwand in bestehende Heizsysteme nachrüsten. Arbeiten in den Wohnungen sind nicht erforderlich. Die Investition in Höhe von knapp 1.000 Euro brutto pro Wohnung für die Nachrüstung amortisiere sich schnell, insbesondere auch durch die Förderfähigkeit dieser Optimierungsmaßnahme, so der Anbieter.

Seit August 2016 unterstützt das Bundeswirtschafts­ministerium die Heizungsoptimierung. Mit 30 Prozent der Netto-Investitionskosten, pro Vorgang auf 25.000 Euro limitiert, werden unter anderem Investitionen in den Austausch ineffizienter Pumpen, die Anschaffung und professionelle Installation von MSR-Technik sowie Systeme zur Volumenstromregelung gefördert. Dabei wird auch auf die Heizungsoptimierung durch einen hydraulischen Abgleich bei bestehenden Heizsystemen abgezielt.

Die von der GWG Kassel entwickelte Systemlösung indiControl schafft es speziell bei Einrohrheizungen einen ständigen, dynamisch hydraulischen Abgleich durchzuführen und ist somit komplett förderfähig. Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel mbH (GWG), die die Systemlösung zur Volumenstromregelung bei Einrohrheizungen entwickelt und patentiert hat, setzt die Lösung bereits bei 1.000 von 2.200 eigenen Wohnungen mit Einrohrheizsystem. Die Energieeinsparung liegt bei durchschnittlich 27,2 Prozent.

Kategorien: Feeds from Partners

Studie: Zu viel Geld fließt in Erdgas

Sonnenseite.com - 26. Juni 2017 - 1:57
Um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, darf Erdgas nicht so lange verbrannt werden, wie die meisten Länder es derzeit planen.
Kategorien: Feeds from Partners

Katrin und Cem auf Tour

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN - 26. Juni 2017 - 0:00
Unser Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 ist in ganz Deutschland auf Tour. Komm vorbei!

Unser Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN - 26. Juni 2017 - 0:00
Demokratie ist spannend: Die grünen Mitglieder haben ihr Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 gewählt.

EU: Umweltausschuss für Neonikotinoid-Verbot

biomarkt.Info - 26. Juni 2017 - 0:00

Bei einer Abstimmung am vergangenen Donnerstag hat der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments mit großer Mehrheit eine Resolution der Konservativen und Populisten abgelehnt, die sich gegen ein Verbot der drei als besonders bienengefährlich geltenden Neonikotinoide richtet.

Kategorien: Feeds from Partners

Klima-Satellit## Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

epo - 26. Juni 2017 - 0:00

Aachen. - Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Kategorien: Feeds from Partners

Alina Süggeler setzt schon beim Einkauf auf Umweltschutz – Und du?

Oekosmos - 25. Juni 2017 - 13:14
Umweltschutz ist alles – nur nicht immer leicht. Das weiß auch die neue Umweltbotschafterin des Blauen Engel Alina Süggeler, bekannt als Sängerin der Band Frida Gold. Deshalb ruft Sie Verbraucherinnen und Verbraucher zu „kleinen Schritten in die richtige Richtung“ auf.

Seiten

Ökoportal Aggregator abonnieren