Hallo! Einloggen oder Neu anmelden?

Info

Öko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen Blick

Feed-læser

G7-Gipfel## Sechs Staaten senden klare Botschaft für das Klima

epo - 27. maj 2017 - 16:23

Berlin. - Mit Erleichterung hat die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch auf die klimapolitischen Ergebnisse des G7-Gipfels in Taormina (Sizilien) reagiert. "Donald Trump ist auf sechs Regierungschefs gestoßen, die allesamt ihre Entschlossenheit zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens bekräftigt haben. Es gibt auch keine Abschwächung oder Neuinterpretation der Verpflichtungen im Abkommen", erklärte Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch.

G7 stocken beim Klimaschutz

Sonnenseite.com - 27. maj 2017 - 16:19
Die Staats- und Regierungschef der G7 mühen sich auf Sizilien, den US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump von der Notwendigkeit des Klimaschutzes zu überzeugen. Mit mäßigem Erfolg: Seine lang angekündigte Entscheidung zum Pariser Klimavertrag hat Trump für die kommende Woche angekündigt.

G7-Gipfel: Sechs Staaten senden klare Botschaft für das Klima

Sonnenseite.com - 27. maj 2017 - 16:19
Trumps Attacke auf Klimaschutz abgewehrt: Eindeutiges Ja zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens - mit oder ohne USA.

Der dritte Pol schmilzt weg

Sonnenseite.com - 27. maj 2017 - 16:19
Der Himalaya ist von Ländern umgeben, die unter Wassermangel leiden. 1,3 Milliarden Menschen sind auf das Wasser der Flüsse angewiesen, die in dem Gebirge entspringen. Doch das Klima erwärmt sich hier fast doppelt so schnell wie im weltweiten Durchschnitt. Die Gletscher schmelzen.

Aussterben der Alpenpflanzen bleibt lange unsichtbar

Sonnenseite.com - 27. maj 2017 - 10:00
Wie reagieren alpine Pflanzen auf wärmere klimatische Bedingungen? Aufgrund ihrer Langlebigkeit bleiben die Pflanzen zwar länger als gedacht an vielen Standorten bestehen, produzieren aber Nachwuchs, der zusehends schlechter angepasst ist.

Auch Benziner sind Dreckschleudern

Sonnenseite.com - 27. maj 2017 - 8:57
Fahren Benzin-Autos umweltfreundlich? Nein, sagt eine neue Untersuchung unter der Leitung von Empa-Forschern: Benzin-Direkteinspritzer stossen gleich viele Russpartikel aus wie ungefilterte Diesel vor 15 Jahren. Und an den Partikeln hängen verschiedene Krebs erregende Substanzen. Partikelfilter könnten Abhilfe verschaffen.

Die Veränderer! - The change makers! Teil 16

Sonnenseite.com - 27. maj 2017 - 1:19
In einer Zeit, in der so viele Menschen ob der täglichen Flut der grausamen Nachrichten zwischen Verzweiflung und Resignation schwanken, brauchen wir Vorbilder: Teil 12

Zwölf Bioland-Metzgereien ausgezeichnet

biomarkt.Info - 27. maj 2017 - 0:31

Bei der Bioland-Qualitätsprüfung im Frühjahr testeten Experten der Kulmbacher Fleischermeisterschule 53 Produkte aus zwölf Bioland-Metzgereien. Bewertet wurden die Kriterien Farbe, Konsistenz, Geruch, Aussehen, Individualität und Geschmack.

Faires Fleisch - Thema der dritten «Strohballenarena»

bionetz.ch - 26. maj 2017 - 15:21

Unter dem Titel: «So eine Sauerei! - Verbraucherwohl und Tierwohl – wie passt das zusammen?» diskutierten an der 3. Internationalen Strohballenarena KonsumentInnen und ProduzentInnen sowie Interessierte aus der Region um den Bodensee.

Weiterlesen ...

News: Lieferanten stärker in der Pflicht - 2018 tritt neues Bauvertragsrecht in Kraft

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Ab 2018 tritt in Deutschland ein neues Bauvertragsrecht in Kraft. Die Reform bringt unter anderem eine grundlegende Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung mit sich.

Test: Kokosprodukte

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Im Lebensmittelhandel stehen sie Reihe an Reihe: Produkte aus der Kokosnuss. Man könnte glatt den Eindruck gewinnen, es gäbe nichts, was nicht aus der Tropenfrucht herzustellen wäre. Aber überzeugen die Produkte auch beim Schadstofftest? Knapp die Hälfte schon. Kokosraspel haben dabei die Nase vorn.

Test: Gesundheitsportale im Internet

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Drei Viertel der Deutschen suchen im Internet nach Informationen zu Krankheitssymptomen. Den Arztbesuch sollte das nicht ersetzen. Denn manche Seiten im Netz schüren eher Ängste, als dass sie Antworten geben. Seriöse Gesundheitsportale vertiefen jedoch das Wissen über die Diagnose. Unsere Übersicht zeigt, welche Seiten zu empfehlen sind.

Test: Babycremes, Wundcremes

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Viel zu meckern gibt es diesmal nicht: Die meisten Wundschutzcremes in unserem Test können wir empfehlen. Weshalb einige Produkte immer noch Parfüm enthalten, bleibt uns aber schleierhaft.

Test: Arbeitshandschuhe, Markenprodukte

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Arbeitshandschuhe schützen zwar, sie sind häufig aber auch sehr schadstoffbelastet. Höherpreisige Modelle für alltägliche Arbeiten sind da keine Ausnahme. Im Test sind zwölf von insgesamt 17 Produkten "ungenügend" und zwei davon aus unserer Sicht gar nicht verkehrsfähig.

Test: Fußbalsam

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Unsere Füße machen viel mit und sollen dabei auch noch schön aussehen - besonders jetzt im Sommer. Cremes und Balsame dafür gibt es reichlich, doch was taugen sie? Wir geben Antworten.

Nachwirkung: Gebrauchs- und Warnhinweise ergänzt

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Die Hevea Kindermatratze, Naturlatexkern LSG 123, kbA-Baumwolle von Allnatura hatte in unserem Test Kindermatratzen (ÖKO-TEST-Magazin 12/2016) unter anderem wegen Verarbeitungsmängel Notenabzug erhalten. Der Anbieter hat nachgebessert: Die Verarbeitungsqualität ist nun einwandfrei. Auch liegen dem Produkt jetzt Gebrauchs- und Warnhinweise bei, die nach dem Normentwurf für Kindermatratzen vorgeschrieben sind. Nur der von uns kritisierte, leicht ablösbare Aufkleber findet sich immer noch auf dem Produkt. Dieser birgt eine Erstickungsgefahr für kleine Kinder. Dafür vergeben wir eine Note Abzug unter dem Testergebnis Praxisprüfung, auch wenn der Anbieter dazu den Hinweis gibt, dass der Aufkleber vor Gebrauch zu entfernen ist. Die Matratze kostet 198,00 Euro. Gesamturteil von "befriedigend" auf "gut"

Nachwirkung: Deklarierter und gemessener Salzgehalt weichen nicht mehr ab

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Im Test Kesselchips (ÖKO-TEST-Magazin 6/2016) haben wir bei den Alnatura Chips im Kessel gebacken Paprika, Bioland (125 Gramm, 1,85 Euro) und den Käfer Kesselchips Sweet Chili (110 Gramm, 3,90 Euro) moniert, dass der deklarierte zu stark vom nachgewiesenen Salzgehalt abweicht. Beide Hersteller hatten angekündigt, den Salzgehalt ihrer Chips kritisch zu prüfen. Wir haben sie deshalb erneut eingekauft und ins Labor geschickt. Das Ergebnis: Deklarierter und gemessener Salzgehalt weichen nun nicht mehr zu weit ab. So fällt die Abwertung um eine Note als Weiterer Mangel weg, was aber nur bei den Käfer Kesselchips das Gesamturteil ändert. Allerdings hat Hersteller Hanseatic Modern Food nach eigener Aussage "den Vertrieb der Marke Käfer Chips [...] eingestellt". Im Onlineshop des Anbieters Feinkost Käfer waren die Käfer Kesselchips Sweet Chili Ende April nicht erhältlich - ob das Produkt aus dem Programm genommen wurde, teilte uns Feinkost Käfer nicht mit. Gesamturteil Alnatura Chips im Kessel gebacken Paprika, Bioland bleibt "befriedigend" Gesamturteil Käfer Kesselchips Sweet Chili von "mangelhaft" auf "ausreichend"

Nachwirkung: Bessere Duftnote

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Im Test Handcremes (ÖKO-TEST-Magazin 10/2016) haben wir die Handsan Handcreme Hand & Nail mit Arganöl wegen des umstrittenen Duftstoffs Lilial um zwei Noten abgewertet. Das Gesamturteil war deshalb "befriedigend". Anbieter Lornamead wies darauf hin, dass das Produkt bereits in umgestellter Rezeptur ohne Lilial in den Handel einfließe. ÖKO-TEST hat sich darauf allein nicht verlassen und die überarbeitete Version ins Labor geschickt. Nun können wir bestätigen: Die neu formulierte Handsan Handcreme Hand & Nail mit Arganöl enthält tatsächlich kein Lilial (75 Milliliter, 1,49 Euro). Erkennbar ist sie daran, dass die Deklaration auf der Tubenrückseite ohne die chemische Bezeichnung Butylphenyl Methylpropional auskommt. Da wir die deklarationspflichtigen Duftstoffe Cumarin und Geraniol nicht abwerten, steht der Bestnote nichts im Wege. Gesamturteil von "befriedigend" auf "sehr gut"

Nachwirkung: Kindergartenrucksack jetzt "gut"

Ökotest - 26. maj 2017 - 14:00
Im Test Kindergartenrucksäcke (ÖKO-TEST Jahrbuch Kleinkinder für 2017) haben wir den Deuter Kikki, turquoise-midnight trotz guter Ergebnisse in der Praxisprüfung insgesamt mit "ungenügend" bewertet. Vier Noten Abzug kassierte das Produkt unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe allein aufgrund stark erhöhter Gehalte an giftigem Dibutylzinn (DBT). Deuter kündigte daraufhin eine Materialumstellung an, wonach DBT kein Thema mehr sein sollte. ÖKO-TEST hat Kikki erneut eingekauft und testen lassen. Und tatsächlich: Der Rucksack ist nun frei von DBT, wodurch sich das Testergebnis Inhaltsstoffe von "ungenügend" auf "gut" verbessert. Da das Produkt, das 44,95 Euro gekostet hat und laut Anbieter in seiner überarbeiteten Version am "Bluesign Product"-Label erkennbar ist, auch im Praxistest "gut" war, verbessert sich auch das Gesamturteil von "ungenügend" auf "gut"

Dürren, Stürme und Überflutungen vertreiben jährlich 21,5 Millionen Menschen

Sonnenseite.com - 26. maj 2017 - 13:00
Dürren, Stürme oder Überflutungen vertreiben pro Jahr durchschnittlich 21,5 Millionen Menschen – mehr als doppelt so viele wie Kriege und Gewalt.

Sider

Abonnér på Ökoportal indsamler