Pfifferlinge in Burgunder-Sahnesauce

Pfifferlinge in Burgunder-Sahnesauce

Kategorie

Rezept Kategorie 
Pilzgerichte

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Zutaten 
500 g Pfifferlinge, 4 EL Traubenkernöl, 2 Schalotten, Schnittlauch, Kerbel, Thymian, 100 ml Weissburgunder trocken, 200 ml Sahne, 3 EL Geschlagene Sahne, Salz, Pfeffer Semmelknödel: 250 g Altbackene Brötchen; - etwa 5 Stück 1/4 Liter Milch, 50g Zwiebeln, 20 g Mehl, 2 Eier, Petersilie gehackt
Zubereitung 
Die Pilze mit einem Pinsel oder Messer putzen, möglichst nichtwässern und in 4 El Traubenkernöl bei mittlerer Hitze anbraten; diekleingeschnittenen Schalotten dazugeben und mitbraten. Alles mit Salzund Pfeffer würzen, mit einem Teil des Weines ablöschen. Die Sahneund den restlichen Wein dazugeben und etwas einkochen lassen.Die Blättchen von Kerbel und Thymian sowie den Schnittlauch feinhacken und hinzufügen. 3 EL geschlagene Sahne vorsichtig unter dieSauce heben oder später als "Wölkchen" mit etwas Schnittlauch auf diefertig angerichteten Teller geben.Zubereitung Semmelknödel:Die Brötchen grob entrinden und klein würfeln. Die Milch aufkochenund darübergiessen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas quellenlassen. Die kleingeschnittenen Zwiebeln dünsten und dazugeben, dasMehl darunter sieben und zusammen mit den Eiern vorsichtig verkneten.Den Knödelteig etwa 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Knödel mit leichtbemehlten oder nassen Händen formen, das kochende Wasser von derPlatte nehmen und die Knödel darin 15 - 20 Min. ziehen lassen. Diefertigen Knödel in etwas Butter anbraten und zusammen mit derBurgundersauce anrichten.Dazu passt natürlich der Wein, mit dem die Sauce abgelöscht wurde.Nehmen Sie zum Kochen ruhig einen guten Wein, dann gibt es auch einebesonders gute Sauce, und den Rest können Sie beim Essen trinken.

Autor

Ihr Name 
Rummi