Verheierte

Verheierte

Kategorie

Rezept Kategorie 
Kartoffelgerichte

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Deutschland
Zutaten 
4 Ei(er) 600 g Mehl Mineralwasser 125 g Quark (20%) Salz und Pfeffer 750 g Kartoffel 200 g Dörrfleisch 1 kleine Zwiebel Röstzwiebeln (geht auch ohne Röstzwiebeln) 250 ml Sahne Muskat evtl. Milch bei bedarf
Zubereitung 
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stifte schneiden. In Salzwasser gar kochen. Aus Eiern, Mehl, Quark und Wasser einen zähflüssigen Teig zubereiten. Mit einer Prise Salz und etwas Muskat würzen. Den Teig mit einem Esslöffel (oder Schaben vom Brett) in kochendes Wasser geben und 5 Minuten ziehen lassen. Zwischenzeitlich Dörrfleisch und Zwiebel würfeln gut anschwenken. Sahne hinzugießen, (Röstzwiebeln zugeben und kurz aufkochen lassen). Mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Falls die Sauce zu dick ist, kann man sie mit etwas Milch strecken. Zum Schluss die Mehlknödel und die Kartoffeln zusammen in eine Schüssel vermengen und mit der Sauce übergießen. Dazu passen Endiviensalat oder andere grüne Salate.

Autor

Ihr Name 
Stuermer