Entenbrust mit Reis und Rotweinsoße

Entenbrust mit Reis und Rotweinsoße

Kategorie

Rezept Kategorie 
Geflügelgerichte

Inhalt

Personenanzahl 
2
Herkunft 
Deuschland
Zutaten 
1 Entenbrust, 1 Tasse Basmati-Reis, Salz, Pfeffer, Thymian, 1 TL Gemüsebrühe-Pulver, 1 EL Weinbrandessig, 200 ml Rotwein
Zubereitung 
Die Entenbrust auf der Hautseite rautenfömig einschneiden. Mit der Hautseite in eine heiße Pfanne legen und bei mittlere Hitze ca. 10 Min. braten. Wenn sich eine schöne goldgelbe Kruste gebildet hat die Entenbrust wenden, auf der Hautseite salzen und pfeffern und weitere ca. 5-8 Min braten. Dann aus der Pfanne nehmen, auf der anderen Seite salzen und Pfeffern und mit der Hautseite nach oben im Backofen bei 100 Grad warm stellen. Nun den Reis in 2 Tassen Wasser und 1 TL Salz kochen. Den Reis in das kochende Wasser geben, Deckel drauf und auf kleinster Stufe ca. 8 Min kochen. Zu dem ausgelaufenen Fett in der Pfanne 2 Prisen Thymian, das Gemüsebrühepulver, den Essig und den Rotwein geben und alles so lange köcheln lassen, bis der Reis fertig ist. Dann die Entenbrust aus dem Backofen nehmen, in Scheiben schneiden und auf den Teller legen. Sie sollte innen schön rosa sein. Wenn Sie noch blutig ist, war die Zeit im Backofen zu kurz, wenn sie durchgebraten ist, war die Zeit zu lang. Das erfordert eben je nach Größe der Entenbrust etwas Erfahrung. Die Soße evtl. noch etwas abschmecken mit Salz und Pfeffer. Nun den Reis dazu auf den Teller und die Soße darüber. Fertig - laßt's Euch schmecken.

Autor

Ihr Name 
Oma Gerdi