Kaninchen im Rotweintopf

Kaninchen im Rotweintopf

Kategorie

Rezept Kategorie 
Fleischgerichte

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Baden (Deutschland)
Zutaten 
1 Kaninchen tranchiert, 200 g Zwiebeln gehackt, 100 g Speckscheiben, 1 l trockener Rotwein, 100 g Margarine, 6 Knoblauchzehen zerdrückt, 2 Lorbeerblätter, 10 Wacholderbeeren zerdrückt, 2 TL Salz, 1 TL Pfeffer + Paprikapulver, gekörnte Brühe, Soßenbinder.
Zubereitung 
Rotwein mit den zerdrückten Knoblauchzehen, Wacholderbeeren un d Lorbeerblättern vermischen. Kaninchenstücke dazugeben und 2-3 Tage marnieren lassen, Topf bzw. Schüssel gut zudecken. Zwiebeln in Margarine durchdünsten. In einem Bräter Speckscheiben auslassen, Kaninchenstücke darin scharf anbraten. Die gedünsteten Zwiebel zugeben und mit der durchgesiebten Rotweinmarinade ablöschen. Würzen mit gekörnter Brühe und ca. 1 1/2 Stunden im Backofen schmoren lassen. Die Soße mit Soßenbinder binden.

Autor

Ihr Name 
Chefkoch Schnippi