Scampi in Chillisauce

Scampi in Chillisauce

Kategorie

Rezept Kategorie 
Fischgerichte

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Thailand
Zutaten 
16 große Scampi (Kaisergranat), 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm), 3 Knoblauchzehen, 8 Stengel glatte Petersilie, 1 Eiweiss, Salz, 3 EL Speisestärke, Erdnussöl zum Ausbacken, 4 dünne Frühlingszwiebeln, 2 große Rote Chilischoten,2 EL dunkle Sojasauce
Zubereitung 
Scampi aus der Schale lösen und die schwarzen Darmfäden herausziehen.Anschliessend in eine Schüssel legen.Die Frühlingszwiebeln putzen und schräg in etwa fünf Millimeterdicke Scheiben schneiden. Ingwerwurzel und Knoblauchzehen schälen undin dünne Scheiben schneiden. Von den Chilischoten die Stengelansätzeabschneiden. Die Schoten aufschlitzen, von den Samensträngen befreien,waschen, abtropfen lassen und sehr fein hacken.Das Eiweiss mit etwas Salz verrühren und mit der gesiebtenSpeisestärke zu den Scampi geben. Alles mit den Fingerspitzenvermengen, bis die Scampi ganz und gar überzogen sind.Reichlich Öl im Wok erhitzen. Ingwer- und Knoblauchscheiben darinunter Rühren braten, bis der Knoblauch zart gebräunt ist. Herausnehmen und wegwerfen.Jeweils vier bis fünf Scampi auf einmal unter ständigem Rühren mitdem Wender in dem heissen Würzöl braten, bis sie leicht knusprigsind.Dann herausnehmen und auf einer dicken Lage Haushaltspapier abfettenlassen. Das Öl bis auf einen kleinen Rest abgiessen. Zwei Drittel derFrühlingszwiebeln und die Chilischoten nur ganz kurz darin anbraten.Hühnerbrühe, Sojasauce, Sake (oder Sherry) und Zucker zufügen,aufkochen und einige Minuten kräftig einkochen lassen. Den Wok vomHerd nehmen. Die Scampi in die Sauce geben und einige Minuten darinziehen lassen. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln und der Petersiliebestreut zu Tisch bringen. Dazu Reis servieren.

Autor

Ihr Name 
Rummi