Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen

Kategorie

Rezept Kategorie 
Brot und Kuchen

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Baden (Deutschland)
Zutaten 
Teig: 90 g Zucker, 125 g Butter, 1 Ei, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, Vanille. Belag: 750 g Rhabarber, 6 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Puddingpulver, 40 g Haselnüsse, 2 Eiweiß, 100 g Zucker.
Zubereitung 
Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbteig verkneten und kalt stellen, den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit 1/4 l Wasser kurz aufkochen, den Rhabarber abgießen, den Saft auffangen und den Rhabarber erkalten lassen, den Saft auf 1/2 l ergänzen und zum Kochen bringen. Mit dem Zucker, Vanillezucker und angerührtem Puddingpulver einen Pudding kochen. Den heißen Pudding unter die Rhabarberstücke heben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig in die Backform 28cm drücken und einen Rand hochdrücken. Die Masse in die Form füllen, die geriebenen Haselnüsse darüberstreuen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen. Im heißen Backofen ca. 50 Minuten backen. Die Eierschneemasse erst nach halber Backzeit auf den Kuchen geben, erst am anderen Tag anschneiden.

Autor

Ihr Name 
Chefkoch Schnippi