Brombeerkuchen

Brombeerkuchen

Kategorie

Rezept Kategorie 
Brot und Kuchen

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Baden (Deutschland)
Zutaten 
Hefeteig: 400 g Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 50 g Butter, 50 g Zucker, 1 Ei, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale einer halben Zitrone. Belag: 1 kg Brombeeren, 5 Eier, 500 g Magerquark, 150 g Creme fraiche, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 50 g Mandelblättchen, 2 EL Puderzucker, 1/2 TL Zimtpulver.
Zubereitung 
Für den Hefeteig alle Zutaten gut verkneten und 30 Minuten gut gehen lassen. Die Brombeeren waschen und trockentupfen. Den Hefeteig auf einem gebutterten Backblech ausrollen, die Brombeeren darüber verteilen. Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Die Eigelbe mit dem Quark, der Creme fraiche, dem Zucker und dem Puddingpulver verrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unter den Quark ziehen. Die Quarkmasse über die Beeren streichen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Mandelblättchen über den Quark streuen. Den Kuchen 1 Stunde backen. Puderzucker und Zimt mischen und über den Kuchen sieben.

Autor

Ihr Name 
Chefkoch Schnippi