4/4 Quatre-Quarts Zitronenkuchen

4/4 Quatre-Quarts Zitronenkuchen

Kategorie

Rezept Kategorie 
Brot und Kuchen

Inhalt

Personenanzahl 
4
Herkunft 
Frankreich
Zutaten 
4 Eier in Raumtemperatur, Zucker, 1 Prise Salz, Butter, Mehl, 1 Pk Backpulver, abgeriebene Schale von 2 Bio Zitronen
Zubereitung 
Der Quatre-quarts ist ein schneller und leckerer, französischer Traditions-Kuchen. Er besteht aus 4 gleich schweren Zutaten, die sich nach dem Gewicht der Eier bemesen. Also: 4 Eier wiegen (mit Schale). Angenommen das sind 230 g – dann brauchen wir also 230 g Zucker, 230 g Butter, 230 g Mehl. Eier mit Zucker und Salz gut und lange schaumig schlagen. Zerlassene Butter unterrühren. Das Mehl und Backpulver darübersieben, die Zitronenschale noch dazu und alles nochmals verrühren. Das ganze am besten in eine Königskuchenform geben und ca. 50 Minuten bei 180°C backen. Wer es etwas komplizierter mag, kann die Eier auch trennen, der Kuchen wird dann etwas luftiger. In diesem Fall nur die Eigelbe mit dem Zucker verquirlen. Die Eiweiße zu Schnee schlagen und ganz zum Schluß vorsichtig unterheben. Bei dieser Variante kann dann auch auf das Backpulver ganz oder teilweise verzichtet werden. Als weitere Variante kann man auch noch etwas Rum in den Teig geben, auch ein paar Stückchen Nüsse machen sich gut. Bon appétit !

Autor

Ihr Name 
Geneviève Chevalier